Biologie 2 Teil Biochemie Und Physiologie Der Pflanzen at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Energie von exergonen Prozessen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zellatmung,Photosynthese

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird bei der Zellatmung schrittweise gemacht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • H wird von Glucose abgespalten und auf NAD+ übertragen
  • dieser nimmt die e auf und transportiert sie zu atmungskette wo die elektronen ihre energie schrittweise dann abgeben welches für die ATP Synthese genutzt /benötigt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

warum läuft die exergonische Reaktion selber nicht spontan ab obwohl es spontan ablaufen sollte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

falls Ea groß ist reicht Umgebungswärme nicht aus die Reaktion in Gang zu bringen 

sprich sie läuft sehr langsam mit einer nicht erkennbar kleinen Geschwindigkeit ab

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden ungünstige Rekationen in der Zelle möglich gemacht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch Kopplung an energetisch begünstigte Reaktionen (Exergonische) Z:b ATP Splatung, oder Phospohoenolpyruvat-spaltung delta Ggesamt<0 --> spontan


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Moleküle sind Speicher für energiereiche Elektronen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Moleküle mit viel H- UND C-H Bindungen (Kohlenwasserstoffe, Fette, Kohlenhydrate)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. und 2. Hauptsatz der Thermodynamik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • EES Energie kann nur umgewandelt/übertragen werden aber nicht erzeugt o. zerstört werden
  • 2. Jeder Energietransfer vergrößert die Entropie -->Bei Energieumwandlungen ist  Epot des EZ<Epot AZ


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Energie bewegter Körper 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kinetische Energie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

bsp zum Fliesgleichgewicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zellatmung  Atmungskette : oxidative Phosphorylierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

von welcher energie leben organismen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

freier energie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

auf was sind alle Lebewesen angewiesen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energiezufuhr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Oxidationsreaktionen sind exergonisch oder endergonsich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

exergonisch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Typ von Reaktion wird typischerweise von Dehydrogenasen katalysiert? Was für ein Coenzym ist dafür erforderlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dehydrogenasen katalysieren Redoxreaktionen (Alkohole --OX--> Aldehyd; NAD+ --> NADH + H+
  • meist ist dafür das Coenzym NAD+ verantwortlich, ein OX-Mittel, welches Elektronen bzw. ein Hydrid-Ionen aufnehmen kann (H-)
Lösung ausblenden
  • 160529 Karteikarten
  • 1767 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Energie von exergonen Prozessen

A:

Zellatmung,Photosynthese

Q:

Was wird bei der Zellatmung schrittweise gemacht

A:
  • H wird von Glucose abgespalten und auf NAD+ übertragen
  • dieser nimmt die e auf und transportiert sie zu atmungskette wo die elektronen ihre energie schrittweise dann abgeben welches für die ATP Synthese genutzt /benötigt wird
Q:

warum läuft die exergonische Reaktion selber nicht spontan ab obwohl es spontan ablaufen sollte

A:

falls Ea groß ist reicht Umgebungswärme nicht aus die Reaktion in Gang zu bringen 

sprich sie läuft sehr langsam mit einer nicht erkennbar kleinen Geschwindigkeit ab

Q:

Wie werden ungünstige Rekationen in der Zelle möglich gemacht

A:

durch Kopplung an energetisch begünstigte Reaktionen (Exergonische) Z:b ATP Splatung, oder Phospohoenolpyruvat-spaltung delta Ggesamt<0 --> spontan


Q:

Welche Moleküle sind Speicher für energiereiche Elektronen

A:

Moleküle mit viel H- UND C-H Bindungen (Kohlenwasserstoffe, Fette, Kohlenhydrate)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

1. und 2. Hauptsatz der Thermodynamik

A:
  • EES Energie kann nur umgewandelt/übertragen werden aber nicht erzeugt o. zerstört werden
  • 2. Jeder Energietransfer vergrößert die Entropie -->Bei Energieumwandlungen ist  Epot des EZ<Epot AZ


Q:

Energie bewegter Körper 

A:

kinetische Energie

Q:

bsp zum Fliesgleichgewicht

A:

Zellatmung  Atmungskette : oxidative Phosphorylierung

Q:

von welcher energie leben organismen

A:

freier energie

Q:

auf was sind alle Lebewesen angewiesen

A:

Energiezufuhr

Q:

Oxidationsreaktionen sind exergonisch oder endergonsich

A:

exergonisch

Q:

Welcher Typ von Reaktion wird typischerweise von Dehydrogenasen katalysiert? Was für ein Coenzym ist dafür erforderlich?

A:
  • Dehydrogenasen katalysieren Redoxreaktionen (Alkohole --OX--> Aldehyd; NAD+ --> NADH + H+
  • meist ist dafür das Coenzym NAD+ verantwortlich, ein OX-Mittel, welches Elektronen bzw. ein Hydrid-Ionen aufnehmen kann (H-)
Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie und Physiologie der Pflanzen

Universität Graz

Zum Kurs
Physiologie und Biochemie 2

BFH - Bern University of Applied Sciences

Zum Kurs
Zellbiologie und Physiologie der Pflanzen

Universität Münster

Zum Kurs
BM 2.2 Anatomie und Physiologie der Pflanzen

Universität Marburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biologie 2 Teil Biochemie und Physiologie der Pflanzen