Lifesience 2 at Universität Hohenheim

Flashcards and summaries for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Lifesience 2 at the Universität Hohenheim

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Was ist bei klimakterischen Früchten und deren Lagerung zu beachten?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Was versteht man unter ‚Controlled Atmosphere‘?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wie kann man Kälteschäden bei Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft vermeiden?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wozu dient Sauerstoffentfernung bei der Abfüllung von Nasskonserven?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Was passiert bei geringen Gefriergeschwindigkeiten mit pflanzlichen Produkten?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wie werden Kartoffelerzeugnisse haltbar gemacht?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Welche technologischen Möglichkeiten gibt es, um die enzymatische Bräunung nach dem Schneiden bei Kartoffeln zu verhindern?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Was ist das besondere an Fruchtaufstrichen?


Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Warum wird Konfitüre gekocht?

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Nennen Sie Merkmale zur Unterteilung von Fettsäuren.

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wie werden Fette und Öle unterschieden?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wie ist das Fett/Öl pflanzlicher Rohwaren unterteilt? Welche besondere Behandlung erfordert eines der Fette/Öle?

Your peers in the course Lifesience 2 at the Universität Hohenheim create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Lifesience 2

Was ist bei klimakterischen Früchten und deren Lagerung zu beachten?

Klimakterische Früchte unterliegen einer ausgeprägten Reifungsphase, die durch einen deutlichen Anstieg der Atmung und der Ethylenproduktion gekennzeichnet ist.

  • Anpassung der Lagerungsbedingungen
    • Temperatur reduzieren
    • Luftzusammensetzung anpassen
    • Kurze Lagerungszeiten

Lifesience 2

Was versteht man unter ‚Controlled Atmosphere‘?

•Kontrolle der Luftzusammensetzung eines Transport- oder Lagerraums

•Ziel: Reifung von Obst und Gemüse auf ein Minimum reduzieren

•Prinzip: Anpassung der Luftzusammensetzung

–Atmung benötigt Sauerstoff: Reduktion des Sauerstoffgehalts auf 1-3 %

–Atmung setzt Kohlenstoffdioxid frei: Erhöhung des CO2-Gehalts auf 1-5 %

Lifesience 2

Wie kann man Kälteschäden bei Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft vermeiden?

•! Kälteschäden ≠ Gefrierschäden

•Kälteschäden treten insbesondere bei tropischen Früchten auf

•Vermeidung von Kälteschäden durch ‚intermittent warming‘ = Unterbrechung des Kühlprozesses durch kurzzeitige Warmlagerung

Lifesience 2

Wozu dient Sauerstoffentfernung bei der Abfüllung von Nasskonserven?

Verhinderung von Oxidationsreaktionen und Schimmelpilzwachstum

Lifesience 2

Was passiert bei geringen Gefriergeschwindigkeiten mit pflanzlichen Produkten?

•Es kommt zu Kristallbildung:

Vflüssiges Wasser < Vgefrorenes Wasser

•Das Kristallwachstum führt zur Zerstörung des Zellverbands

Lifesience 2

Wie werden Kartoffelerzeugnisse haltbar gemacht?

•Kühlen

•Tiefgefrieren

•Pasteurisieren oder Sterilisieren

•Trocknen

•Zugabe von Zusatzstoffen

•Verpacken unter Vakuum oder Schutzgasatmosphäre wie Stickstoff und Kohlendioxid

Lifesience 2

Welche technologischen Möglichkeiten gibt es, um die enzymatische Bräunung nach dem Schneiden bei Kartoffeln zu verhindern?

•Einlegen in Wasser

–Weitgehender Ausschluss des Luft- bzw. Sauerstoffzutritts

•Ansäuern

–Unterschreitung des pH-Optimums der Oxidationsenzyme (pH 5 - 7)

–Bei Verwendung von Citronensäure zur pH-Absenkung

•Zusätzlich Bindung (Komplexierung) der oxidationskatalysierenden Schwermetallionen (z.B. Eisen, Kupfer)

•Zugabe von Ascorbinsäure

–Verhinderung bzw. Rückgängigmachung von Oxidationsvorgängen

•Blanchieren

–Inaktivierung der Polyphenoloxidase durch thermische Protein-Denaturierung

•Zugabe von SO2

–Inaktivierung der Polyphenoloxidase

Lifesience 2

Was ist das besondere an Fruchtaufstrichen?


•Fruchtaufstriche fallen nicht unter die Konfitüren Verordnung. Im Unterschied zu Konfitüren sind der eingesetzte Zucker-und Fruchtgehalt nicht gesetzlich vorgeschrieben.

•Handelsüblich werden Fruchtaufstriche jedoch im Vergleich zu Konfitüre Extra mit einem entsprechend höheren Fruchtgehalt und einem niedrigeren Zuckergehalt als Konfitüren angeboten.

Lifesience 2

Warum wird Konfitüre gekocht?

•Verhinderung des Aufschwimmens der Früchte

–Nach Aufhebung der Semipermeabilität der Zellmembranen kann durch Diffusion ein Konzentrationsausgleich zwischen Früchten und umgebender Flüssigkeit stattfinden.

•Erzielung einer ausreichenden Gelierung

–Einstellung des erforderlichen Trockenmasse-Gehalts

•Saccharose-Spaltung (Inversion)

–Verhinderung des Auskristallisierens

•Erzielung einer ausreichenden mikrobiologischen Stabilität:

–Vitale Verderbsorganismen (Hefen, Schimmelpilze) werden abgetötet.

–Thermoresistente Dauerstadien (Sporen) von Schimmelpilzen und einigen sporenbildenden Bakterien werden zwar nicht inaktiviert

Lifesience 2

Nennen Sie Merkmale zur Unterteilung von Fettsäuren.

•Chemisch

–Anzahl der Kohlenstoffmoleküle

–Gesättigt vs. ungesättigt

–Position(en) der Doppelbindung(en)

–Anzahl der Doppelbindungen

•Physikalisch

–Schmelzpunkt

•Ernährungsphysiologisch

–Essentielle vs. nicht-essentielle FS

Lifesience 2

Wie werden Fette und Öle unterschieden?

•Fette

–Fest, da überwiegend gesättigte FS

–Fette sind bei 20 °C halbfest oder fest

•Öle

–Flüssig, da überwiegend ungesättigte FS

–Öle sind bei 20 °C flüssig

•Anhand des Schmelzpunktes: Je höher der Schmelzpunkt, desto höher die Anzahl an ungesättigten FS, desto flüssiger

Lifesience 2

Wie ist das Fett/Öl pflanzlicher Rohwaren unterteilt? Welche besondere Behandlung erfordert eines der Fette/Öle?

•Fruchtfleisch- und Samenfette/-öle

•Fruchtfleischfette wie Palmöl und Olivenöl benötigen eine besondere Behandlung:

–Sofortige Verarbeitung nach der Ernte!

–Jegliche mechanische Beanspruchung, die zum Platzen der Zellen führt, aber auch das bloße Altern, setzen enzymatisch katalysierte Abbaureaktionen in Gang, die die Qualität des Öls sehr schnell erheblich verschlechtern:

•Pflanzeneigene Enzyme, vor allem Lipasen

•Enzyme von Mikroorganismen, z.B. Schimmelpilzen, die sich aufgrund des hohen Wassergehalts der Früchte und der in den Tropen vorherrschenden feucht-heißen Witterung sehr schnell vermehren

–Gewinnung am Erzeugungsort der Pflanzen in kleineren dezentralen Ölmühlen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Lifesience 2 at the Universität Hohenheim there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hohenheim overview page

Work-Life-Balance

Obedience (2)

Lingu 2

Data Sience

sience

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Lifesience 2 at the Universität Hohenheim or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login