Entwicklungspsychologie SS at Universität Jena | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Entwicklungspsychologie SS an der Universität Jena

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Entwicklungspsychologie SS Kurs an der Universität Jena zu.

TESTE DEIN WISSEN
Emerging Adulthood + 5 Kernmerkmale
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Zwischenphase, nicht mehr jugendlich, noch nicht Erwachsen
- 18 bis Übernahme Erwachsenenrolle, Unabhängigkeit, Eigenverantwortlichkeit
-> Kennzeichen: viel Freiheit, Möglichkeit Sich-Ausprobierens, soziale Akzeptanz Sich-Zeit-Lassens
-> inter-individuelle Variabilität in Erleben/Länge: Einflüsse Kontext/Veranlagung 

Merkmale:
1. Identitätserkundung
2. Instabilität
3. Selbstfokus
4. Gefühle Dazwischen-Seins
5. Möglichkeiten, Optimismus 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklungsaufgaben Hohes Alter 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- 3. Lebensalter: Großelternrolle, Generativität, Anpassung an Pensionierung, Neuorientierung Tagesablauf/Interessen
- 4. Lebensalter: Coming-to-terms mit eigener Endlichkeit, Autonomieverlust, Aufbau altersgerechtes Wohnen, Sinnfindung angesichts nahendem Tod
-> beide: Anpassung an abnehmende Leistungsfähigkeit/ Gesundheit, Krankheit/Tod Partner/Freunde 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
2. Längsschnittdesign- Stärken/Schwächen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> selbe Person wiederholt zu verschiedenen Testzeiten untersucht (Veränderung)
+ Entwicklung Person, interindividuelle Unterschiede
- unklare Ursachen/Generalisierbarkeit, aufwändig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Alter als Trägervariable für verschiedene potentielle Einflüsse 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- biologische Wachstums-, Alterungs-, Reifungsprozesse
- Lern-, Sozialisationsprozesse
- historische Ereignisse, sozialer Wandel
-> methodische Herausforderung: welche Faktoren wie zu Ergebnissen beitragen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Relevanz Thematik Erwachsenenalter/Hohes Alter
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Entwicklung = Lebensspannephänomen
- Demographischer Wandel
- Altern historisch "jung": bis 19. Jhd 20-30J Lebenserwartung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
3. Kohorten-Sequenz-Design 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> Teilnehmerkohorten gleicher chronologischer Altersspanne zu verschiedenen historischen Zeiten
+ Infos über Alters-, Kohorten-, Testzeiteffekte erlauben informierte Hypothesen zu Entwicklungsdeterminanten
- sehr aufwändig, potentielle Selektivitätsproblematik, inhaltliche Interpretation bleibt hypothetisch weil mögliche andere Erklärungen nicht unabhängig voneinander messbar 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Altersfairness
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- bei Stichproben mit großer Altersspanne: messen eingesetzte Instrumente in allen Altersgruppen dasselbe?
-> altersfaire Entwicklung Messinstrumente vor Datenerhebung
-> statistische Überprüfung Messäquivalenz nach Datenerhebung

BSP: Musikhör-Paradigma
-> Klassik-Musikstücke mit bestimmter emotionaler Qualität laut Forscher
-> Beurteilung unterschiedlich Jung/Alt
- Altersfaire Alternative: Auswahl prototypische Musikstücke für jeden Quadranten
-> Vorauswahl unterschiedliche Stile/Zeiten, Evaluation verschiedener Alter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
4. Experimentelle Designs 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> Prüfung Hypothesen durch experimentelle Manipulation einer Variable, bei konstanter Bedingung 
+ Prüfung angenommerer kausaler Wirkzusammenhänge in Entwicklungsprozessen
- artifizielle Testsituation, unbekannte Generalisierbarkeit auf echtes Leben 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zentrale Entwicklungsphasen Erwachsenenalter 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- frühes Erwachsenenalter 18-35/40J
- mittleres Erwachsenenalter: 35/40-60/65J
- hohes Erwachsenenalter: 65+J

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
1. Querschnittsdesign - Stärken/Schwächen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-> Personen unterschiedlichen Alters zu einer Testzeit untersucht (Unterschiede)
+ Schnell, billig, einfach
- unklare Ursachen (Entwicklung vs. historisch), unklare Generalisierbarkeit auf alle Testzeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gängige lebensspannenpsychologische Studiendesigns
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Querschnittsdesign 
2. Längsschnittdesign
3. Kohorten-Sequenz-Design
4. Experimentelle Designs
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklungsaufgaben abgrenzen - zeitgenössisches Verständnis 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Themen alterstypisch besonderer Wichtigkeit, deren Bewältigung zu erfolgreicher Entwicklung beiträgt
-> keine normative, universelle, unidirektionale Folge Entwicklungsstufen
-> intra-/interindividuelle Variationen
-> Zusammenspiel: gesellschaftliche Anforderungen/Erwartungen, biologische Veränderungen, Persönlichkeit 
Lösung ausblenden
  • 133050 Karteikarten
  • 2253 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Entwicklungspsychologie SS Kurs an der Universität Jena - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Emerging Adulthood + 5 Kernmerkmale
A:
- Zwischenphase, nicht mehr jugendlich, noch nicht Erwachsen
- 18 bis Übernahme Erwachsenenrolle, Unabhängigkeit, Eigenverantwortlichkeit
-> Kennzeichen: viel Freiheit, Möglichkeit Sich-Ausprobierens, soziale Akzeptanz Sich-Zeit-Lassens
-> inter-individuelle Variabilität in Erleben/Länge: Einflüsse Kontext/Veranlagung 

Merkmale:
1. Identitätserkundung
2. Instabilität
3. Selbstfokus
4. Gefühle Dazwischen-Seins
5. Möglichkeiten, Optimismus 
Q:
Entwicklungsaufgaben Hohes Alter 
A:
- 3. Lebensalter: Großelternrolle, Generativität, Anpassung an Pensionierung, Neuorientierung Tagesablauf/Interessen
- 4. Lebensalter: Coming-to-terms mit eigener Endlichkeit, Autonomieverlust, Aufbau altersgerechtes Wohnen, Sinnfindung angesichts nahendem Tod
-> beide: Anpassung an abnehmende Leistungsfähigkeit/ Gesundheit, Krankheit/Tod Partner/Freunde 
Q:
2. Längsschnittdesign- Stärken/Schwächen 
A:
-> selbe Person wiederholt zu verschiedenen Testzeiten untersucht (Veränderung)
+ Entwicklung Person, interindividuelle Unterschiede
- unklare Ursachen/Generalisierbarkeit, aufwändig
Q:
Alter als Trägervariable für verschiedene potentielle Einflüsse 
A:
- biologische Wachstums-, Alterungs-, Reifungsprozesse
- Lern-, Sozialisationsprozesse
- historische Ereignisse, sozialer Wandel
-> methodische Herausforderung: welche Faktoren wie zu Ergebnissen beitragen
Q:
Relevanz Thematik Erwachsenenalter/Hohes Alter
A:
- Entwicklung = Lebensspannephänomen
- Demographischer Wandel
- Altern historisch "jung": bis 19. Jhd 20-30J Lebenserwartung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
3. Kohorten-Sequenz-Design 
A:
-> Teilnehmerkohorten gleicher chronologischer Altersspanne zu verschiedenen historischen Zeiten
+ Infos über Alters-, Kohorten-, Testzeiteffekte erlauben informierte Hypothesen zu Entwicklungsdeterminanten
- sehr aufwändig, potentielle Selektivitätsproblematik, inhaltliche Interpretation bleibt hypothetisch weil mögliche andere Erklärungen nicht unabhängig voneinander messbar 
Q:
Altersfairness
A:
- bei Stichproben mit großer Altersspanne: messen eingesetzte Instrumente in allen Altersgruppen dasselbe?
-> altersfaire Entwicklung Messinstrumente vor Datenerhebung
-> statistische Überprüfung Messäquivalenz nach Datenerhebung

BSP: Musikhör-Paradigma
-> Klassik-Musikstücke mit bestimmter emotionaler Qualität laut Forscher
-> Beurteilung unterschiedlich Jung/Alt
- Altersfaire Alternative: Auswahl prototypische Musikstücke für jeden Quadranten
-> Vorauswahl unterschiedliche Stile/Zeiten, Evaluation verschiedener Alter
Q:
4. Experimentelle Designs 
A:
-> Prüfung Hypothesen durch experimentelle Manipulation einer Variable, bei konstanter Bedingung 
+ Prüfung angenommerer kausaler Wirkzusammenhänge in Entwicklungsprozessen
- artifizielle Testsituation, unbekannte Generalisierbarkeit auf echtes Leben 
Q:
Zentrale Entwicklungsphasen Erwachsenenalter 
A:
- frühes Erwachsenenalter 18-35/40J
- mittleres Erwachsenenalter: 35/40-60/65J
- hohes Erwachsenenalter: 65+J

Q:
1. Querschnittsdesign - Stärken/Schwächen 
A:
-> Personen unterschiedlichen Alters zu einer Testzeit untersucht (Unterschiede)
+ Schnell, billig, einfach
- unklare Ursachen (Entwicklung vs. historisch), unklare Generalisierbarkeit auf alle Testzeiten
Q:
Gängige lebensspannenpsychologische Studiendesigns
A:
1. Querschnittsdesign 
2. Längsschnittdesign
3. Kohorten-Sequenz-Design
4. Experimentelle Designs
Q:
Entwicklungsaufgaben abgrenzen - zeitgenössisches Verständnis 
A:
- Themen alterstypisch besonderer Wichtigkeit, deren Bewältigung zu erfolgreicher Entwicklung beiträgt
-> keine normative, universelle, unidirektionale Folge Entwicklungsstufen
-> intra-/interindividuelle Variationen
-> Zusammenspiel: gesellschaftliche Anforderungen/Erwartungen, biologische Veränderungen, Persönlichkeit 
Entwicklungspsychologie SS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie SS an der Universität Jena

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie SS an der Universität Jena gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Entwicklungspsychologie SS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Entwicklungspsychologie

Medical School Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Entwicklungspsychologie SS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Entwicklungspsychologie SS