Klinische Kinder Jugend at Universität Koblenz-Landau

Flashcards and summaries for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Impulsivität 

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Hyperaktivität

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Aufmerksamkeitsstörungen 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Darstellung der Störung

Symptomatik und Klassifikation

Wo und Wann?

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Diagnostische Kriterien

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

Unaufmerksamkeit 1.

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Diagnostische Kriterien

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

Unaufmerksamkeit 2.

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

2. Hyperaktivität und Impulsivität:

a-e

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

2. Hyperaktivität und Impulsivität:

f-i

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

ICD und DSM 

Unterschiede und Gemeinsamkeiten 

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

DSM-5

Diagnose einer einfachen Aktivitäts- und Auf­
merksamkeitsstörung (F90.0)

drei Erscheinungsbilder

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Epidemiologie

Prävalenz und Komorbidität

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Darstellung der Störung

Symptomatik und Klassifikation

Your peers in the course Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Klinische Kinder Jugend

Impulsivität 

plötzliche und unbedachte Handeln oder auch die vermeintliche Unfähigkeit abzuwarten und Bedürfnisse aufzuschieben


kognitive Impulsivität

-> Tendenz, ersten Handlungsimpulsen zu folgen und eine Tätigkeit zu beginnen, bevor sie vollständig erklärt oder hinreichend durchdacht worden ist


. Motivationale Impulsivität

relative Unfähigkeit, Bedürfnisse aufzuschieben, und die Tendenz, schnelle und unmittelbare Belohnungen zu suchen


Emotionale Impulsivität

Tendenz, schnell und heftig Affekte zu entwickeln

Freude und Begeisterung können sehr abrupt und intensiv auftreten

oft: geringe Frustrationstoleranz

-> Ärger und Wut bei kleinen Anlässen

Klinische Kinder Jugend

Hyperaktivität

nicht altersgerechte, desorganisierte, mangelhaft regulierte und überschießende motorische Aktivität

oder ausgeprägte Ruhelo­sigkeit

besonders in Situationen wo relative Ruhe und Ausdauer verlangt wird


Die situative Variabilität dieser Symptomatik => 

nicht so sehr das generelle Aktivitätsniveau, sondern

mangelnde Anpassung an die situativen Anfor-
derungen

= Beeinträchtigung des Funktions­neiveaus
niveaus

Klinische Kinder Jugend

Aufmerksamkeitsstörungen 

vor allem bei Beschäftigungen auf, die eine kogni-
tive Anstrengung
erfordern oder als besonders langweilig und ermüdend erlebt werden.


oft bei Tätigkeiten, die fremdbestimmt sind (z. B. Hausaufgaben),
stärker ausgeprägt als bei selbstbestimmten Beschäftigungen


sowohl die selektive Auf­merksamkeit als auch die Daueraufmerksamkeit beein­trächtigt




Klinische Kinder Jugend

Darstellung der Störung

Symptomatik und Klassifikation

Wo und Wann?

Hyperkinetische Störungen (HKS) oder Aufmerksamkeits­defizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)

breites Spektrum an hyperaktiven, impulsiven und unaufmerksamen Verhaltensweisen

häufig gemeinsam auf­treten


können in den verschiedenen
Lebensbereichen unterschiedlich stark ausgeprägt sein


Die Symptome von Hyperaktivität, Impulsivität und Unaufmerksamkeit treten typischerweise stärker in solchen Situationen
auf, in denen von den Kindern oder Jugendlichen eine län­gere Aufmerksamkeitsspanne und Ausdauer vorausgesetzt wird, beispielsweise im Unterricht, bei den Hausaufgaben oder beim Essen


Anzeichen der Störung können in ­sehr ­geringem Maße oder gar nicht auftreten, wenn sich das
Kind in einer neuen Umgebung befindet

,nur ­mit einem Gegenüber konfrontiert

oder wenn es sich ­ einer Lieblingsaktivität widmet -> selbst wenn Aufmerksamkeit gefordert wird 



Klinische Kinder Jugend

Diagnostische Kriterien

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

Unaufmerksamkeit 1.

1. Unaufmerksamkeit
a. Beachtet häufig Einzelheiten nicht oder macht
Flüchtigkeitsfehler bei den Schularbeiten, bei der
Arbeit oder bei anderen Tätigkeiten (z. B.: über-
sieht Einzelheiten oder lässt sie aus; arbeitet un-
genau).


b. Hat oft Schwierigkeiten, längere Zeit die Auf-
merksamkeit bei Aufgaben oder beim Spielen
aufrechtzuerhalten
(z. B.: hat während Unterricht,
Vorträgen, Unterhaltungen oder längerem Lesen
Schwierigkeiten, konzentriert zu bleiben).


c. Scheint häufig nicht zuzuhören, wenn andere ihn
bzw. sie ansprechen (z. B.: scheint mit den Gedan-
ken anderswo zu sein, auch ohne ersichtliche Ab-
lenkungen).


d. Führt häufig Anweisungen anderer nicht vollstän-
dig durch 
und bringt Schularbeiten, andere Ar-
beiten oder Pflichten 
am Arbeitsplatz nicht zu
Ende
(z. B.: beginnt mit Aufgaben, verliert jedoch
schnell den Fokus und ist leicht abgelenkt).


e. Hat häufig Schwierigkeiten, Aufgaben und Akti­
vitäten zu organisieren
(z. B.: hat Probleme
sequenziell aufeinander folgende Aufgaben zu
bewältigen; Schwierigkeiten, Materialien und

eigene Sachen in Ordnung zu halten; unordent­
liches, planlos-desorganisiertes Arbeiten;
schlechtes Zeitmanagement; hält Termine und
Fristen nicht ein).

Klinische Kinder Jugend

Diagnostische Kriterien

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

Unaufmerksamkeit 2.

f. Vermeidet häufig, hat eine Abneigung gegen
oder beschäftigt sich nur widerwillig mit Auf­
gaben
, die länger andauernde geistige Anstren-
gungen
erfordern (z. B.: Mitarbeit im Unterricht
oder Hausaufgaben; bei älteren Jugendlichen und
Erwachsenen: Ausarbeiten von Berichten, Ausfül-
len von Formularen, Bearbeiten längerer Texte).


g. Verliert häufig Gegenstände, die für bestimmte
Aufgaben oder Aktivitäten
benötigt werden (z. B.:
Schulmaterialien, Stifte, Bücher, Werkzeug, Geld-
börsen, Schlüssel, Arbeitspapiere, Brillen, Mobil-
telefone).


h. Lässt sich oft durch äußere Reize leicht ablenken
(bei älteren Jugendlichen und Erwachsenen kön-
nen auch mit der aktuellen Situation nicht in Zu-
sammenhang stehende Gedanken gemeint sein).


i) ist bei Alltagserledigungen häufig vergesslich wie (z. B.: bei der Erledigung von häuslichen Pflichten oder Besorgungen; bei älteren Jugendlichen und Erwachsenen umfasst das Vergessen auch Telefonrückrufe zu tätigen, Rechnungen zu bezahlen, Verabredungen einzuhalten). 

Klinische Kinder Jugend

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

2. Hyperaktivität und Impulsivität:

a-e

a. Zappelt häufig mit Händen und Füßen oder
rutscht auf dem Stuhl herum.


b. Steht oft in Situationen auf, in denen Sitzenblei-
ben erwartet wird (z. B.: verlässt eigenen Stuhl im
Klassenraum, im Büro oder an anderem Arbeits-
platz oder in anderen Situationen, die erfordern,
am Platz zu bleiben).


c. Läuft häufig herum oder klettert exzessiv in
Situa­tionen
, in denen dies unpassend ist. (Be­
achte: Bei älteren Jugendlichen und Erwachse-
nen kann dies auf ein subjektives Unruhegefühl
beschränkt bleiben.)


d. Hat häufig Schwierigkeiten, ruhig zu spielen oder
sich mit Freizeitaktivitäten ruhig zu beschäftigen.


e. Ist häufig „auf dem Sprung“ oder handelt oftmals,
als wäre er bzw. sie „getrieben“ (z. B.: kann nicht
über eine längere Zeit hinweg ruhig an einem
Platz bleiben bzw. fühlt sich dabei sehr unwohl,
z. B. in Restaurants, bei Besprechungen; dies kann
von anderen als Ruhelosigkeit oder als Schwierig-
keit erlebt werden
, mit dem Betreffenden Schritt
zu halten).

Klinische Kinder Jugend

Symptomkriterien Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyper­
aktivitätsstörung nach DSM-5:

2. Hyperaktivität und Impulsivität:

f-i

f. Redet häufig übermäßig viel.


g. Platzt häufig mit den Antworten heraus, bevor
die Frage zu Ende gestellt ist
(z. B.: beendet die
Sätze anderer; kann in Unterhaltungen nicht ab-
warten bis er bzw. sie mit Reden an der Reihe ist).


h. Kann häufig nur schwer warten, bis er bzw. sie an
der Reihe ist
(z. B. beim Warten in einer Schlange).


i. Unterbricht oder stört andere häufig (z. B.: platzt
in Gespräche, Spiele oder andere Aktivitäten
hin-
ein; benutzt die Dinge anderer Personen ohne
vorher zu fragen oder ohne Erlaubnis; bei älteren
Jugendlichen und Erwachsenen: unterbricht oder
übernimmt Aktivitäten anderer)

Klinische Kinder Jugend

ICD und DSM 

Unterschiede und Gemeinsamkeiten 

Beide Diagnosesysteme: weitgehend überein-
stimmend 
für eine entsprechende Diagnose:


1) die Symptome mindestens 6 Monate lang in einem dem Entwicklungsstand  unangemessenen Ausmaß vorliegen;


2) Beeinträchtigungen durch diese Symptome sich in
zwei oder mehr Lebensbereichen manifestieren


3) deutliche Hinweise auf klinisch bedeutsame Beeinträchtigungen in sozialen, schulischen oder beruflichen Funktionsbereichen


ICD-10: 

Störungen bereits vor dem Alter von 7 Jahren auftreten

DSM-5

mehrere Symptome vor dem Alter von 12 Jahren


Wichtige Unterschiede

Nach ICD-10

Diagnose einer einfachen Aktivitäts- und Auf­
merksamkeitsstörung (F90.0)

sowohl ausgeprägte Aufmerksamkeitsstörungen als auch Überaktivität und Impulsivität

DSM-5

drei Erscheinungsbilder spezifiziert


weiterer grundlegender Unterschied


ICD-10 Kombinationsdiagnosen für jene Störungen vorsieht, die gehäuft gemeinsam auftreten


nach DSM-5 in diesem Fall Mehrfachdiagnosen vergeben werden


Kriterien für eine hyperkinetische Störung + 

Kriterien für eine oppositionelle Verhaltensstörung

nach ICD-10 hyperkinetischen Störung des
Sozialverhaltens (F90.1) 

nach DSM-5 zwei getrennte Diagnosen

Klinische Kinder Jugend

DSM-5

Diagnose einer einfachen Aktivitäts- und Auf­
merksamkeitsstörung (F90.0)

drei Erscheinungsbilder

gemischtes Erscheinungsbild

jeweils mindestens 6 Symptome von Unaufmerksamkeit und von Hyperaktivität/Impulsivität


vorwiegend unaufmerksames Erscheinungsbild

mindestens 6 Symptome von Unaufmerksamkeit
vor, während Hyperaktivität/Impulsivität nicht oder
nicht hinreichend stark
ausgeprägt ist


vorwiegend hyperaktiv-impulsiven
Erscheinungsbild

mindestens 6 Symptome von Hyperaktivität/Impulsivität vor

Unaufmerksamkeit nicht oder nicht hinreichend stark
ausgeprägt ist.

Klinische Kinder Jugend

Epidemiologie

Prävalenz und Komorbidität

Einzelne Symptome von Hyperaktivität, Impulsivität und
Unaufmerksamkeit

in Deutschland bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren

bei 5–22 % auf mit deutlicher Ausprägung


Prävalenz für Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts­
störung (ADHS) nach DSM-IV/5 zwischen 5 % und 9,3 %


Prävalenzen vermindern sich deutlich mit dem Alter und sind bei Jungen 2- bis 3-mal häufiger als bei Mädchen.


strengeren Diagnosekriterien von ICD-10

Prävalenz zwischen 1 % und 3,4 %


Internationale Studien belegen DSM-IV 

weltweit durchschnittliche Prävalenzrate von 5,3 %


Bis zu 50 % der Kinder und Jugendlichen mit der Diagnose einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung erfül-
len auch die Kriterien für eine oppositionelle Verhaltens­störung und umgekehrt.


Hyperkinetische Störungen ohne
zusätzliche (komorbide) psychische Störungen

sind eher die Ausnahme

-> bei bis zu 80 % werden
komorbide Störungen diagnostiziert


1) oppositionellen Störungen des Sozialverhaltens die
2) stärker ausgeprägten aggressiv-dissozialen Störungen des Sozialverhaltens (30–50 %), 

3) affektive, vor allem depressive Störungen (15–20 %), 

4) Angststörungen (20–25 %) und 

5) umschriebene Lernstörungen (10–25 %)

Klinische Kinder Jugend

Darstellung der Störung

Symptomatik und Klassifikation

Hyperkinetische Störungen (HKS) oder Aufmerksamkeits­defizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)

breites Spektrum an hyperaktiven, impulsiven und unaufmerksamen Verhaltensweisen

--> häufig gemeinsam auf­treten

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Koblenz-Landau overview page

Selbsttests Entwicklung

Soz 2 Fragen

Biologische Psychologie (Basten)

Sozialpsychologie (Tobias)

Selbsttests Entwicklung

Einführung in psychologische Forschungsmethoden

Sozialpsychologie

Entwicklung

Interaktion und Gruppe

Grundlagen der Medizin 1

Soz 2

Allgemeine Psychologie (Lernen)

Deskriptive Statistik und Inferenzstatistik

Allg. Psychologie URTEILEN & ENTSCHEIDEN

Entwicklung

Einführung in die Methodenlehre

B.I. Biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie Motivation und Emotion

Forschungsmethoden

B.B. Statistik

Rechnungswesen2020

Sozialpsychologie

Entwicklung Selbsttest

Statistik

1.2. Die Sozialstruktur der BRD im Vergleich

Differenzielle Psychologie

Allg. Psychologie GEDÄCHTNIS

Allgemeine Psychologie Lernen und Gedächtnis

Lernfeld 7 - Gesprächssituationen gestalten

Sozialpsychologie

Hauptformen der Psychotherapie

B.G.1 & 2 Allgemeine I

Versuchsplanung

Klinische Kinder und Jugendpsychologie at

Universität Wien

Klinische Kinder- und Jugendpsychologie at

Universität Salzburg

Klinische Kinder und Jugendpsychologie at

Universität Giessen

Kinder und Jugendhilfe at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Prävention & Klinische Kinder- und Jugendpsychologie at

Freie Universität Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Klinische Kinder Jugend at other universities

Back to Universität Koblenz-Landau overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Klinische Kinder Jugend at the Universität Koblenz-Landau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards