Innovation at Universität Hohenheim

Flashcards and summaries for Innovation at the Universität Hohenheim

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Innovation at the Universität Hohenheim

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen häufig die Entwicklung neuer Technologien. Geht es auch andersherum? Geben Sie ein historisches Beispiel.

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Kondratjew-Zyklen

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Was hat Joseph Alois Schumpeter gemacht?

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wie heißen die drei Zyklen die es gibt?

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Definition von Wirtschaftswachstum

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Welche Faktoren beeinflussen den BIP/KOPF

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wirtschaftliche Entwicklung (Economic development)

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Modernes Wirtschaftswachstum (Modern economic growth)

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Zwischen welchen zwei Gründen lässt sich ein Wirtschaftswachstum unterscheiden?

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wachstumsdeterminanten I

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wachstumsdeterminanten II

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Wachstumsdeterminanten III

Your peers in the course Innovation at the Universität Hohenheim create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Innovation at the Universität Hohenheim on StudySmarter:

Innovation

Wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen häufig die Entwicklung neuer Technologien. Geht es auch andersherum? Geben Sie ein historisches Beispiel.

Durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse eröffnen sich häufig wirtschaftliche Möglichkeiten. Die Umsetzung des Wissens in neuen Technologien eröffnet Marktpotentiale. Es handelt sich jedoch nicht um eine Einbahnstraße der Wissensentwicklung. Der Fall, dass neue Technologien eine wirtschaftliche Anwendung finden, ohne dass ihr Funktionieren bereits vollständig erklärbar ist, hat häufig die eigentlichen wissenschaftlichen Forschungen erst angestoßen. Die Entwicklung der Thermodynamik im 19. Jahrhundert wurde beispielsweise durch die Dampfmaschine angestoßen, die bereits seit über 50 Jahren Im Einsatz war.

Innovation

Kondratjew-Zyklen

Volkswirtschaften folgen langfristigen Zyklen von etwa 50 bis 60 Jahren, die durch große Basisinnovationen verursacht werden

Innovation

Was hat Joseph Alois Schumpeter gemacht?

Schumpeter hat die Idee der Kondratjew-Zyklen aufgegriffen und in seiner Theorie der sich überlappenden Konjunkturzyklen eingebracht.

Innovation

Wie heißen die drei Zyklen die es gibt?

1. Kondratjew Zyklus (ca. 50 Jahre)

2. Juglar Zyklus (8-10 Jahre)

3. Kitchen-Zyklus (ca. 2 Jahre)

Innovation

Definition von Wirtschaftswachstum

Wirtschaftswachstum beschreibt das langfristige Wachstum der Produktionskapazität einer Wirtschaft in Relation zu den verfügbaren Produktionsfaktoren. Kurz- und mittelfristige Schwankungen charakterisieren dagegen den Konjunkturzyklus.

Innovation

Welche Faktoren beeinflussen den BIP/KOPF

-Nationale Institutionen, Ideologie, Religion, Kultur, geschichtliche Ereignisse, Wirtschaftspolitik

-International Beziehungen, äußere Einflussfaktoren

-Produktionsfaktoren wie Arbeit, Kapital,Boden

-Technologie

-Arbeitsteilung 

Innovation

Wirtschaftliche Entwicklung (Economic development)

berücksichtigt neben quantitativen Aspekten auch qualitative Aspekte des Ökonomischen Wandels (Ursprünglich stammt der Begriff aus der Diskussion über Entwicklungsländer und deren Aufholprozesse).

Innovation

Modernes Wirtschaftswachstum (Modern economic growth)

Das Produktionswachstum liegt nachhaltig über dem Bevölkerungswachstum (d.h. das Pro-Kopf-Einkommen steigt

Innovation

Zwischen welchen zwei Gründen lässt sich ein Wirtschaftswachstum unterscheiden?

-Wachstum der Produktionsfaktoren

-Technologische Verbesserungen

Innovation

Wachstumsdeterminanten I

Wachstum durch die Akkumulation von Kapital (Solow-Wachstum) Die Produktivität der Arbeit wird durch die Menge und Qualität von Kapital bestimmt.

Innovation

Wachstumsdeterminanten II

Wachstum durch zunehmende Arbeitsteilung und Handel (internationale Spezialisierung) Smith/Ricardo-Wachstum

Innovation

Wachstumsdeterminanten III

Wachstum durch Arbeitskräftewachstum (Malthus-Wachstum): Bevölkerungswachstum ist nicht immer mit einem Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens verbunden. Die Voraussetzung für Wirtschaftswachstum durch Bevölkerungswachstum sind Skaleneffekte: • Bevölkerungswachstum ermöglicht Arbeitsteilung

• Bessere Ausnutzung der Infrastruktur

→ Malthus-Wachstum hängt vom Wachstum anderer Produktionsfaktoren ab

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Innovation at the Universität Hohenheim

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Innovation at the Universität Hohenheim there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hohenheim overview page

Öffentliches Recht

Ö recht

Beschaffung und Produktion

Geld und Währung

Investition & Finanzierung

Marketing

Unvollkommener Wettbewerb & strateg. Interaktion

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Innovation at the Universität Hohenheim or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards