Tierphysiologie at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for Tierphysiologie at the Universität Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Tierphysiologie at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was versteht man unter Homöostase? Nennen Sie ein Beispiel, wo die Homöostase
greift!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was versteht man unter der RGT-Regel und unter der Q10-Regel?

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen kompetitiver und nicht-kompetitiver Hemmung
eines Enzyms?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist Insulin? Wo wird es hergestellt? Welche Rolle spielt es im Körper?

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie drei Möglichkeiten, wie Tiere ihre Körpertemperatur beeinflussen
können.

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Bei einem respiratorischen Quotienten von 1,0 werden vom Körper vorwiegend a)
Kohlenhydrate b) Fette c) Proteine verbrannt

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist ein Vitamin? Definieren Sie diesen Begriff!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Geben Sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Hauptexkretionsprodukte an.
Vergleichen Sie dabei Harnstoff und Harnsäure mit Ammoniak:

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

. Welche Voraussetzungen müssen respiratorische Organe erfüllen, um effektiv dem
Gasaustausch zu dienen? Nennen Sie mindestens 3!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

. Wie beeinflussen jeweils eine Erhöhung der Temperatur, der CO2-Konzentration
und des pH-Werts die Sauerstoffaffinität des Hämoglobins?

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

. Nennen Sie die beiden wichtigsten Klassen der T-Lymphocyten! Wo werden sie
beim Säuger produziert und wo reifen sie?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie die drei Muskeltypen des Menschen und beschreiben Sie kurz deren
Funktion!

Your peers in the course Tierphysiologie at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Tierphysiologie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Tierphysiologie

Was versteht man unter Homöostase? Nennen Sie ein Beispiel, wo die Homöostase
greift!

Aufrechterhaltung des Inneren Milieus bei sich ändernden äußeren Parametern.

Bsp Regelung der Körpertemperatur durch negative Rückkopplung.

Tierphysiologie

Was versteht man unter der RGT-Regel und unter der Q10-Regel?

Reaktion-Geschwindigkeit-Temperatur

steigende Temperatur erhöht die kinetische Energie der Moleküle und somit die Reaktionsgeschwindigkeit

Q10

die Geschwindigkeit mit der enzym-katalysierte Reaktionen ablaufen nimmt pro 10 Grad um den Faktor 2-3 zu

Tierphysiologie

Was ist der Unterschied zwischen kompetitiver und nicht-kompetitiver Hemmung
eines Enzyms?

Kompetitiv: der Hemmstoff besetzt das aktive Zentrum des Enzyms, es kann kein Substrat binden

nicht-kompetitiv: der hemmst. lagert sich außerhalb des aZ an, kann freie E und ES-Komplexe hemmen

Tierphysiologie

Was ist Insulin? Wo wird es hergestellt? Welche Rolle spielt es im Körper?

Peptidhormon

Bauchspeicheldrüse

Fördert den Transport von Glucose in die Körperzellen und regt die Leber an, die Glucose in form von Glycogen speichert. Gegenspieler: Glucagon

Tierphysiologie

Nennen Sie drei Möglichkeiten, wie Tiere ihre Körpertemperatur beeinflussen
können.

Veränderung der Produktionsrate der Stoffwechselwärme

Verhaltensanpassung

Zittern

Tierphysiologie

Bei einem respiratorischen Quotienten von 1,0 werden vom Körper vorwiegend a)
Kohlenhydrate b) Fette c) Proteine verbrannt

Kohlenhydrate

b) 0,7 

c) 0,8

Tierphysiologie

Was ist ein Vitamin? Definieren Sie diesen Begriff!

Heterogene organische Verbindungen, die nicht als Energieträger, sondern für andere essentielle Funktionen Benötigt werden. können nicht hergestellt werden

Tierphysiologie

Geben Sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Hauptexkretionsprodukte an.
Vergleichen Sie dabei Harnstoff und Harnsäure mit Ammoniak:

A: V: Energie, N: giftig

Hst: V: nicht giftig, N: Energie, Wasser

Hsä: V: wasser, metabolisch inactiv N: ^Energie

Tierphysiologie

. Welche Voraussetzungen müssen respiratorische Organe erfüllen, um effektiv dem
Gasaustausch zu dienen? Nennen Sie mindestens 3!

vergrößerte Oberfläche

o2-Transportproteine

erhalt von Druckdifferenz Delta p o2, co2

Tierphysiologie

. Wie beeinflussen jeweils eine Erhöhung der Temperatur, der CO2-Konzentration
und des pH-Werts die Sauerstoffaffinität des Hämoglobins?

T hoch affi runter

co2 hoch affi runter

ph hoch affi hoch

Tierphysiologie

. Nennen Sie die beiden wichtigsten Klassen der T-Lymphocyten! Wo werden sie
beim Säuger produziert und wo reifen sie?

MHC-Klasse I+II-Molekül ent. Knochenmark, reif Thymus

Tierphysiologie

Nennen Sie die drei Muskeltypen des Menschen und beschreiben Sie kurz deren
Funktion!

Herz: Aktionspotential, Lange Muskelimpulse, Rafraktärzeit

Glatt: Eingeweide, tonische Kontraktionen

Skelett: Bewegung, Stützend

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Tierphysiologie at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Tierphysiologie at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Biodudaktik

Biologie prokaryotische Zelle

MethBio

Formenkenntnis Tiere

Lernen

Genetik

Mikrobiologie

V-BC-BFF

Funktionsmorphologie 2

Biologie der Niederen Eukaryonten

Mechanismen prokaryotischer Genregulation

Zellbio

Pflanzenphysiologie

pflanzenphys

Landschaftsplanung

Verhalten

Biologie I_Kreuzer

Thermodynamik, EC, Kinetik

Ökologie und Evolution der Pflanzen

Grundlagen der Biologie

Biologie Pflanzenreich

Biologie tierische Zelle

Biochemie

Neuro Sophie

Schmitti Sophie

ÖkoEvo Pflanzen

Fragenkatalog 2019

Mikrobiologie Teil A

Tierphysiologie 1 at

Bremen

Biow7: Tierphysiologie at

Universität Frankfurt am Main

Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at

Bremen

tierphysiologie at

RWTH Aachen

Tierphysiologie - Neurophysiologie at

Universität Marburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Tierphysiologie at other universities

Back to Universität Hamburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Tierphysiologie at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards