Wissenschaftssystematik at Universität Hildesheim | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Wissenschaftssystematik an der Universität Hildesheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wissenschaftssystematik Kurs an der Universität Hildesheim zu.

TESTE DEIN WISSEN
Soziales Handeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
gutgemeintes Handeln 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gemeinschaftliches Handeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
z.B. 2 Personen unterhalten sich 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zweckrationalisiertes Handeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
rationales Abwägen
zwischen:

  • Zweck/Ziel
  • Mittel und Folgen 

(ich entscheide mich Beschwerde einzulegen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formen sozialen Handelns? (6)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. soziales Handeln

2. Gemeinschaftliches Handeln

3. Zweckrationales Handeln

4. Wertrationales Handeln

5. Affektuelles Handeln

6. raditionelles Handeln

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wertrationales Handeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handeln aufgrund seiner:

  • Überzeugung 
  • Meinung 
  • Werten

(Situation ist unwürdig)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Affektuelles Handeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
durch eine momentale Gefühlslage + Emotionen 

(Überstürztes Handeln)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Traditionelles Handeln 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewohnheit 
Festhalten an Regeln 

(vertrauensvolles Handeln)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entscheidend beim sozialen Handeln ist?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
das Handeln/Tun ist auf ein oder mehrere andere Menschen bezogen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Konsequenzen resultieren aus Handlungen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Konsequenz erst nach der Handlung feststellbar.



Bsp.
Zwei Stürmer alleine vorm Tor 

- Alleingang geht schief 
- Konsequenz -> Mitspieler sauer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sinn des Spitzensports? (KURZ)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Allgemeinheit Vorbilder repräsentieren 

für die Erbringung von 
Spitzenleistungen + der Resilienz  (psychische Widerstandsfähigkeit) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konstruktivismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Konstruktivismus = Erkenntnistheorie 
(Wie entsteht Erkenntnis)

  • Konstrukt durch wahrgenommene Realitäten.

  • Jedes Individuum konstruiert - nicht die Realität

  • Pluralität möglicher Wirklichkeitsauffassungen 

_____________________________________________________


Beobachtung ist die Bezeichnung im Rahmen einer Unterscheidung:
Unterscheidung beruht auf erlebte Situation.

PROBLEMATIK: nicht immer hinterfragen 


-> Es gibt keine absolute Wahrheit, aber wenn die relative Wahrheit objektiv von allen anderen anerkannt wird, dann ist sie bedeutungsvoller.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Symbolischer Interaktionismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= soziologische Theorie

  • beschäftigt sich mit der Interaktion zwischen Menschen 

  • Grundgedanke: durch Symbole gemeinsame Orientierung schaffen (Sprache)

Voraussetzung
Empathie: 
Einschätzen des Interaktionspartners -> Role-Taking 
Lösung ausblenden
  • 39005 Karteikarten
  • 1142 Studierende
  • 77 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wissenschaftssystematik Kurs an der Universität Hildesheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Soziales Handeln
A:
gutgemeintes Handeln 
Q:
Gemeinschaftliches Handeln
A:
z.B. 2 Personen unterhalten sich 
Q:
Zweckrationalisiertes Handeln
A:
rationales Abwägen
zwischen:

  • Zweck/Ziel
  • Mittel und Folgen 

(ich entscheide mich Beschwerde einzulegen)
Q:
Formen sozialen Handelns? (6)
A:

1. soziales Handeln

2. Gemeinschaftliches Handeln

3. Zweckrationales Handeln

4. Wertrationales Handeln

5. Affektuelles Handeln

6. raditionelles Handeln

Q:
Wertrationales Handeln
A:
Handeln aufgrund seiner:

  • Überzeugung 
  • Meinung 
  • Werten

(Situation ist unwürdig)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Affektuelles Handeln
A:
durch eine momentale Gefühlslage + Emotionen 

(Überstürztes Handeln)
Q:
Traditionelles Handeln 
A:
  • Gewohnheit 
Festhalten an Regeln 

(vertrauensvolles Handeln)
Q:
Entscheidend beim sozialen Handeln ist?
A:
das Handeln/Tun ist auf ein oder mehrere andere Menschen bezogen 
Q:
Welche Konsequenzen resultieren aus Handlungen?
A:
Konsequenz erst nach der Handlung feststellbar.



Bsp.
Zwei Stürmer alleine vorm Tor 

- Alleingang geht schief 
- Konsequenz -> Mitspieler sauer 
Q:
Sinn des Spitzensports? (KURZ)
A:
Der Allgemeinheit Vorbilder repräsentieren 

für die Erbringung von 
Spitzenleistungen + der Resilienz  (psychische Widerstandsfähigkeit) 
Q:
Konstruktivismus
A:
Konstruktivismus = Erkenntnistheorie 
(Wie entsteht Erkenntnis)

  • Konstrukt durch wahrgenommene Realitäten.

  • Jedes Individuum konstruiert - nicht die Realität

  • Pluralität möglicher Wirklichkeitsauffassungen 

_____________________________________________________


Beobachtung ist die Bezeichnung im Rahmen einer Unterscheidung:
Unterscheidung beruht auf erlebte Situation.

PROBLEMATIK: nicht immer hinterfragen 


-> Es gibt keine absolute Wahrheit, aber wenn die relative Wahrheit objektiv von allen anderen anerkannt wird, dann ist sie bedeutungsvoller.

Q:
Symbolischer Interaktionismus
A:
= soziologische Theorie

  • beschäftigt sich mit der Interaktion zwischen Menschen 

  • Grundgedanke: durch Symbole gemeinsame Orientierung schaffen (Sprache)

Voraussetzung
Empathie: 
Einschätzen des Interaktionspartners -> Role-Taking 
Wissenschaftssystematik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wissenschaftssystematik an der Universität Hildesheim

Für deinen Studiengang Wissenschaftssystematik an der Universität Hildesheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wissenschaftssystematik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftssysteme

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Wissenschaften

Fachhochschule Kärnten

Zum Kurs
Wissenschaft

Universität des Saarlandes

Zum Kurs
Wirtschaftssysteme

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Systemwissenschaft 1

Technische Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wissenschaftssystematik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wissenschaftssystematik