VL Freitag at Universität Hamburg | Flashcards & Summaries

VL Freitag at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for VL Freitag at the Universität Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course VL Freitag at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was geschieht während der Polymerisation von Nukleotiden?


In welche Richtung findet sie statt?

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

 Was ist die Funktion der der Topoisomerase?

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nenne Gifte, welche die Translation hemmen.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wo im Zellkern befinden sich die rDNA Gene und wie sind diese angeordnet?


Erkläre...

NTS =

ETS =

ITS =

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wie liegen einige der rRNA Gene im Genom vor?

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist der eigentliche Dekodierer der Tripletts

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nenne die Phasen der Mitose und beschreibe die Abläufe.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nenne und erkläre die Erweiterungen der 2. Mendelschen Regel (Spaltungsregel).

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was unterscheidet eine Eu- von einer Aneuploidie?

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Warum ist Schimmel auf Nüssen so gefährlich? 


Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erkläre den Mikrokerntest & den Ames-Test.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nenne eine replikative & zwei post-replikative Reperaturmechanismen.

Your peers in the course VL Freitag at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for VL Freitag at the Universität Hamburg on StudySmarter:

VL Freitag

Was geschieht während der Polymerisation von Nukleotiden?


In welche Richtung findet sie statt?

aus den Triphosphaten (Nukleotide mit 3 Phosphatresten) werden 2 unter Freisetzung von Energie und Wasser abgespalten (=Monophosphat mit 1 P-Rest)


Beiprodukte: 2 Phosphatreste + Wasser


An die Oh-Gruppe des C3-Atoms wird das Monophosphat des C5-Atoms geknüpft -> Richtung 5'->3'

VL Freitag

 Was ist die Funktion der der Topoisomerase?

1) schneidet ringförmige einen DNA-Strang bei der Replikation (Prokaryonten) und entspriralisiert diesen ->  Reduktion der Torsionsspannung 

2) wiederzusammenfügen der zerschnittenen Enden  -> Entspiralisierung kann wieder gehen

VL Freitag

Nenne Gifte, welche die Translation hemmen.

-> verändert und Ribosomen und ihre Eigenschaften


  • Erreger Diphterie -> verhindert Bindung der kleinen Untereinheit des Ribosomen auf mRNA
  • Ricin -> verhindert Ausbildung Initiationskomplex
  • Antibiotika 
    • Tetrazykline
    • Streptomycin
    • Erythromycin 

VL Freitag

Wo im Zellkern befinden sich die rDNA Gene und wie sind diese angeordnet?


Erkläre...

NTS =

ETS =

ITS =

Ort rDNA: Nucleolus Organisator Region (NOR)


Anordnung: in Wiederholungen "tandem repeats" 


NTS = non transcribed spacer -> Abgrenzung tandem repeats

ETS = external transcribed spacer -> traskribiert, kein Teil der RNA

ITS = internal transcribed spacer -> Trennung der Genuntereinheiten

VL Freitag

Wie liegen einige der rRNA Gene im Genom vor?

Als Tandem Repeats in 50 Wiederholungen (in der Nucleolus Organisator Region (NOR) an den Enden von 5 der 23 menschlichen Chromosomen)

VL Freitag

Was ist der eigentliche Dekodierer der Tripletts

-> Die Aminoacyl-tRNA Synthetsasen sind spezifisch für ihre tRNAs und beladen die korrekte Aminosäure

VL Freitag

Nenne die Phasen der Mitose und beschreibe die Abläufe.

  1. Prophase:
    • Aufbau Kernspindel für Ausbildung der Fäden
    • Auflösung Kernhülle
    • Chromosomen kondensieren -> Aufbau Transportform
  2. Pro-Metaphase:
    • Spindelapparat ist komplett ausgebildet
    • Chromosomen haften am Kinetochor an Spindelfasern an -> jede Schwesterchromatide zeigt in eine Polrichtung
    • Chromosomen maximal kondensiert 
  3. Metaphase:
    • Chromosomen in Äquatorialebebene 
    • Chromatiden noch durch Zentromer zusammengehalten
  4. Anaphase:
    • Chromatiden werden auseinandergezogen
  5. Telophase:
    • Trennung Schwesterchromatiden
    • Bildung neuer Kernmembran
    • Dekondensation Chromosomen (Interphase-Zustand) -> hoher Stoffwechsel
  6. Cytokinese (endgültige Teilung der Zelle):
    • Einschnürung durch Ring
    • Bildung Zellmembran und Zellwand

VL Freitag

Nenne und erkläre die Erweiterungen der 2. Mendelschen Regel (Spaltungsregel).

  • X-chromosomale Vererbung

männliche Geschlechtschromosomen hemizygot (XY) -> rezessive Allele auf X-Chromosom werden phänotypisch sichtbar

-> im  weiblichen Geschlecht lediglich ausgeprägt bei Homozygotie 

  • unvollständige Dominanz (neue Zwischenform)
  • Co-Dominanz (Ausprägung beider Merkmale)
  • Polygenie (mehrere Gene = 1 Merkmal)
  • Epistasie (Abhängigkeit Gene voneinander)
  • Polyphänie ( 1 Gen = mehrere Merkmale)

VL Freitag

Was unterscheidet eine Eu- von einer Aneuploidie?

  • Euploidie (gesamter Chromosomensatz betroffen)
    1. Autopolyploidie
    2. Allopolyploidie 
  • Aneuploidie (einzelne Chromosomen betroffen)
    1. Nullisomie = ein Chromosom weg
    2. Monosomie = eins von zwei Chromosomen da
    3. Tri- / Polysomie = ein drittes/viertes/fünftes von einem vorhanden

VL Freitag

Warum ist Schimmel auf Nüssen so gefährlich? 


Gift Aflatoxin -> kann durch Interkalation den Leserahmen der DNA-Doppelstränge verschieben

VL Freitag

Erkläre den Mikrokerntest & den Ames-Test.

Mikrokerntest = Nachweis Chromosomenbrüche

  •  mitotisch teilende Zellkulturen mit potentiell mutagenen Substanzen aussetzen
  • zur Erkennung von Chromosomenbrüchen + Schäden des Spindelapparates -> Chromosomen ohne Centromer verbleiben in Zelle -> Bildung Hülle --> Mikrokerne (angefärbt mikroskopisch sichtbar)



Ames-Test 

Testdurchlauf + Kontrolltest (einige zufällige Mutationen)

-> je höher die Mutagenität der Substanz desto mehr Kolonien wachsen 

-> vergleichbare Anzahl mit Kontrolltest = keine Mutagenität vorhanden

VL Freitag

Nenne eine replikative & zwei post-replikative Reperaturmechanismen.

replikative Reperaturmechanismen

  • Proofreading funktion der Polymerase
    • herausschneiden falscher Nukleotide
    • Einbau der richtigen Nukleotide


post-replikative Reperaturmechanismmen

  • Basen-Excisionsreperatur
    • herausschneiden falscher Nukleotide (Nuklease)
    • Einbau der richtigen (DNA-Polymerase)
    • Verbinden der Stränge (Ligase)
  • homologe Rekombination
    • gebrochener Teil -> Einzelstrang
    • nicht mutierter Strang = Matrize für fehlenden Teil
    • Replikation
    • Zuordnung der aufgeschnittenen Überkreuzungen + Zusammenfügen durch Ligase

Sign up for free to see all flashcards and summaries for VL Freitag at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program VL Freitag at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Skelettsystem

Analysis

Atmungssystem

Physikalische Chemie und Mathematik

Biodiversität der Gefäßpflanzen

allgemeine Ökologie

Organisationsformen im Tierreich

Heimische Fauna 2021

Heimische Flora

Heimische Flora

Körper Ebenen und Integument

Ökologie mitteleuropäischer Lebensräume

Praktikum WiSe 20/21

Mitteleuropäische Lebensräume

heimische Flora

Gesundheitsökonomie und -politik

Bau und Funktion des menschlichen Körpers

Heimische Flora

Tierphysiologie

Fachbegriffe

Vokabeln Biodiversität der Pflanzen

Muskulatur

Verdauungssystem

Heimische Tiere

Grundlagen der Biologie

Evolutionsbiologie

Algen

Gesundheitssystem

Biodiversität der Pflanzen

Heimische Tiere

Organisationsformen im Tierreich

Urogenitalsystem

BÜ Biodiversität der Pflanzen

Übersicht im Pflanzenreich

Praktikum Montag

Organisationsformen im Tierreich

Evolutions Biologie

Grundlagen Biologie

Nutzpflanzen + Familie

Nutrigenomik - Freitag at

Universität Jena

Fr. Dr. Freitag at

accadis Hochschule

Freileitung at

RWTH Aachen

Freileitungen at

RWTH Aachen

Testfragen Freitag (Ohne gewähr) at

Medizinische Universität Wien

Similar courses from other universities

Check out courses similar to VL Freitag at other universities

Back to Universität Hamburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for VL Freitag at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards