Strafrecht BT II at Universität Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Strafrecht BT II an der Universität Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strafrecht BT II Kurs an der Universität Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wegnahme i.S.d. § 242 I StGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wegnahme ist der Bruch fremden und die Begründung neuen, nicht notwendig tätereigenen, Gewahrsams.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewahrsam i.S.d. § 242 I StGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewahrsam ist die tatsächliche Herrschaft einer Person über eine Sache, die von einem generellen Sachherrschaftswillen getragen ist und deren Reichweite sich nach der Verkehrsanschauung beurteilt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewahrsamsbruch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Täter bricht fremden Gewahrsam, wenn er die Sachherrschaft des bisherigen Gewahrsamsinhabers gegen dessen Willen oder zumindest ohne dessen Willen aufhebt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ende Gewahrsam

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ende des Gewahrsams liegt vor, wenn die tatsächliche Sachherrschaft aufhört / der Herrschaftswillen aufgegeben wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begründung neuen Gewahrsams


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neuer Gewahrsam wird begründet, wenn der Täter oder ein Dritter die tatsächliche Herrschaft über die Sache derart erlangt hat, dass ihrer Ausübung keine wesentlichen Hindernisse entgegenstehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beweglichkeit der Sache 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beweglich sind Sachen, wenn sie von einem Ort zum nächsten fortbewegt werden können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Körperlichkeit der Sache


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Gegenstand muss körperlich in abgrenzbarer, individueller Weise existieren. 

(Nur anzusprechen, wenn problematisch)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aneignung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aneignung ist die beabsichtigte Einverleibung der Sache in das Vermögen des Täters (braucht Absicht).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Enteignung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Enteignung ist die gewollte, faktische und dauerhafte Verdrängung des Berechtigten aus seiner Sachherrschaftsposition.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtswidrigkeit der erstrebten Zueignung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Zueignung ist rechtswidrig, wenn der Täter keinen fälligen und einredefreien zivilrechtlichen Anspruch auf Übereignung der Sache hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vollendung des Diebstahls


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vollendet ist der Diebstahl mit dem Vollzug der Wegnahme, also mit der Begründung neuen Gewahrsams.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fremdheit der Sache (Negative Definitionsformel)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Sache ist für den Täter fremd, wenn sie nicht herrenlos ist und nicht im (Allein-)Eigentum des Täters steht.

Lösung ausblenden
  • 370389 Karteikarten
  • 5720 Studierende
  • 293 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strafrecht BT II Kurs an der Universität Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wegnahme i.S.d. § 242 I StGB

A:

Wegnahme ist der Bruch fremden und die Begründung neuen, nicht notwendig tätereigenen, Gewahrsams.

Q:

Gewahrsam i.S.d. § 242 I StGB

A:

Gewahrsam ist die tatsächliche Herrschaft einer Person über eine Sache, die von einem generellen Sachherrschaftswillen getragen ist und deren Reichweite sich nach der Verkehrsanschauung beurteilt.

Q:

Gewahrsamsbruch

A:

Der Täter bricht fremden Gewahrsam, wenn er die Sachherrschaft des bisherigen Gewahrsamsinhabers gegen dessen Willen oder zumindest ohne dessen Willen aufhebt. 

Q:

Ende Gewahrsam

A:

Ende des Gewahrsams liegt vor, wenn die tatsächliche Sachherrschaft aufhört / der Herrschaftswillen aufgegeben wird.

Q:

Begründung neuen Gewahrsams


A:

Neuer Gewahrsam wird begründet, wenn der Täter oder ein Dritter die tatsächliche Herrschaft über die Sache derart erlangt hat, dass ihrer Ausübung keine wesentlichen Hindernisse entgegenstehen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beweglichkeit der Sache 

A:

Beweglich sind Sachen, wenn sie von einem Ort zum nächsten fortbewegt werden können.

Q:

Körperlichkeit der Sache


A:

Der Gegenstand muss körperlich in abgrenzbarer, individueller Weise existieren. 

(Nur anzusprechen, wenn problematisch)

Q:

Aneignung

A:

Aneignung ist die beabsichtigte Einverleibung der Sache in das Vermögen des Täters (braucht Absicht).

Q:

Enteignung


A:

Enteignung ist die gewollte, faktische und dauerhafte Verdrängung des Berechtigten aus seiner Sachherrschaftsposition.

Q:

Rechtswidrigkeit der erstrebten Zueignung

A:

Die Zueignung ist rechtswidrig, wenn der Täter keinen fälligen und einredefreien zivilrechtlichen Anspruch auf Übereignung der Sache hat.

Q:

Vollendung des Diebstahls


A:

Vollendet ist der Diebstahl mit dem Vollzug der Wegnahme, also mit der Begründung neuen Gewahrsams.

Q:

Fremdheit der Sache (Negative Definitionsformel)

A:

Eine Sache ist für den Täter fremd, wenn sie nicht herrenlos ist und nicht im (Allein-)Eigentum des Täters steht.

Strafrecht BT II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Strafrecht BT II an der Universität Hamburg

Für deinen Studiengang Strafrecht BT II an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Strafrecht BT II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strafrecht BT II + III

Universität Bonn

Zum Kurs
Strafrecht BT I (Strafrecht III)

Universität Würzburg

Zum Kurs
Strafrecht BT III

Universität Würzburg

Zum Kurs
strafrecht bt I

Universität Regensburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strafrecht BT II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strafrecht BT II