M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at Universität Koblenz-Landau

Flashcards and summaries for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Wie sollte die Haltung und die Funktion der Therapeutin beim Erstgespräch sein?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Welche diagnostischen Methoden kommen beim Erstgespräch zum Einsatz?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Wie stelle ich als Therapeutin am besten meine Fragen im Erstgespräch?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Was sind die Ziele/Inhalte des Erstgesprächs?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Wie kann die Klassifikation psychischer Störungen erfolgen?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Diagnose

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Syndrom

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Symptom

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Was ist klinisch-psychologische Diagnostik?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Gütekriterien klinisch-psychologischer Diagnostik

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Was sind Ziele/ Fragen/Aufgaben klinisch-psychologischen Diagnostik?

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Warum ist klinische Diagnostik kein punktuelles Ereignis?

Your peers in the course M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Wie sollte die Haltung und die Funktion der Therapeutin beim Erstgespräch sein?

  • empathische und professionelle Haltung
  • TherapeutIn hat einerseits diagnostische Funktion und andererseits therapeutische-motivierende Funktion


M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Welche diagnostischen Methoden kommen beim Erstgespräch zum Einsatz?

  • (halb-)strukturierte, z. T. hypothesengeleitete Exploration
  • Eigen– und ggf. (Fremd-)Anamnese
  • Anamnese = „sich in Erinnerung rufen“


M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Wie stelle ich als Therapeutin am besten meine Fragen im Erstgespräch?

Als offene Fragen


Beispiele:

  • Themen konkretisieren:
    „Können sie mir dafür ein Beispiel geben?“ „Wie verhalten sie sich in solchen Situationen?“
  • Themen vertiefen:
    „Wie fühlten sie sich als das passierte?“
  • Gedanken und Gefühle explorieren:
    „Wie geht es ihnen damit?“

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Was sind die Ziele/Inhalte des Erstgesprächs?

  • Anlass für den psychotherapeutischen Kontakt erfragen
  • Konkrete Problembeschreibung vornehmen (-> Psychopathologischer Befund)
  • Erstes Verständnis über die der Problementstehung gewinnen
  • Erwartungen an Behandlung und Ziele klären
  • Indikation und Prognose stellen
  • Über die Therapeutische Arbeit informieren / aufklären
  • Um Aufbau einer tragfähigen Arbeitsbeziehung bemühen

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Wie kann die Klassifikation psychischer Störungen erfolgen?

  • symptomatologisch (auf der Grundlage einzelner Symptome)
  • syndromatologisch (anhand von Syndromen, d. h. Gruppen gemeinsam auftretender Symptome ohne Berücksichtigung von Entstehungsbedingungen)
  • nosologisch (Nosologie = Krankheitslehre)


M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Diagnose

Die Diagnose ist die bewertende Zusammenfassung der Symptome und Befunde eines Patienten, die in der Feststellung und Benennung der zugrundeliegenden Krankheit gipfelt. Dabei fließen auch Normalbefunde ein. 


M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Syndrom

Als Syndrom bezeichnet man eine bestimmte Konstellation von Symptomen, Anomalien oder Befunden. Die Symptome sind dabei vermutlich durch die gleiche Ursache bedingt und treten immer oder häufig zusammen auf. Ein Syndrom kann eine Gruppe von Erkrankungen, eine eigenständige Erkrankung oder einen Symptomenkomplex ohne Krankheitswert darstellen.

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Symptom

Als Symptome werden in der Medizin alle Zeichen zusammengefasst, die in Zusammenhang mit einer Krankheit oder Verletzung auftreten und vom Patienten selbst ("Subjektives Symptom") oder vom Arzt ("Objektives Symptom") wahrnehmbar sind.

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Was ist klinisch-psychologische Diagnostik?

Klinisch-psychologische Diagnostik ist die wissenschaftlich begründete Erhebung klinisch-psychologisch bedeutsamer Phänomene mit Hilfe valider und reliabler Methoden, die unterschiedliche Ebenen und Aspekte des zu Diagnostizierenden (Systeme, Situationen, Kognitionen, Verhalten, biopsychologische Indikatoren), Datenquellen & Zeitpunkte nutzen.

 

Die gewonnenen Daten dienen als Hilfe für Schlussfolgerungen und Entscheidungen, die für Auftraggeber und Ausführende so sparsam wie notwendig und so nützlich und ethisch einwandfrei wie möglich sein sollten.

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Gütekriterien klinisch-psychologischer Diagnostik

  • Objektivität = Stabilität gegenüber fehlerproduzierenden Einflüssen, die sich aus der Art der Erhebung und Auswertung ergeben
  • Reliabilität = Zuverlässigkeit einer Erhebung ist abhängig von
    • Merkmalen des diagnostischen Objekts (z.B. Stabilität)
    • Messgenauigkeit des Instrumentes (z.B. Feinkörnigkeit eines Kategoriensystems)
    • Anspruch der Verallgemeinerung (Dilemma der Stabilität vs. Veränderungssensitivität)
  • Validität = Genauigkeit = Ausmaß, mit dem das zu Erhebende auch tatsächlich erfasst wird

 

Nebengütekriterien

  • Nützlichkeit
  • Ökonomie
  • Zumutbarkeit
  • ethische Vertretbarkeit
  • Fairness
  • Akzeptanz
  • Änderungssensitivität

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Was sind Ziele/ Fragen/Aufgaben klinisch-psychologischen Diagnostik?

  • Qualitative und quantitative Beschreibung der psychischen Problematik/Symptomatik (Beschreibung)
  • Zielanalyse
  • Diagnose stellen (Klassifikation)
  • Relevante Faktoren für die Entstehung der Problematik identifizieren (Erklärung)
  • Indikationsfragen (Prognose)
  • Veränderungen im Laufe der Therapie beobachten
  • Therapieerfolg feststellen (Evaluation)

M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Warum ist klinische Diagnostik kein punktuelles Ereignis?

Ist eher eine Annäherung an die Beantwortung der Fragestellung in mehreren Durchgängen

 

  • Weitere Erhebungen von der Auswertung bereits erhobener Daten abhängig
  • Reduktion des Aufwands & Pat.-belastung
  • Diagnostische Information manchmal nicht zugänglich
  • Beziehung, Vertrauen schaffen
  • Korrekturen durch neue / vertiefte Informationen
  • Stabilität von Merkmalen zeigt sich erst im Verlauf

Sign up for free to see all flashcards and summaries for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Koblenz-Landau overview page

Vertiefung der Diagnostik

M.E.4 Interventionen

M.E.2 Fallkonzeptualisierung

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for M.E Psychotherapeutische Basiskompetenzen at the Universität Koblenz-Landau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards