Physiologie 3 Semerster Begriffe at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Physiologie 3 Semerster Begriffe an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physiologie 3 Semerster Begriffe Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Hinterstrang

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

leitet epikritische Sensibilität und Tiefensensibilität --> (also Propriozeption und Mechanorezeption)

kreuzt auf der höhe der Medula Oblongata am Nucleus

geht danach in Lemmicus Medicus über


 beide somatosensorischen bahnen gehen übe rThalamus zu Posicentralis über und enden dort



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ARAS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nervales Sytem ist verbunden mit dem Thalamus, es werden nicht nur somatosensorische Reize wahrgenommen sonder auch unspezifische akustische oder offaktorische Reize (Hören. Richen)


wenn ARAs aktivieret wird ist  man sofort auf 180 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mechanorezeption

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hautnerven, Reiz aus der Umwelt (Exterorezeption)--> Typ 2 fasern


Wahrnehmung von druck, Berührungen und Vibration

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Adaption

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn ein Reiz lange auf ein Sensor einwirkt kann es zu einer Molekularen Reizanpassung füren das der entsprechende Reizweniger Stark wahrgenommen wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dermatome

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sind spezifische Hautbereiche, die ei einem RMsegment zu geordnet sind --> die afferenten nerven zellen in diesem bereich werden auf einer bestimmten höhen ins RM projiziert


keine Dermatome im Kopf halsbereich--> organisiert über 5 Hirnnerv

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Typ 1 fasern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Besonders stark Metyliert deswegen schnellste Reizweiterleitung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Propiorezeptoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umfasst Lagesinn, Bewegungssinn und Kraftsinn 

innerhalb der Muskeln gibt es unterschiedliche Sensoren:

  • Muskelspindel für Längenreglung d.h sind Parallel geschalttet--> Typ 1 und 2a Fasern innervieren
  • Golgi Sehnenorgan für Muskelkraftmessung sind in Reihegeschaltet --> Typ 1b Fasern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Somatotopie (Gyrus Postcentralis und Sulcus)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Somatotopie = unterschiedliche Körperbereiche werden an einer bestimmtenStelle im Gyrus postcentralis repräsentiert --> unterschiedliche Körperbereiche haben unterschiedlich viele Neuronen in G. postcentralis je sensibler umso mehr (gesicht nimmt sehr großen teil ein)


  • G. postcentrakis --> hier wird reiz zu Wahrnehmung (Mechanozeption)
  • Sulcus hier wird Schmerz, Temp. und Druck wahrgenommen



Erkentnisse: 

  1. je sensibler ein Körperteil inerviert ist desso mehr Neuronen haben diese im G. postcentralis
  2. Somatopie nicht chaotisch, bereiche könen voneinander abgegrenz werden  die für bestimmte Körperbereiche zuständig sind
  3. Schlaganfall schnürt nur gewisse Teile des Gehirns von Blutvorsoge ab  über organisation der G. postcentralis lässt sich ermitteln wo Schlaganfall Stattgefunden hat


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mittelohr

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sitzt im Schädelknochen
  • Zuständig für Schallleitung
  • 3 Gehörknöchelchen: Hammer, Amboss Steigbügel
  • Steigbügel findet sich am Ovalen fenster-_> führt zum Innenohr
  • hat eine verbindung zum Nasenrachenraum--> Druckausgleich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nozizeption

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hautnerv, Muskelnerv, viszeralnerv sind freie Nervenendigung und keine spezielle Anatomischen Strukturen (wie z.B rezeptor) Exo und Interozeption --> Typ 3 und 4 fasern


Wahrnehmung von schmerzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Brown-Sequard Syndrom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Charakteristische Funtionsausfall unterhalb der Schädigung am Rückenmark z.B linke körperhälfte hat eine motorische Lähmung, rechte Seite hat ein Ausfall der Schmerz und Nozirezeptoren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basilarmembran

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

trennt Scala media von Scala tympani

hier befindet sich das Corti organ welches Hörsinneszellen enthält

Lösung ausblenden
  • 145978 Karteikarten
  • 1632 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physiologie 3 Semerster Begriffe Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Hinterstrang

A:

leitet epikritische Sensibilität und Tiefensensibilität --> (also Propriozeption und Mechanorezeption)

kreuzt auf der höhe der Medula Oblongata am Nucleus

geht danach in Lemmicus Medicus über


 beide somatosensorischen bahnen gehen übe rThalamus zu Posicentralis über und enden dort



Q:

ARAS

A:

Nervales Sytem ist verbunden mit dem Thalamus, es werden nicht nur somatosensorische Reize wahrgenommen sonder auch unspezifische akustische oder offaktorische Reize (Hören. Richen)


wenn ARAs aktivieret wird ist  man sofort auf 180 

Q:

Mechanorezeption

A:

Hautnerven, Reiz aus der Umwelt (Exterorezeption)--> Typ 2 fasern


Wahrnehmung von druck, Berührungen und Vibration

Q:

Adaption

A:

wenn ein Reiz lange auf ein Sensor einwirkt kann es zu einer Molekularen Reizanpassung füren das der entsprechende Reizweniger Stark wahrgenommen wird.

Q:

Dermatome

A:

sind spezifische Hautbereiche, die ei einem RMsegment zu geordnet sind --> die afferenten nerven zellen in diesem bereich werden auf einer bestimmten höhen ins RM projiziert


keine Dermatome im Kopf halsbereich--> organisiert über 5 Hirnnerv

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Typ 1 fasern

A:

Besonders stark Metyliert deswegen schnellste Reizweiterleitung

Q:

Propiorezeptoren

A:

Umfasst Lagesinn, Bewegungssinn und Kraftsinn 

innerhalb der Muskeln gibt es unterschiedliche Sensoren:

  • Muskelspindel für Längenreglung d.h sind Parallel geschalttet--> Typ 1 und 2a Fasern innervieren
  • Golgi Sehnenorgan für Muskelkraftmessung sind in Reihegeschaltet --> Typ 1b Fasern
Q:

Somatotopie (Gyrus Postcentralis und Sulcus)

A:

Somatotopie = unterschiedliche Körperbereiche werden an einer bestimmtenStelle im Gyrus postcentralis repräsentiert --> unterschiedliche Körperbereiche haben unterschiedlich viele Neuronen in G. postcentralis je sensibler umso mehr (gesicht nimmt sehr großen teil ein)


  • G. postcentrakis --> hier wird reiz zu Wahrnehmung (Mechanozeption)
  • Sulcus hier wird Schmerz, Temp. und Druck wahrgenommen



Erkentnisse: 

  1. je sensibler ein Körperteil inerviert ist desso mehr Neuronen haben diese im G. postcentralis
  2. Somatopie nicht chaotisch, bereiche könen voneinander abgegrenz werden  die für bestimmte Körperbereiche zuständig sind
  3. Schlaganfall schnürt nur gewisse Teile des Gehirns von Blutvorsoge ab  über organisation der G. postcentralis lässt sich ermitteln wo Schlaganfall Stattgefunden hat


Q:

Mittelohr

A:
  • Sitzt im Schädelknochen
  • Zuständig für Schallleitung
  • 3 Gehörknöchelchen: Hammer, Amboss Steigbügel
  • Steigbügel findet sich am Ovalen fenster-_> führt zum Innenohr
  • hat eine verbindung zum Nasenrachenraum--> Druckausgleich
Q:

Nozizeption

A:

Hautnerv, Muskelnerv, viszeralnerv sind freie Nervenendigung und keine spezielle Anatomischen Strukturen (wie z.B rezeptor) Exo und Interozeption --> Typ 3 und 4 fasern


Wahrnehmung von schmerzen

Q:

Brown-Sequard Syndrom

A:

Charakteristische Funtionsausfall unterhalb der Schädigung am Rückenmark z.B linke körperhälfte hat eine motorische Lähmung, rechte Seite hat ein Ausfall der Schmerz und Nozirezeptoren

Q:

Basilarmembran

A:

trennt Scala media von Scala tympani

hier befindet sich das Corti organ welches Hörsinneszellen enthält

Physiologie 3 Semerster Begriffe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physiologie 3 Semerster Begriffe an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Physiologie 3 Semerster Begriffe an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Physiologie 3 Semerster Begriffe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biologie 3. Semester

Universität Marburg

Zum Kurs
Physiologie 3. Semester

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Physiologie (4. Semester)

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physiologie 3 Semerster Begriffe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physiologie 3 Semerster Begriffe