Muskelphysiologie at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Muskelphysiologie an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Muskelphysiologie Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Skelettmuskulatur:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • quergestreifte Muskulatur (Aktin und Myosin Filamente sind regelmäßig angeordnet)

verantwortlich für Motorik die man willentlich beeinflusst


Ca kommt aus dem SR also IZR und aus EZR 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kommt als G (globulär) und F (filamentös) Aktin vor

  • es wird ein F Aktin Doppelstrang gebildet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verkürzungsgeschwkeit von Muskel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

abhängig von:

  • Myosin ATPase funktion
  • Anzahl rekutierten motorischen Einheiten
  • länge des Muskels--> lange Muskel verkürzen sich  schneller
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss von Ca

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ohne Ca ist Interaktion zw. Aktin und Myosin nicht möglich--> Tropommyosin blockiert Bindestelle


wenn IZ Ca konz steigt bindet Ca an Troponin--> Konformationsänderung Tropomyosin gibt bindestelle frei

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterstützungszuckung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Muskel kontrahiert zunächst isomerisch (keine verkürzung) die Kraft nimmt immer weiter zu bis sich der Muskel verkürzt bei gleich bleibender Kraft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

glatte Muskulatur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kommt in inneren Strukturen vor und ist nicht willentlich beinflussbar


Ca kann über SR und EZR einströmmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tirade

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abfolge von L und t-tubulie-- > spielt wesentliche Rolle für Kontraktion denn hier wird die IZ Ca konz erhöht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Muskelhypertrophie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zunahme der Musklefasserdicke bei Trainig nicht zunahme der Anzahl--> Volumenzunahme der Muskelzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sarkomer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kleinste kontraktile Einheit


Sarkomer bestehen aus Myosin und Aktinfilamenten

  • Viele Sarkomere hintereinander gereiht bilden eine Myofibrille (viele Myofibrille sind ein Muskelfaser -_> viele Muskelfasern sind eine Faszikel viele Faszikel sind ein Skelletmuskel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Herzmuskulatur

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Myokard

  • ebenfalls quergestreifte Muskulatur
  • hat allerdings einige besonderheiten wie z.B länge der AP (deutlich länger)
  • Ca kommt aus EZR
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sarkolem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zellmembran einer Skelettmuskelzelle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ATP wiedergewinnung im Muskel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zuerst wird Zelluläres ATP bein Kontraktion verbraucht dann Regeneration

  1. Kreatinphosphatrkt (reicht für 20 sek.): kreationphosphat überträgt Phosphat  auf ADP
  2. dann erfolgt anaerobe Glykolyse-- >Pyruvat entsteht wird zu Milchsäure abgebaut (es wird nur 2 ATP pro Mol Glucose gewonnen
  3. nach Belastung O2 Defizit--> wird benötigt für Gluconeogenese aus Milchsäure, Kreatinphosphat Regeneration
  4. aerober Stoffwechsel (ncah 30 sek.) Muskel wird ausreichen mit O2 versorgt--> komplette Oxidation von Glucose und umfasst auch beta Oxidation


Lösung ausblenden
  • 160529 Karteikarten
  • 1767 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Muskelphysiologie Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Skelettmuskulatur:

A:
  • quergestreifte Muskulatur (Aktin und Myosin Filamente sind regelmäßig angeordnet)

verantwortlich für Motorik die man willentlich beeinflusst


Ca kommt aus dem SR also IZR und aus EZR 

Q:

Aktin

A:

kommt als G (globulär) und F (filamentös) Aktin vor

  • es wird ein F Aktin Doppelstrang gebildet
Q:

Verkürzungsgeschwkeit von Muskel

A:

abhängig von:

  • Myosin ATPase funktion
  • Anzahl rekutierten motorischen Einheiten
  • länge des Muskels--> lange Muskel verkürzen sich  schneller
Q:

Einfluss von Ca

A:

ohne Ca ist Interaktion zw. Aktin und Myosin nicht möglich--> Tropommyosin blockiert Bindestelle


wenn IZ Ca konz steigt bindet Ca an Troponin--> Konformationsänderung Tropomyosin gibt bindestelle frei

Q:

Unterstützungszuckung

A:

Muskel kontrahiert zunächst isomerisch (keine verkürzung) die Kraft nimmt immer weiter zu bis sich der Muskel verkürzt bei gleich bleibender Kraft

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

glatte Muskulatur

A:

kommt in inneren Strukturen vor und ist nicht willentlich beinflussbar


Ca kann über SR und EZR einströmmen

Q:

Tirade

A:

Abfolge von L und t-tubulie-- > spielt wesentliche Rolle für Kontraktion denn hier wird die IZ Ca konz erhöht

Q:

Muskelhypertrophie

A:

Zunahme der Musklefasserdicke bei Trainig nicht zunahme der Anzahl--> Volumenzunahme der Muskelzellen

Q:

Sarkomer

A:

kleinste kontraktile Einheit


Sarkomer bestehen aus Myosin und Aktinfilamenten

  • Viele Sarkomere hintereinander gereiht bilden eine Myofibrille (viele Myofibrille sind ein Muskelfaser -_> viele Muskelfasern sind eine Faszikel viele Faszikel sind ein Skelletmuskel
Q:

Herzmuskulatur

A:

= Myokard

  • ebenfalls quergestreifte Muskulatur
  • hat allerdings einige besonderheiten wie z.B länge der AP (deutlich länger)
  • Ca kommt aus EZR
Q:

Sarkolem

A:

Zellmembran einer Skelettmuskelzelle

Q:

ATP wiedergewinnung im Muskel

A:

zuerst wird Zelluläres ATP bein Kontraktion verbraucht dann Regeneration

  1. Kreatinphosphatrkt (reicht für 20 sek.): kreationphosphat überträgt Phosphat  auf ADP
  2. dann erfolgt anaerobe Glykolyse-- >Pyruvat entsteht wird zu Milchsäure abgebaut (es wird nur 2 ATP pro Mol Glucose gewonnen
  3. nach Belastung O2 Defizit--> wird benötigt für Gluconeogenese aus Milchsäure, Kreatinphosphat Regeneration
  4. aerober Stoffwechsel (ncah 30 sek.) Muskel wird ausreichen mit O2 versorgt--> komplette Oxidation von Glucose und umfasst auch beta Oxidation


Muskelphysiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Muskelphysiologie an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Muskelphysiologie an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Muskelphysiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

MyPhysiologie

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
Physiologie-Muskel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Physiologie - Herz und Muskel

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
VL 11 Muskelphysiologie

Universität Potsdam

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Muskelphysiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Muskelphysiologie