M1 Chemie at Universität Koblenz-Landau | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für M1 Chemie an der Universität Koblenz-Landau

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen M1 Chemie Kurs an der Universität Koblenz-Landau zu.

TESTE DEIN WISSEN

Elektronegativität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maß für die Fähigkeit eines Atoms Elektronen anzuziehen. Hängt vom Atomradius ab. Je kleiner die Distanz zwischen Atomkern & Valenzelektronen, desto stärker wirkt die Anziehungskraft 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verhalten sich die EN- Werte im Periodensystem ? Bennen Sie Regelmäßigkeiten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

EN- Werte nehmen von links nach rechts zu. Sie nehmen jedoch von oben nach unten ab, weil in jeder weiteren Periode eine zusätzliche Schale dazu kommt. Die potenziale Anziehungskraft des Atomkerns auf die äußerste Schale sinkt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind Salze von ihrer Struktur aufgebaut und was genau passiert, wenn diese in Wasser gelöst werden ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- sind in Form von einem Gitter aufgebaut 

- Wassermoleküle binden sich an Gitterstruktur & brechen diese auf 

- um die Ionen bilden sich Hydrathüllen (energieliefernder, exothermer Vorgang) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gitterenergie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

positives Vorzeichen muss beim Lösungsvorgang angewendet werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hydrationsenergie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

negatives Vorzeichen wird bei der Bildung der Hydrathülle frei 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

exotherm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energie wird frei 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

endotherm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energie muss aufgewendet werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Abdekantieren 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> zentrifugieren beschleunigt das Absetzen des Niederschlags

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diffusion 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- bestreben gasförmiger & gelöster Stoffe -> gleichmäßig im Raum verteilen

-Teilchen wandern von Orten mit hoher Konzentration zu Orten niedriger Konzentration 

- großtmögliche Entropie wird angestrebt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Osmose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Membran ist durchlässig für Lösungsmittel Wasser/ sind semipermeabel 

-Hypotonisch

-Isotonisch

- Transportvorgänge beruhen auf Osmose

- Körperflüssigkeiten müssen isotonisch sein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff Wasserhärte verstanden ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- wird unterschieden zwischen temporär Härte & permanenter Härte

- temporäre Härte kann durch kochen ausgefällt werden

- permanente Härte kann nicht durch kochen ausfällt werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die Entstehung von Tropfsteinhöhlen mit geeigneten Reaktionsgleichungen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bodenlebewesen produzieren CO2, welches mit H2O & CO2 reagiert -> H2CO3

- Kohlensäure löst Kalkstein 

H2CO3 + CaCO3 -> Ca2+ + 2HCO3

- im Grundwasser sind jetzt Calcium- & Hydrogencarbonat- Ionen

- H2O gelangt wieder an Oberfläche, wo wenig Co2 vorliegt 

-> gobt CO2 ab & Kalk fällt aus 

Lösung ausblenden
  • 179739 Karteikarten
  • 2498 Studierende
  • 118 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen M1 Chemie Kurs an der Universität Koblenz-Landau - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Elektronegativität

A:

Maß für die Fähigkeit eines Atoms Elektronen anzuziehen. Hängt vom Atomradius ab. Je kleiner die Distanz zwischen Atomkern & Valenzelektronen, desto stärker wirkt die Anziehungskraft 

Q:

Wie verhalten sich die EN- Werte im Periodensystem ? Bennen Sie Regelmäßigkeiten 

A:

EN- Werte nehmen von links nach rechts zu. Sie nehmen jedoch von oben nach unten ab, weil in jeder weiteren Periode eine zusätzliche Schale dazu kommt. Die potenziale Anziehungskraft des Atomkerns auf die äußerste Schale sinkt. 

Q:

Wie sind Salze von ihrer Struktur aufgebaut und was genau passiert, wenn diese in Wasser gelöst werden ? 

A:

- sind in Form von einem Gitter aufgebaut 

- Wassermoleküle binden sich an Gitterstruktur & brechen diese auf 

- um die Ionen bilden sich Hydrathüllen (energieliefernder, exothermer Vorgang) 

Q:

Gitterenergie 

A:

positives Vorzeichen muss beim Lösungsvorgang angewendet werden 

Q:

Hydrationsenergie 

A:

negatives Vorzeichen wird bei der Bildung der Hydrathülle frei 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

exotherm

A:

Energie wird frei 

Q:

endotherm

A:

Energie muss aufgewendet werden 

Q:

Abdekantieren 

A:

-> zentrifugieren beschleunigt das Absetzen des Niederschlags

Q:

Diffusion 

A:

- bestreben gasförmiger & gelöster Stoffe -> gleichmäßig im Raum verteilen

-Teilchen wandern von Orten mit hoher Konzentration zu Orten niedriger Konzentration 

- großtmögliche Entropie wird angestrebt 

Q:

Osmose

A:

- Membran ist durchlässig für Lösungsmittel Wasser/ sind semipermeabel 

-Hypotonisch

-Isotonisch

- Transportvorgänge beruhen auf Osmose

- Körperflüssigkeiten müssen isotonisch sein 

Q:

Was wird unter dem Begriff Wasserhärte verstanden ? 

A:

- wird unterschieden zwischen temporär Härte & permanenter Härte

- temporäre Härte kann durch kochen ausgefällt werden

- permanente Härte kann nicht durch kochen ausfällt werden 

Q:

Erklären Sie die Entstehung von Tropfsteinhöhlen mit geeigneten Reaktionsgleichungen 

A:

- Bodenlebewesen produzieren CO2, welches mit H2O & CO2 reagiert -> H2CO3

- Kohlensäure löst Kalkstein 

H2CO3 + CaCO3 -> Ca2+ + 2HCO3

- im Grundwasser sind jetzt Calcium- & Hydrogencarbonat- Ionen

- H2O gelangt wieder an Oberfläche, wo wenig Co2 vorliegt 

-> gobt CO2 ab & Kalk fällt aus 

M1 Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang M1 Chemie an der Universität Koblenz-Landau

Für deinen Studiengang M1 Chemie an der Universität Koblenz-Landau gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten M1 Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Chemie

Universität Jena

Zum Kurs
Chemie

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Chemie

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
M Chemie

Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden M1 Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen M1 Chemie