Biologische Psychologie at Universität Heidelberg

Flashcards and summaries for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Was ist die Ursche für eine ideatorische Apraxie?!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Beschreibe die Struktur von verschiedenen Arten von Synapsen!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Wie wirkt Koffein?! Erläutere den entsprechenden Mechanismus!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Welche Behandlungsmöglichkeit gibt es für einen "Phantomschmerz"?!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Wie ist die Motorik organisiert?!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Wann spricht man von einer ideatorischen Apraxie?!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Nachteil der Läsionsstudien?!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Gibt es eine
spezifische kortikale Repräsentation von
Schmerz?!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Beschreibe Schmerz!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

  • Was ist das Brown-Sequard-Syndrom?
  • Wo fällt Schmerz- und Thermosensibilität aus? Wo ist die taktile Sensibilität vermindert, wo gibt es eine motorische Lähmung?
  • Wie nennt man das resultierende Phänomen?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Vorteil Läsionsstudien?!


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Nenne die fünf Aspekte einer synaptischen Übertragung!

Your peers in the course Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg on StudySmarter:

Biologische Psychologie

Was ist die Ursche für eine ideatorische Apraxie?!

Vornehmlich: Läsionen im linken pPC

Biologische Psychologie

Beschreibe die Struktur von verschiedenen Arten von Synapsen!

Direkte und indirekte Synapsen

Biologische Psychologie

Wie wirkt Koffein?! Erläutere den entsprechenden Mechanismus!

Präsynaptischer Adenosinrezeptor (präsynaptischer Autorezeptor). 


Adenosin ist ein Abbauprodukt der Energiewährung ATP (Adenosintriphosphat): körpereigener Botenstoff, der entsteht, sobald Nervenzellen im Gehirn arbeiten und Energie verbrauchen. 


So wird dem Körper schließlich nach und nach signalisiert, dass er erschöpft ist und ein Schlafbedürfnis wird ausgelöst. 


Je mehr Energie das Gehirn benötigt und damit verbrennt, desto mehr steigt die Konzentration an Adenosin in deinem Gehirn an und desto müder wirst du.


Koffein ist dem Adenosin im Aufbau sehr ähnlich und es setzt sich in deinem Gehirn an die Adenosinrezeptoren und blockiert sie. 


Durch das Andocken an die Adenosinrezeptoren wird die Müdigkeit verringert, obwohl die Adenosinkonzentration nach geistiger Anstrengung im Gehirn weiterhin zunimmt!!! 


Gleichzeitig ermöglicht dieser Prozess den aufputschenden Botenstoffen Dopamin und Glutamin ihre Wirkung intensiver zu entfalten, da der „Gegenspieler“ Adenosin fehlt. 


Koffein wirkt also nicht direkt aufputschend, es verhindert nur, dass wir uns erschöpft fühlen!


Koffein führt auch dazu, dass Adrenalin ausgeschüttet wird. Die Menge an Stresshormonen, die ausgeschüttet werden, hängt aber stark davon ab, wie schnell Koffein in den Blutkreislauf gelangt. Die Aufnahme kann durch die Bindung an pflanzliche Gerbstoffe, sogenannte Tannine, entscheidend verlangsamt werden. Denn die Tannine haben eine eiweißhärtende Wirkung im Magen, die die Aufnahme von wasserlöslichen Substanzen im Magen hemmt und von der Salzsäure im Magen nicht gelöst werden kann. Somit wird das an Tannine gebundene Koffein erst nach und nach im Darm absorbiert und wirkt kaum auf die Nebennierenrinde, wodurch wesentlich weniger Adrenalin und kaum Noradrenalin ausgeschüttet wird.


In mäßiger Dosierung regt Koffein auch Muskel- und Herztätigkeit sowie Atmung und Stoffwechsel an. Dabei steigen der Blutdruck und die Körpertemperatur an. Durch die Wirkung der Botenstoffe und Stresshormone ist die Aufmerksamkeit und Konzentration erhöht.


Biologische Psychologie

Welche Behandlungsmöglichkeit gibt es für einen "Phantomschmerz"?!

Einsatz einer „Mirror Box“:


- Sehen des Spiegelbilds des verbliebenen Körperteil an Stelle des Fehlenden:


Erfolgreiches „Mirror Training“ = erneute Reorganisation des Cortex

Biologische Psychologie

Wie ist die Motorik organisiert?!

hierarchisch
parallel
Feedbackschleifen

Biologische Psychologie

Wann spricht man von einer ideatorischen Apraxie?!

Beeinträchtigung der Ausführung erlernter, willkürlicher (Objekt-)Handlungen:


Obwohl Motorik, Verständnis und Motivation intakt sind 

Biologische Psychologie

Nachteil der Läsionsstudien?!

Gehirnläsionen sind selten isoliert (z.B. Schädigung von Faserbündeln, die andere Areale verbinden)

Biologische Psychologie

Gibt es eine
spezifische kortikale Repräsentation von
Schmerz?!

Nein, 

bei Schmerzerleben findet man vielmehr ein weites Netzwerk aktiviert, die sog. Schmerzmatrix

Biologische Psychologie

Beschreibe Schmerz!

Schmerz:


äußerst negative
Erfahrung;


für das Überleben
essentiell.

Biologische Psychologie

  • Was ist das Brown-Sequard-Syndrom?
  • Wo fällt Schmerz- und Thermosensibilität aus? Wo ist die taktile Sensibilität vermindert, wo gibt es eine motorische Lähmung?
  • Wie nennt man das resultierende Phänomen?

- ipsilaterale motorische Lähmung
- ipsilaterale Minderung der taktilen
Sensibilität
- Kontalateraler Ausfall der
Schmerz- und Thermosensitivität


Neurologische Ausfälle nach
halbseitiger Durchtrennung des
Rückenmarks


Brown-Séquard Syndrom

Biologische Psychologie

Vorteil Läsionsstudien?!


Es kann erforscht werden, für welche Funktionen bestimmte Hirnbereiche unbedingt notwendig sind.

Biologische Psychologie

Nenne die fünf Aspekte einer synaptischen Übertragung!

1. Struktur der Synapsen;

2. Synthese, Verpackung u. Transport von Neurotransmittermolekülen;

3. Freisetzung von Neurotransmittermolekülen;

4. Aktivierung von Rezeptoren durch die Neurotransmittermoleküle;

5. Wiederaufnahme (Reuptake), enzymatischer Abbau und Wiederverwendung (Recycling) der Neurotransmittermoleküle. 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Heidelberg overview page

Biologische Psychologie 1

Biologische Psychologie I

Psychologische Biologie 2

Biologische Psychologie a

Biologische Psychologie 1

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Biologische Psychologie at the Universität Heidelberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login