Histologie at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Histologie an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Histologie Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Histologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Histologie = Lehre, vom Aufbau und den Funktionen von Geweben


Gewebe = Verband gleichsinnig differenzierter Zellen, ergänzt durch spezifische nicht-zelluläre Strukturen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewebearten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Epithelgewebe
  2. Binde- und Stützgewebe (Knochen, Knorpel, Bindegewebe)
  3. Muskelgewebe
  4. Nervengewebe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sinnesepithelien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Riechepithel der Nasenschleimhaut
  • Geschmackszellen des Zungenrückens
  • Tast- und Schmerzrezeptoren auf der Haut
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Drüsenepithelien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • endoepitheliale Drüsen
  • tubulöse Drüsen
  • zusammengesetzte Drüsen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interzellularsubstanz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • auch extrazelluläre Matrix (ECM) genannt
  • wichtiger Faktor der Gewebearchitektur
  • von ortsansässigen Zellen der Binde- und Stützgewebe gebildet und sezerniert
  • komplexe Umgebung aus verschiedenen Fasern, die in eine Grundsubstanz eingebettet sind
  • essentiell für Verankerung der Zellen und Formkonsistenz des Gewebes

Bestandteile

  • Fasern (Kollagenfasern, retikuläre Fasern, elastische Fasern)
  • Grundsubstanz (Glykosaminoglykane, Proteoglykane, Adhäsionsproteine, Wasser, Elektrolyte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsubstanz der ECM

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Glykosaminoglykane

  • aus repetitiven Disaccharideinheiten
  • lineare, saure Polysaccharide


Proteoglykane

  • sehr große Moleküle
  • zu 95% aus KH, 5% aus Proteinen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

retikuläres Bindegewebe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • im Knochenmark und den sekundären lymphatischen Organen
  • besteht aus fibroplastischen Retikulumzellen und dem von ihnen gebildeten retikulären Fasern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Knorpel

(Aufbau, Vorkommen, Bildung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Knorpelgewebe

  • Knorpelzellen = Chondrozyten
  • extrazelluläre Knorpelmatrix (EZM) 
    • Grundsubstanz
    • organisiertes Netz aus Kollagenfasern


Vorkommen:

  • Gelenkknorpel
  • Ohr-, Nasenknorpel
  • Kehlkopfknorpel
  • Rippelnorpel
  • Trachealknorpel


Bildung:

Chondroblasten bilden die EZM. Sobald sich die Chondroblasten nicht mehr teilen, werden sie als Chondrozyten bezeichnet. Chondroblasten entstehen aus undifferenzierten Mesenchymzellen.


3 Knorpelarten:

  • hyaliner Knorpel (z.B. Gelenkknorpel)
  • elastischer Knorpel (z.B. Epiglottis = Kehldeckel)
  • (Kollagen-)Faserknorpel (z.B. Menisken)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

hyaliner Knorpel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hyalin = milchig, durchscheinend

  • amorphe Grundsubstanz
  • maskierte Fasern (nicht mit LM erkennbare Kollagenfasern)
  • nicht vaskuliert (nicht durchblutet), daher Versorgung per Diffusion aus dem Perichondrium (Knorpelhaut)
  • Chondron = Gruppe von Chondrozyten (Knorpelhof)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

elastischer Knorpel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Chondrone meist nur aus einer Knorpelzelle
  • Matrix weist viele elastische Fasern aus Elastin + Fibrillin auf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Faserknorpel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • zellarm: hoher Faseranteil, wenig Chondrone
  • hinsichtlich Struktur + Funktion Übergangsgewebe zwischen hyalinem Knorpel und Bindegewebe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Knorpelgewebe kommt wo vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hyaliner Knorpel

  • knorpelig vorgebildetes embryonales Skelett
  • Epiphysenfugen
  • Gelenkknorpel
  • Rippenknorpel


elastischer Knorpel

  • Ohrknorpel
  • Kehlkopfknorpel


kollagenfaseriger Knorpel

  • Symphysen
  • Gelenkknorpel auf Bindegewebsknochen
Lösung ausblenden
  • 168215 Karteikarten
  • 1812 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Histologie Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Histologie

A:

Histologie = Lehre, vom Aufbau und den Funktionen von Geweben


Gewebe = Verband gleichsinnig differenzierter Zellen, ergänzt durch spezifische nicht-zelluläre Strukturen

Q:

Gewebearten

A:
  1. Epithelgewebe
  2. Binde- und Stützgewebe (Knochen, Knorpel, Bindegewebe)
  3. Muskelgewebe
  4. Nervengewebe
Q:

Sinnesepithelien

A:
  • Riechepithel der Nasenschleimhaut
  • Geschmackszellen des Zungenrückens
  • Tast- und Schmerzrezeptoren auf der Haut
Q:

Drüsenepithelien

A:
  • endoepitheliale Drüsen
  • tubulöse Drüsen
  • zusammengesetzte Drüsen


Q:

Interzellularsubstanz

A:
  • auch extrazelluläre Matrix (ECM) genannt
  • wichtiger Faktor der Gewebearchitektur
  • von ortsansässigen Zellen der Binde- und Stützgewebe gebildet und sezerniert
  • komplexe Umgebung aus verschiedenen Fasern, die in eine Grundsubstanz eingebettet sind
  • essentiell für Verankerung der Zellen und Formkonsistenz des Gewebes

Bestandteile

  • Fasern (Kollagenfasern, retikuläre Fasern, elastische Fasern)
  • Grundsubstanz (Glykosaminoglykane, Proteoglykane, Adhäsionsproteine, Wasser, Elektrolyte)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Grundsubstanz der ECM

A:

Glykosaminoglykane

  • aus repetitiven Disaccharideinheiten
  • lineare, saure Polysaccharide


Proteoglykane

  • sehr große Moleküle
  • zu 95% aus KH, 5% aus Proteinen
Q:

retikuläres Bindegewebe

A:
  • im Knochenmark und den sekundären lymphatischen Organen
  • besteht aus fibroplastischen Retikulumzellen und dem von ihnen gebildeten retikulären Fasern
Q:

Knorpel

(Aufbau, Vorkommen, Bildung)

A:

Knorpelgewebe

  • Knorpelzellen = Chondrozyten
  • extrazelluläre Knorpelmatrix (EZM) 
    • Grundsubstanz
    • organisiertes Netz aus Kollagenfasern


Vorkommen:

  • Gelenkknorpel
  • Ohr-, Nasenknorpel
  • Kehlkopfknorpel
  • Rippelnorpel
  • Trachealknorpel


Bildung:

Chondroblasten bilden die EZM. Sobald sich die Chondroblasten nicht mehr teilen, werden sie als Chondrozyten bezeichnet. Chondroblasten entstehen aus undifferenzierten Mesenchymzellen.


3 Knorpelarten:

  • hyaliner Knorpel (z.B. Gelenkknorpel)
  • elastischer Knorpel (z.B. Epiglottis = Kehldeckel)
  • (Kollagen-)Faserknorpel (z.B. Menisken)
Q:

hyaliner Knorpel

A:

Hyalin = milchig, durchscheinend

  • amorphe Grundsubstanz
  • maskierte Fasern (nicht mit LM erkennbare Kollagenfasern)
  • nicht vaskuliert (nicht durchblutet), daher Versorgung per Diffusion aus dem Perichondrium (Knorpelhaut)
  • Chondron = Gruppe von Chondrozyten (Knorpelhof)
Q:

elastischer Knorpel

A:
  • Chondrone meist nur aus einer Knorpelzelle
  • Matrix weist viele elastische Fasern aus Elastin + Fibrillin auf
Q:

Faserknorpel

A:
  • zellarm: hoher Faseranteil, wenig Chondrone
  • hinsichtlich Struktur + Funktion Übergangsgewebe zwischen hyalinem Knorpel und Bindegewebe
Q:

Welches Knorpelgewebe kommt wo vor?

A:

hyaliner Knorpel

  • knorpelig vorgebildetes embryonales Skelett
  • Epiphysenfugen
  • Gelenkknorpel
  • Rippenknorpel


elastischer Knorpel

  • Ohrknorpel
  • Kehlkopfknorpel


kollagenfaseriger Knorpel

  • Symphysen
  • Gelenkknorpel auf Bindegewebsknochen
Histologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Histologie an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Histologie an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Histologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Histologie

LMU München

Zum Kurs
Histologie

Universität Bochum

Zum Kurs
HISTOLOGIE

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
HISTOLOGIE

Université Catholique de Louvain

Zum Kurs
HISTOLOGIE

Université de Liège

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Histologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Histologie