Biochemie (Biologie I) at Universität Hohenheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Biochemie (Biologie I) an der Universität Hohenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biochemie (Biologie I) Kurs an der Universität Hohenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie entsteht Fluoreszenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Elektron wird auf höhere Energiestufe angeregt und fällt auf ursprüngliches Energieniveau zurück -> Energie wird als Photonen (Licht) abgegeben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche funktionelle Gruppe hat saure Eigenschaften?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Carboxylgruppe (COOH) (Protonendonatoren)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Emergenz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es gibt Eigenschaften hherer Ebenen, die sich nicht allein durch die niederen Ebenen erklären lassen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Elemente kommen hauptsächlich in Zellen vor?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wasserstoff, Sauerstoff, Kohlenstoff, Stickstoff (Spurenelemente wie Eisen, Zink etc)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre Massenzahl, Monoisotopische Masse und relative Atommasse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Massenzahl: Summe Neutronen und Protonen im Kern
Monoisotopische Masse: Etwas geringer durch den Massendefekt
Relative Atommasse: Mittelwert aller monoisotopischen Massen der Isotope eines Elements
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne alle Arten des radioaktiven Zerfalls
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-    α-Zerfall: ein α-Teilchen (Heliumkern) wird abgegeben
-    β—-Zerfall: ein Elektron wird abgegeben, da sich ein Neutron in ein Proton umwandelt
-    β+-Zerfall: ein Positron wird abgegeben, da sich ein Proton in ein Neutron umwandelt
-    γ-Zerfall: elektromagnetische Strahlung mit sehr kleiner Wellenlänge -> hochenergetisch -> Entsteht wenn ein angeregter Atomkern in Grundzustand zurückfällt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird das Radioaktive Zerfallsgesetz angewendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Radiometrische Datierung von Fossilien mit 14C
- Tracer bei Stoffwechselreaktionen, Markierung von Proteinen
- PET: Krebsdiagnose -> radioaktive Tracer mit beta-Zerfall in Glukose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo wird Fluoreszenz angewendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Immuncytochemie: Proteinnachweis durch Antikörper mit F.-Farbstoff
- Markierung exprimierter Proteine (Gen für Fl.-protein an Gene koppeln)
- FRAP: prüfen ob bestimmte Proteine in Zellmembran diffundieren kann durch bleichen der Membran
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Fluoreszenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Elektronen werden durch Strahlung angeregt und geben beim Rückfall auf niedrigeres Energieniveau Light ab
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die starken und schwachen chemischen Bindungen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
stark: 
- kovalente Bindung (Elektronen gemeinsam nutzen)
- ionische Bindung (Elektronen übertragen)
- Koordinative Bindung (Komplexbindung, Elektronenpaarlücken)

schwach:
- ionische Bindung im Wasser
- Wasserstoffbrücken (Partialladungen)
- Van-der-Walls-Kräfte (räumliche Nähe Atome)
- Hydrophobe Wechselwirkungen (Energetisch günstiger)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Polymerisationsprinzip?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Proteine und Polysaccharide entstehen durch Kondensationsreaktionen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied in der Atomkernstruktur zwischen den Isotopen 12C und 14C?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Gleiche Ordnungszahl (Protonenzahl)
- Unterschiedliche Neutronenzahl -> Massenunterschied
Massenzahl - Ordnungszahl = Neutronenzahl
Lösung ausblenden
  • 160871 Karteikarten
  • 1774 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biochemie (Biologie I) Kurs an der Universität Hohenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie entsteht Fluoreszenz?
A:
- Elektron wird auf höhere Energiestufe angeregt und fällt auf ursprüngliches Energieniveau zurück -> Energie wird als Photonen (Licht) abgegeben
Q:
Welche funktionelle Gruppe hat saure Eigenschaften?
A:
- Carboxylgruppe (COOH) (Protonendonatoren)
Q:
Erkläre die Emergenz
A:
Es gibt Eigenschaften hherer Ebenen, die sich nicht allein durch die niederen Ebenen erklären lassen
Q:
Welche Elemente kommen hauptsächlich in Zellen vor?
A:
Wasserstoff, Sauerstoff, Kohlenstoff, Stickstoff (Spurenelemente wie Eisen, Zink etc)
Q:
Erkläre Massenzahl, Monoisotopische Masse und relative Atommasse
A:
Massenzahl: Summe Neutronen und Protonen im Kern
Monoisotopische Masse: Etwas geringer durch den Massendefekt
Relative Atommasse: Mittelwert aller monoisotopischen Massen der Isotope eines Elements
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne alle Arten des radioaktiven Zerfalls
A:
-    α-Zerfall: ein α-Teilchen (Heliumkern) wird abgegeben
-    β—-Zerfall: ein Elektron wird abgegeben, da sich ein Neutron in ein Proton umwandelt
-    β+-Zerfall: ein Positron wird abgegeben, da sich ein Proton in ein Neutron umwandelt
-    γ-Zerfall: elektromagnetische Strahlung mit sehr kleiner Wellenlänge -> hochenergetisch -> Entsteht wenn ein angeregter Atomkern in Grundzustand zurückfällt

Q:
Wie wird das Radioaktive Zerfallsgesetz angewendet?
A:
- Radiometrische Datierung von Fossilien mit 14C
- Tracer bei Stoffwechselreaktionen, Markierung von Proteinen
- PET: Krebsdiagnose -> radioaktive Tracer mit beta-Zerfall in Glukose
Q:
Wo wird Fluoreszenz angewendet?
A:
- Immuncytochemie: Proteinnachweis durch Antikörper mit F.-Farbstoff
- Markierung exprimierter Proteine (Gen für Fl.-protein an Gene koppeln)
- FRAP: prüfen ob bestimmte Proteine in Zellmembran diffundieren kann durch bleichen der Membran
Q:
Was ist Fluoreszenz?
A:
- Elektronen werden durch Strahlung angeregt und geben beim Rückfall auf niedrigeres Energieniveau Light ab
Q:
Nenne die starken und schwachen chemischen Bindungen
A:
stark: 
- kovalente Bindung (Elektronen gemeinsam nutzen)
- ionische Bindung (Elektronen übertragen)
- Koordinative Bindung (Komplexbindung, Elektronenpaarlücken)

schwach:
- ionische Bindung im Wasser
- Wasserstoffbrücken (Partialladungen)
- Van-der-Walls-Kräfte (räumliche Nähe Atome)
- Hydrophobe Wechselwirkungen (Energetisch günstiger)
Q:
Was ist das Polymerisationsprinzip?
A:
- Proteine und Polysaccharide entstehen durch Kondensationsreaktionen
Q:
Was ist der Unterschied in der Atomkernstruktur zwischen den Isotopen 12C und 14C?
A:
- Gleiche Ordnungszahl (Protonenzahl)
- Unterschiedliche Neutronenzahl -> Massenunterschied
Massenzahl - Ordnungszahl = Neutronenzahl
Biochemie (Biologie I)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biochemie (Biologie I) an der Universität Hohenheim

Für deinen Studiengang Biochemie (Biologie I) an der Universität Hohenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biochemie (Biologie I) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biochemie I

Universität Bern

Zum Kurs
Biochemie I

Universität Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biochemie (Biologie I)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biochemie (Biologie I)