Umwelt- Und Tierhygiene at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Umwelt- und Tierhygiene an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Umwelt- und Tierhygiene Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Methoden der Sterilisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Autoklavieren: Erhitzen unter Druck mit Wasserdampf (3 bar und ca. 130 °C)
  • Trockene Hitze (ca. 180°C für 2-3h)
  • Tyndallisation -> Fraktionierte Sterilisation
  1. Erhitzen des Materials auf 100°C für 30 min -> Abtötung der vegetativen Formen
  2. Inkubation bei 37° C für 12 h -> Auskeimung der thermostabilen Bakteriensporen
  3. Erneutes Erhitzen auf 100°C-> Abtötung der vegetativen Form
  4. Mehrmalige Wiederholung

Physikalisch durch ionisierende Strahlung (bei medizinischen Geräten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Sterilisation- Desinfektion?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Desinfektion: Keimreduzierung


Sterilisation: Entkeimung/Keimfreiheit, Abtöten aller Mikroorganismen, mitsamt der Sporen/Prionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Bakterium?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bakterium = kleinste einzellige MO mit Fähigkeit zur selbstständigen Vermehrung
➔ Viren sind noch kleiner, können sich jedoch nicht eigenständig vermehren

Bakterien gehören zu den Prokaryoten
➔ Haben keinen echten Zellkern
➔ Keine Kompartimentierung des Zytoplasmas

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Sporen und wo kommen sie vor/Funktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Bakterien: Überdauerungsform


Pilze: Vermehrungsform

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum Tierseuchenbekämpfung, warum wird eine Krankheit als Tierseuche eingestuft?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schnelle Ausbreitung -> man kann sich nicht mehr durch eigene Maßnahmen selbst schützen
  • Wirtschaftliche Bedeutung

          3. Man weiß nicht genau, was dahinter steckt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition der Kontagiosität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fähigkeit einer Agenz übertragen zu werden (abhängig von Menge, Tenazität, Infektiosität)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Kolonisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Dauerbesiedlung von Haut & Schleimhäuten mit MO
➔ Natürliche Flora, die vor Pathogenen schützen durch Verteidigung ihre Habitats
• Physiologische Kolonisation (Normalflora, Standortflora)
• Pathologische Kolonisation (z.B. Staphylococcus aureus-Besiedelung der Nase)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied anzeigepflichtig/meldepflichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anzeigepflichtig (z.B. Rindertuberkulose, Milzbrand, MKS):

                      - muss sofort einer Behörde
                      (Polizei/Veterinäramt) gemeldet werden

                      - wird mit staatlichen Maßnahmen bekämpft

                      - die Anzeigepflicht haben alle, die mit den Tieren                         zu tun haben und außerdem alle mit dem nötigen                         Sachverstand (Tierarzt)

                      - meldepflichtig (z.B. Listeriose): nur für die                                    Erhebung von epidemiologischen Daten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition von Reinigung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. mögl. vollständige Entfernung von Kot, Schmutz, Einstreu, … so dass, die Farbe und Struktur des Materials wieder zu erkennen ist und das ablaufende Wasser
  2. frei von Partikeln ist zur Vorreinigung damit das Desinfektionsmittel besser angreifen kann (Verminderung Eiweiß Fehler), reduziert der gesamten Keimzahl






Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition von Desinfektion?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inaktivierung der Mikroorganismen durch chemische und physikalische Methoden, um eine Keimreduktion zu erreichen (verhindern von Übertragung und Kontamination sollte den Keimgehalt um min 5 Zehnerpotenzen verringern); „Gegenstand in einen Zustand versetzen, in dem er nicht infizieren kann"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Zweck der Qualitätssicherung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Zoonosen Prävention und Bekämpfung

-Verbrauchersicherheit

-Tierschutz

-Umweltschutz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Definition von Vorläufiger Desinfektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bei hochkontagiösen Tierseuchen oder Zoonosen vor der Reinigung, um Gefährdung zu vermeiden (keine Eiweiß Fehler)

Lösung ausblenden
  • 160641 Karteikarten
  • 1770 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Umwelt- und Tierhygiene Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Methoden der Sterilisation?

A:
  • Autoklavieren: Erhitzen unter Druck mit Wasserdampf (3 bar und ca. 130 °C)
  • Trockene Hitze (ca. 180°C für 2-3h)
  • Tyndallisation -> Fraktionierte Sterilisation
  1. Erhitzen des Materials auf 100°C für 30 min -> Abtötung der vegetativen Formen
  2. Inkubation bei 37° C für 12 h -> Auskeimung der thermostabilen Bakteriensporen
  3. Erneutes Erhitzen auf 100°C-> Abtötung der vegetativen Form
  4. Mehrmalige Wiederholung

Physikalisch durch ionisierende Strahlung (bei medizinischen Geräten)

Q:

Unterschied Sterilisation- Desinfektion?


A:


Desinfektion: Keimreduzierung


Sterilisation: Entkeimung/Keimfreiheit, Abtöten aller Mikroorganismen, mitsamt der Sporen/Prionen

Q:

Was ist ein Bakterium?


A:

Bakterium = kleinste einzellige MO mit Fähigkeit zur selbstständigen Vermehrung
➔ Viren sind noch kleiner, können sich jedoch nicht eigenständig vermehren

Bakterien gehören zu den Prokaryoten
➔ Haben keinen echten Zellkern
➔ Keine Kompartimentierung des Zytoplasmas

Q:

Was sind Sporen und wo kommen sie vor/Funktion?

A:


Bakterien: Überdauerungsform


Pilze: Vermehrungsform

Q:

Warum Tierseuchenbekämpfung, warum wird eine Krankheit als Tierseuche eingestuft?


A:
  • Schnelle Ausbreitung -> man kann sich nicht mehr durch eigene Maßnahmen selbst schützen
  • Wirtschaftliche Bedeutung

          3. Man weiß nicht genau, was dahinter steckt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Definition der Kontagiosität?

A:

Fähigkeit einer Agenz übertragen zu werden (abhängig von Menge, Tenazität, Infektiosität)

Q:

Was bedeutet Kolonisation?

A:

• Dauerbesiedlung von Haut & Schleimhäuten mit MO
➔ Natürliche Flora, die vor Pathogenen schützen durch Verteidigung ihre Habitats
• Physiologische Kolonisation (Normalflora, Standortflora)
• Pathologische Kolonisation (z.B. Staphylococcus aureus-Besiedelung der Nase)

Q:

Unterschied anzeigepflichtig/meldepflichtig?

A:
  • Anzeigepflichtig (z.B. Rindertuberkulose, Milzbrand, MKS):

                      - muss sofort einer Behörde
                      (Polizei/Veterinäramt) gemeldet werden

                      - wird mit staatlichen Maßnahmen bekämpft

                      - die Anzeigepflicht haben alle, die mit den Tieren                         zu tun haben und außerdem alle mit dem nötigen                         Sachverstand (Tierarzt)

                      - meldepflichtig (z.B. Listeriose): nur für die                                    Erhebung von epidemiologischen Daten

Q:

Was ist die Definition von Reinigung?


A:
  1. mögl. vollständige Entfernung von Kot, Schmutz, Einstreu, … so dass, die Farbe und Struktur des Materials wieder zu erkennen ist und das ablaufende Wasser
  2. frei von Partikeln ist zur Vorreinigung damit das Desinfektionsmittel besser angreifen kann (Verminderung Eiweiß Fehler), reduziert der gesamten Keimzahl






Q:

Was ist die Definition von Desinfektion?


A:

Inaktivierung der Mikroorganismen durch chemische und physikalische Methoden, um eine Keimreduktion zu erreichen (verhindern von Übertragung und Kontamination sollte den Keimgehalt um min 5 Zehnerpotenzen verringern); „Gegenstand in einen Zustand versetzen, in dem er nicht infizieren kann"

Q:

Was ist der Zweck der Qualitätssicherung?


A:

-Zoonosen Prävention und Bekämpfung

-Verbrauchersicherheit

-Tierschutz

-Umweltschutz

Q:

Was ist die Definition von Vorläufiger Desinfektion?

A:

bei hochkontagiösen Tierseuchen oder Zoonosen vor der Reinigung, um Gefährdung zu vermeiden (keine Eiweiß Fehler)

Umwelt- und Tierhygiene

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Umwelt- und Tierhygiene an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Umwelt- und Tierhygiene an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Umwelt- und Tierhygiene Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Tier- und Umwelthygiene

Freie Universität Berlin

Zum Kurs
Tierhaltung und Tierhygiene

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
Tierhygiene

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
Tierhaltung und Tierhygiene

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Umwelt- und Tierhygiene
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Umwelt- und Tierhygiene