Pflanzenarten at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for Pflanzenarten at the Universität Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Pflanzenarten at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Zu welcher Pflanzenfamilie gehört der Mais?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie die Reaktionsgleichung der Photosynthese!

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Reservestoffeinlagerungen der Kulturpflanzen und wie unterscheiden sich Getreide, Ölfrüchte und Körnerleguminosen in dieser Hinsicht?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Welche positiven Effekte haben vielfältige Fruchtfolgen?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Beschreiben Sie das Liebig-Gesetz des Minimums.

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie 2 typische Fruchtfolgekrankheiten.

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sind die 3 Kulturpflanzen, die am häufigsten in Deutschland angebaut werden?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erläutern Sie die Begriffe Kurztags- bzw. Langtagpflanze!

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wie wirkt Glyphosat und wann kann es in Deutschland eingesetzt werden?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Welche Ziele verfolgen die einzelnen Schritte der Bodenbearbeitung, in welcher Tiefe und zu welchem Zeitpunkt finden diese überwiegend statt?

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie 3 Beispiele für den Strukturwandel in der Landwirtschaft seit den 1950er Jahren in Deutschland.

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen Sie 3 Ziele umweltschonender Landbewirtschaftung.

Your peers in the course Pflanzenarten at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Pflanzenarten at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Pflanzenarten

Zu welcher Pflanzenfamilie gehört der Mais?

Familie der Süßgräser

Pflanzenarten

Nennen Sie die Reaktionsgleichung der Photosynthese!

6 CO2 + 6 H2O + Lichtenergie → C6H12O6 + 6 O2

Pflanzenarten

Was sind die wichtigsten Reservestoffeinlagerungen der Kulturpflanzen und wie unterscheiden sich Getreide, Ölfrüchte und Körnerleguminosen in dieser Hinsicht?

-Kohlenhydrate, Lipide, Protein Bei Getreide: Hoher Kohlenhydratgehalt, geringer Lipid- und Proteingehalt Ölfrüchte: Hoher Lipidgehalt, hoher Proteingehalt Körnerleguminosen: Hoher Proteingehalt, geringer Lipidgehalt

Pflanzenarten

Welche positiven Effekte haben vielfältige Fruchtfolgen?

-wechsel zwischen Sommerung und Winterung -gute Bekämpfbarkeit von Unkräutern (Fuchsschwanz in Sommerung) -geringer Krankheitsdruck -geringer Schädlingsdruck -für jeden Standort bzw. Boden gibt es die optimale Frucht

Pflanzenarten

Beschreiben Sie das Liebig-Gesetz des Minimums.

Pflanzen benötigen für ihre normale Entwicklung Nährstoffe. Der Nährstoff, welcher in relativ geringster Menge vorhanden ist, bestimmt den Ertrag. (Wasserfass)

Pflanzenarten

Nennen Sie 2 typische Fruchtfolgekrankheiten.

- Kohlhernie -Schwarzbeinigkeit

Pflanzenarten

Was sind die 3 Kulturpflanzen, die am häufigsten in Deutschland angebaut werden?

-Weizen, -Mais -Gerste

Pflanzenarten

Erläutern Sie die Begriffe Kurztags- bzw. Langtagpflanze!

-Kurztagpflanze; Sobald die Tageslänge die kritische Dauer des Lichteinflusses erreicht oder unterschreitet (die Tage werden immer kürzer) ➢ Blütenbildung wird ausgelöst -Langtagpflanze: Sobald die Tageslänge die kritische Dauer des Lichteinflusses erreicht oder überschreitet (Tage werden immer länger) ➢ Blütenbildung wird ausgelöst


Pflanzenarten

Wie wirkt Glyphosat und wann kann es in Deutschland eingesetzt werden?

Es ist ein Totalherbizid und wirkt gegen alle grüne Pflanzenmasse. Vor der Aussaat

Pflanzenarten

Welche Ziele verfolgen die einzelnen Schritte der Bodenbearbeitung, in welcher Tiefe und zu welchem Zeitpunkt finden diese überwiegend statt?

-Stoppelbearbeitung: so flach wie möglich (max. 5cm) unmittelbar nach Ernte, Strohverteilung, Kapillaren brechen, Ausfallgetreide und Unkraut zum keimen bringen -Grundbodenbearbeitung: je nach Kultur bis zu 35cm, durchmischen, lockern, Ausfall/Unkraut Bekämpfung Bei Sommerung: vor der Saat, April/Mai Bei Winterung: Vor der Saat, Raps August, Weizen und Gerste September bis November

-Saatbett: unmittelbar vor der Saat, Saathorizont bzw. Verdichtung vom Trecker bestimmen die Tiefe. Optimale Bedingung zum keimen der Kulturpflanze schaffen, einebnen, Kapillarschluss

Pflanzenarten

Nennen Sie 3 Beispiele für den Strukturwandel in der Landwirtschaft seit den 1950er Jahren in Deutschland.

- Rückgang Erwerbstätiger in der Landwirtschaft - ein Landwirt ernährt heute mehr Leute als früher - größere Betriebe (Hektar) - gesteigerte Erträge, z.B. bei Getreide und Zuckerrüben

Pflanzenarten

Nennen Sie 3 Ziele umweltschonender Landbewirtschaftung.

- Grundwasserschutz (NO3, PSM) - Minimierung von Treibhausgasemissionen - Reduktion von NH3-Emissionen - Erhaltung/Förderung der Bodenfruchtbarkeit - Erhaltung/Förderung der Biodiversität

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Pflanzenarten at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Pflanzenarten at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Algen und Prokaryoten Katalog

Morphologie

Abbildungen Botanik

BBiologie

Mikrobiologie

Mikrobiologie Klausurfragen

Zellbiologie/Biochemie

Tierphysiologie

Biodiversität der Pflanzen

Einführung ins Pflanzenreich

Bio-Stoffeechsel-Enzyme

Übersicht über das Pflanzenreich

Biodiversität der Pflanzen

Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie - Zoologischer Teil

Entwicklungsbiologie

Entwicklungsbiologie

Allgemeine Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume

Biodiversität der Tiere

Zonobiome

Ökologie

Ökologie

Allg. Ökologie

Mitteleuropäische Lebensräume ll

Ökologie

Biodiversität der Tiere

Botanik Uni Hamburg 2020

Lebensmittelchemie 1

Ökologie multiple choice

Biodiversität der Pflanzen

Lebensmittelchemie 1

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Pflanzenarten at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards