Blut at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Blut an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Blut Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erworbenen Gerinnungstörungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • starkke Blutung-_> gerinugsfaktoren gehen über Blut verloren
  • Leber Erkrankungen--> Gmeiste gerinnungsfaktoren werden hier gebildet
  • Vit. K Mangel ( co Faktor von Enzymatischer Vernetzung von Gerinnungsfaktoren) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fe Stoffwechsel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fe 2+ wird in Darm aufgenommen also in Häm form (Fe 2+)--> tierisches Fe, 


Pfl Fe3+ muss davor reduziert werden  (z.b mit Vit. C) zu Fe 2+ deswegen schlechtere bioverfügbarkeit


Fe wird im Blut über Transferrin transportiert (in Fe 3+ form)n muss also wieder oxidiert werden


Körper hat keien möglich keite Fe aktiv auszuscheiden da Transferrin nicht über Niere filtriert wird


im Blut wird Fe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

AB0 System:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Oberflächenkohlenhydrat auf EZ vorhanden.


  • Blutgruppe 0: hat weder Genotyp A und B hat deswegen Antikörper gegen A und B--> universal Spender
  • Blutgruppe A Genotyp A bildet Antigene gegen B
  • Blutgruppe B Genotyp B bildet Antikörper gegen A
  • Blutgruppe AB: Genotyp A und B bildet keine Antikörper--> universal Empfänger


es werden immer Antikörper gebildet auch ohne Kontakt zu Fremdblut

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geldrollenbildung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bei langsammen Blutfluss lagern sich EZ hintereinander an (aussehen wie eine Geldrolle) dadurch kommt es zu besseren Fließeigenschaften des Blutes also Abnahme der Viskosität des Blutes 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erythrozyten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • häufigste körpereigene Zelle bei Säugetieren
  • ca 120 Tage überlebenszeit
  • besitzen keine  Organelle-_> Energiegewinnung über anaerobe Glykolyse
  • sind biegsam um durch Kapilare zu gelangen--> alte EZ weniger biegsam werden in Milz aussortiert (= Blutmauserung)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

kleines Blutbild

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

es werden anzahl der EZ, LZ und TZ bestimmt 


wichtige EZ Parameter:

  • MCV= Volumen wa sein EZ einnimmt
  • MCH=masse an Hb in einem EZ
  • MCHL= Hb konzentration
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plasma Zusammensetzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Plasma macht ca. 50% des Blutes aus andere hälfte Blutzellen (99% EZ)


Elektrolyte (na, K, ca, Mg, Cl, Bicarbonat)


Proteine: Albumin, Globuline


Nährstoffe


Vit. und spurenelemente

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Blutbildung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Hämatroposie:


Blutzellen stammen aus pluripotenten Stammzeellen, die im Knochenmark sitzen


Es gibt 2 Reihen:

  1. lymphatische stammzellen--> T und B Zellen
  2. myeloische Stammzellen--> alle anderen Blutzellen: EZ, Monozyten, Granulozyten, Thrombozyten


für Reifung der Stammzellen sind verschiedene Zytokine und Interleukine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erythropoiese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

EZ bildung-_> 2-3 MIo/s


stimmuliert durch EPO--> EPO eird reguliert über von Nieren produzierten O2 abhängigen Tissue Faktor (TF)--> O2 kapazität des Blutes steigt



EZ abbau durch Makrophagen Abbau Produkt ist cvon HÄm gruppe ist das Billirubin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Blutviskosität


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mit steigenden Hämatokrit (% Anteil an Blutzellen in Relation zum Blutvolumen) steigt die Viskosität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fahraeus-Lindqvist-Effekt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

erklärt Paradox das Blutviskosität zu nimmt bei Kleinen Gefäßen bzw. ist sie niedriger als bei großen Gefäßen


  • bei kleinen Gefäßen sind EZ besser geordnet (geldrollenbildung) sorgt für besseren Blutfluss
  • bei großen Gefäßen sind EZ durch einander--> erhöhte viskosität



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Retikulozyten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorläuferzelle von EZ--> ist ein Indikator für Anämie (liegt normal bei 1-2%)

Lösung ausblenden
  • 145978 Karteikarten
  • 1632 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Blut Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erworbenen Gerinnungstörungen

A:
  • starkke Blutung-_> gerinugsfaktoren gehen über Blut verloren
  • Leber Erkrankungen--> Gmeiste gerinnungsfaktoren werden hier gebildet
  • Vit. K Mangel ( co Faktor von Enzymatischer Vernetzung von Gerinnungsfaktoren) 
Q:

Fe Stoffwechsel

A:

Fe 2+ wird in Darm aufgenommen also in Häm form (Fe 2+)--> tierisches Fe, 


Pfl Fe3+ muss davor reduziert werden  (z.b mit Vit. C) zu Fe 2+ deswegen schlechtere bioverfügbarkeit


Fe wird im Blut über Transferrin transportiert (in Fe 3+ form)n muss also wieder oxidiert werden


Körper hat keien möglich keite Fe aktiv auszuscheiden da Transferrin nicht über Niere filtriert wird


im Blut wird Fe 

Q:

AB0 System:

A:

Oberflächenkohlenhydrat auf EZ vorhanden.


  • Blutgruppe 0: hat weder Genotyp A und B hat deswegen Antikörper gegen A und B--> universal Spender
  • Blutgruppe A Genotyp A bildet Antigene gegen B
  • Blutgruppe B Genotyp B bildet Antikörper gegen A
  • Blutgruppe AB: Genotyp A und B bildet keine Antikörper--> universal Empfänger


es werden immer Antikörper gebildet auch ohne Kontakt zu Fremdblut

Q:

Geldrollenbildung

A:

bei langsammen Blutfluss lagern sich EZ hintereinander an (aussehen wie eine Geldrolle) dadurch kommt es zu besseren Fließeigenschaften des Blutes also Abnahme der Viskosität des Blutes 

Q:

Erythrozyten

A:
  • häufigste körpereigene Zelle bei Säugetieren
  • ca 120 Tage überlebenszeit
  • besitzen keine  Organelle-_> Energiegewinnung über anaerobe Glykolyse
  • sind biegsam um durch Kapilare zu gelangen--> alte EZ weniger biegsam werden in Milz aussortiert (= Blutmauserung)


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

kleines Blutbild

A:

es werden anzahl der EZ, LZ und TZ bestimmt 


wichtige EZ Parameter:

  • MCV= Volumen wa sein EZ einnimmt
  • MCH=masse an Hb in einem EZ
  • MCHL= Hb konzentration
Q:

Plasma Zusammensetzung

A:

Plasma macht ca. 50% des Blutes aus andere hälfte Blutzellen (99% EZ)


Elektrolyte (na, K, ca, Mg, Cl, Bicarbonat)


Proteine: Albumin, Globuline


Nährstoffe


Vit. und spurenelemente

Q:

Blutbildung

A:

= Hämatroposie:


Blutzellen stammen aus pluripotenten Stammzeellen, die im Knochenmark sitzen


Es gibt 2 Reihen:

  1. lymphatische stammzellen--> T und B Zellen
  2. myeloische Stammzellen--> alle anderen Blutzellen: EZ, Monozyten, Granulozyten, Thrombozyten


für Reifung der Stammzellen sind verschiedene Zytokine und Interleukine

Q:

Erythropoiese

A:

EZ bildung-_> 2-3 MIo/s


stimmuliert durch EPO--> EPO eird reguliert über von Nieren produzierten O2 abhängigen Tissue Faktor (TF)--> O2 kapazität des Blutes steigt



EZ abbau durch Makrophagen Abbau Produkt ist cvon HÄm gruppe ist das Billirubin

Q:
Blutviskosität


A:

mit steigenden Hämatokrit (% Anteil an Blutzellen in Relation zum Blutvolumen) steigt die Viskosität

Q:

Fahraeus-Lindqvist-Effekt

A:

erklärt Paradox das Blutviskosität zu nimmt bei Kleinen Gefäßen bzw. ist sie niedriger als bei großen Gefäßen


  • bei kleinen Gefäßen sind EZ besser geordnet (geldrollenbildung) sorgt für besseren Blutfluss
  • bei großen Gefäßen sind EZ durch einander--> erhöhte viskosität



Q:

Retikulozyten

A:

Vorläuferzelle von EZ--> ist ein Indikator für Anämie (liegt normal bei 1-2%)

Blut

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Blut an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Blut an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Blut Kurse im gesamten StudySmarter Universum

4.2 Blut

Universität Bern

Zum Kurs
blut

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Blut
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Blut