Sozialpsychologie WS20/21 at Universität Jena | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Sozialpsychologie WS20/21 an der Universität Jena

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sozialpsychologie WS20/21 Kurs an der Universität Jena zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wozu ist menschliche Intelligenz laut Nicolas Humphrey da? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Werkzeuggebrauch? 

- ABER: Steinwerkzeuge haben sich über viele hunderttausend Jahre nicht verändert, die Gehirngröße schon

- Erst in den letzten 250 000 Jahren gab es neue technische Errungenschaften 


Nicolas Humphreys Antwort: Soziale Intelligenz

- Primaten leben in wenig anspruchsvollen Umwelten hinsichtlich

- ABER: im psychologischen Labor zeigen sie hohe Intelligenz


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Bewältigung ist menschliche Intelligenz da? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zur Bewältigung sozialer Komplexität: 

- Erinnern der Interaktionsgeschichte mit den Mitgliedern der eigenen Gruppe

- Wissen um verschiedene Koalitionen

- Regulation von Status und Ansehen

- Kooperation

-Aufdecken möglicher Täuschungen

- Selbsttäuschung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was untersuchte Robin Dunbar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Robin Dunbar untersuchte den Zusammenhang zwischen Intelligenz und sozialer Kompetenz


Studie: Koevolution von Gehirn, Gruppengröße und Sprache (Dunbar, 1993)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man „spezifair“ Intelligenz messen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hirngröße: Neocortex ratio (= Verhältnis des Neokortex zum Rest des Gehirns) 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man „spezifair“ soziale Kompetenz messen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mittlere Gruppengrößen von Primatengruppen

- keine anonymen Herden

- hoch strukturierte Gruppen

- Familiennetze und interpersonale (reziproke) Beziehungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die „optimale“ Gruppengröße


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interspeziesvergleich (Dunbar, 1993): 

- Intelligenz (= Neokortex ratio) korreliert stark mit der Gruppengröße: r2 = .76  

⇒ Aus der Hirngröße des Menschen ergibt sich eine optimale Gruppengröße von 147,8 Mitgliedern.


- Anekdotische Evidenz: 

  - typische Dorfgröße bei verschiedenen       Stammesgemeinschaften (z. B. Hutterer) 

   - Kompaniegrößen verschiedener Armeen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition laut Allport von Sozialpsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Sozialpsychologie ist die wissenschaftliche Untersuchung, wie Gedanken, Gefühle, Entscheidungen und Verhaltensweisen von Individuen durch die tatsächliche oder vorgestellte Anwesenheit anderer beeinflusst werden.“ (Allport, 1954)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit befasst sich die Sozialpsychologie


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alltagsintuitionen und Theorien von Individuen

 

- Wie konstruieren Individuen ihre soziale Realität?

- Wie regulieren Individuen ihr Ansehen, ihren Status und ihre sozialen Beziehungen


Sie stellt in Frage, was als selbstverständlich gilt. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Konstruktion der sozialen Realität ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Realität eines jeden Individuums (seine Perspektive) ist das Ergebnis von kognitiven und sozialen Prozessen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist sozialer Einfluss?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Andere Individuen beeinflussen nahezu alle Gedanken, Gefühle und Verhalten, selbst wenn diese anderen nicht direkt anwesend sind. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Interaktionen werden in der Sozialpsychologie untersucht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Interaktionen . . . 

. . . zwischen Individuen 

. . . innerhalb sozialer Gruppen 

. . . zwischen sozialen Gruppen 

. . . zwischen Individuen und sozialen Systemen


Wir untersuchen grundlegende psychologische Prozesse und soziale Systeme – d.h. die Regelhaftigkeit des Verhaltens im sozialen Kontext.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sozialpsychologie nach Gaumann?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„. . . und dann gibt es da noch wissenschaftliche Gebiete, über die jeder scheinbar gut Bescheid weiß, bevor er sich genauer damit beschäftigt hat. Nehmen wir die „Sozialpsychologie“; [. . . ] jeder Laie „weiß“, worum es in der „Psychologie“ geht und auch was „sozial“ bedeutet“. (Graumann, 2002) 


Lösung ausblenden
  • 128336 Karteikarten
  • 2204 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sozialpsychologie WS20/21 Kurs an der Universität Jena - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wozu ist menschliche Intelligenz laut Nicolas Humphrey da? 


A:

Werkzeuggebrauch? 

- ABER: Steinwerkzeuge haben sich über viele hunderttausend Jahre nicht verändert, die Gehirngröße schon

- Erst in den letzten 250 000 Jahren gab es neue technische Errungenschaften 


Nicolas Humphreys Antwort: Soziale Intelligenz

- Primaten leben in wenig anspruchsvollen Umwelten hinsichtlich

- ABER: im psychologischen Labor zeigen sie hohe Intelligenz


Q:

Für welche Bewältigung ist menschliche Intelligenz da? 

A:

Zur Bewältigung sozialer Komplexität: 

- Erinnern der Interaktionsgeschichte mit den Mitgliedern der eigenen Gruppe

- Wissen um verschiedene Koalitionen

- Regulation von Status und Ansehen

- Kooperation

-Aufdecken möglicher Täuschungen

- Selbsttäuschung 


Q:

Was untersuchte Robin Dunbar?

A:

Robin Dunbar untersuchte den Zusammenhang zwischen Intelligenz und sozialer Kompetenz


Studie: Koevolution von Gehirn, Gruppengröße und Sprache (Dunbar, 1993)

Q:

Wie kann man „spezifair“ Intelligenz messen? 


A:

Hirngröße: Neocortex ratio (= Verhältnis des Neokortex zum Rest des Gehirns) 


Q:

Wie kann man „spezifair“ soziale Kompetenz messen? 


A:

Mittlere Gruppengrößen von Primatengruppen

- keine anonymen Herden

- hoch strukturierte Gruppen

- Familiennetze und interpersonale (reziproke) Beziehungen


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die „optimale“ Gruppengröße


A:

Interspeziesvergleich (Dunbar, 1993): 

- Intelligenz (= Neokortex ratio) korreliert stark mit der Gruppengröße: r2 = .76  

⇒ Aus der Hirngröße des Menschen ergibt sich eine optimale Gruppengröße von 147,8 Mitgliedern.


- Anekdotische Evidenz: 

  - typische Dorfgröße bei verschiedenen       Stammesgemeinschaften (z. B. Hutterer) 

   - Kompaniegrößen verschiedener Armeen 


Q:

Was ist die Definition laut Allport von Sozialpsychologie?

A:

„Sozialpsychologie ist die wissenschaftliche Untersuchung, wie Gedanken, Gefühle, Entscheidungen und Verhaltensweisen von Individuen durch die tatsächliche oder vorgestellte Anwesenheit anderer beeinflusst werden.“ (Allport, 1954)

Q:

Womit befasst sich die Sozialpsychologie


A:

Alltagsintuitionen und Theorien von Individuen

 

- Wie konstruieren Individuen ihre soziale Realität?

- Wie regulieren Individuen ihr Ansehen, ihren Status und ihre sozialen Beziehungen


Sie stellt in Frage, was als selbstverständlich gilt. 


Q:

Was bedeutet Konstruktion der sozialen Realität ?

A:

Die Realität eines jeden Individuums (seine Perspektive) ist das Ergebnis von kognitiven und sozialen Prozessen 


Q:

Was ist sozialer Einfluss?

A:

Andere Individuen beeinflussen nahezu alle Gedanken, Gefühle und Verhalten, selbst wenn diese anderen nicht direkt anwesend sind. 


Q:

Welche Interaktionen werden in der Sozialpsychologie untersucht?

A:

Interaktionen . . . 

. . . zwischen Individuen 

. . . innerhalb sozialer Gruppen 

. . . zwischen sozialen Gruppen 

. . . zwischen Individuen und sozialen Systemen


Wir untersuchen grundlegende psychologische Prozesse und soziale Systeme – d.h. die Regelhaftigkeit des Verhaltens im sozialen Kontext.

Q:

Was ist Sozialpsychologie nach Gaumann?

A:

„. . . und dann gibt es da noch wissenschaftliche Gebiete, über die jeder scheinbar gut Bescheid weiß, bevor er sich genauer damit beschäftigt hat. Nehmen wir die „Sozialpsychologie“; [. . . ] jeder Laie „weiß“, worum es in der „Psychologie“ geht und auch was „sozial“ bedeutet“. (Graumann, 2002) 


Sozialpsychologie WS20/21

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Sozialpsychologie WS20/21 an der Universität Jena

Für deinen Studiengang Sozialpsychologie WS20/21 an der Universität Jena gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Sozialpsychologie WS20/21 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sozialpsychologie (WS21)

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Sozialpsychologie 2

Universität Göttingen

Zum Kurs
Sozialpsychologie 21/22

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Sozialpsychologie 2

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sozialpsychologie WS20/21
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sozialpsychologie WS20/21