Investition I und Finanzierung I at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Kapitalerhöhung Welche Arten der Kapitalerhöhung kennen Sie, welche Merkmale weisen sie auf und wann werden diese eingesetzt?

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erklären Sie im Rahmen des Bookbuilding Verfahrens den "Greenshoe"

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

2. Auswahl Börsenplatz (Markt- und Handelssegmente und Börsenplatz)

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

1. Wahl der Aktien (Aktienherkunft und Aktiengattung)

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erläutern Sie die Planung und Durchführung eines Going Public

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erläutern Sie die Probleme und Gefahren eines Going Public

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Erläutern Sie die Gründe des Going Publics

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Diskutieren Sie jeweils die Vor und Nachteile der Statischen Kontrolle und wie man diese Nachteile jeweils begegnen könnte.

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Einige Unternehmen können auf Schuldscheindarlehen zugreifen. Welche sind dies? und warum stehen anderen diese Finanzierungmöglichkeit nicht offen?

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

In Einigen Branchen werden Kundenkredite eingesetzt. Was kennzeichnet diese Branchen? Warum ist es schwierig die kosten eines Kundenkredites zu bestimmen?

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Im Rahmen der Organisation eines Börsengangs sind mehrere Entscheidungen zu treffen welche sind diese? 

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was versteht man unter Verwässerungseffekt und wie kann dieser gelöst werden?

Your peers in the course Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Investition I und Finanzierung I

Kapitalerhöhung Welche Arten der Kapitalerhöhung kennen Sie, welche Merkmale weisen sie auf und wann werden diese eingesetzt?

durch Zufluss neuer Mittel:

  • Erhöhung des gezeichneten Kapitals durch Ausgabe neuer Aktien
  • Kapitalerhöhung zu bestimmten zwecken (Wandelanteile, Fusion, Arbeitnehmer)
  • Genehmigte Erhöhung durch Zustimmung des Aufsichtsrats

aus Gesellschaftsmitteln:

  • Umwandlung von Gewinnrücklagen oder Kapitalrücklagen
  • Berichtigungsaktien

Investition I und Finanzierung I

Erklären Sie im Rahmen des Bookbuilding Verfahrens den "Greenshoe"

Greenshoe:

  • Option über die Begebung weiterer Aktien bis zu einer im voraus festgelegten Höchstgrenze

Instrument der Feinsteuerung über das bei hoher Nachfrage weitere Aktien an den Markt gebracht werden können

Partizipation des Unternehmens an der späteren Kursentwicklung

Investition I und Finanzierung I

2. Auswahl Börsenplatz (Markt- und Handelssegmente und Börsenplatz)

Markt-und Handelssegmente:

  • Entry Standard (Freiverkehr)
  • General Standard (national)
  • Prime Standard

Börsenplatz:

  • Frankfurt vs Regionalbörsen
  • Notierung auch im Ausland

Investition I und Finanzierung I

1. Wahl der Aktien (Aktienherkunft und Aktiengattung)

Aktienherkunft:

  • Neue Aktien (Begebung neuer Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts für Altaktionäre)
  • Alte Aktien (Umplatzierung bestehender Aktien
  • Mischung aus beidem

Aktiengattung:

  • Inhaberaktie vs (vinkulierte) Namensaktie
  • Stammaktie vs Vorzugsaktie (stimmrechtlos)

Investition I und Finanzierung I

Erläutern Sie die Planung und Durchführung eines Going Public
  1. Wahl der Aktien (Aktienherkunft und gattung)
  2. Auswahl Markt und Börsenplatz
  3. Auswahl Konsortien und andere Dienstleister
  4. Investor-Relations Arbeit
  5. Preisfindung

Investition I und Finanzierung I

Erläutern Sie die Probleme und Gefahren eines Going Public
  • Timing 
  • Enge des Marktes
  • Realisierung der Mitarbeiterbeteiligung
  • Overpricing oder Underpricing

Investition I und Finanzierung I

Erläutern Sie die Gründe des Going Publics
  • Deckung von Kapitalbedarif
  • Rückzug der Unternehemer/Nachfolge
  • Teilung des Unternehmensrisikos
  • Akquisitionswährung
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Bessere Fremdfinanzierungsmöglichkeiten

Investition I und Finanzierung I

Diskutieren Sie jeweils die Vor und Nachteile der Statischen Kontrolle und wie man diese Nachteile jeweils begegnen könnte.

Vorteile:

  • Die Statische Kontrolle ist einfach gehalten und sehr beliebt in der Praxis.
  • Durch die Nutzung von Bilanziellen Werte ist es leicht durchführbar

Nachteile:

  • Dadurch das man Bilanzielle Kennzahlen verwendet leidet die Aussagekraft darunter
  • Meist ist es nur eine Zeitpunktbetrachtung zum Ende des geschäftsjahres

Gegnmaßnahmen:

  • Die Dynamische Finanzkontrolle beschäftigt sich ergänzend noch mit Cashflows
  • Es können sogar Zahlungsströme aus operativer, investiver und finanzierungstätigkeit unterschieden werden

Investition I und Finanzierung I

Einige Unternehmen können auf Schuldscheindarlehen zugreifen. Welche sind dies? und warum stehen anderen diese Finanzierungmöglichkeit nicht offen?
  • Große Unternehmen, Kommunen und öffentliche Institutionen können auf Schuldscheindarlehen zugreifen
  • Umfassen einen sehr hohen Umfang an Gelder (Mehrere Millionen)
  • Vergabe meist durch Lebensversicherungen
  • wird nur an Unternehmen bzw Institutionen mit einer sehr guten Liquidität bzw Bonität vergeben

Investition I und Finanzierung I

In Einigen Branchen werden Kundenkredite eingesetzt. Was kennzeichnet diese Branchen? Warum ist es schwierig die kosten eines Kundenkredites zu bestimmen?
  • Kundenkredite werden hauptsächlich eingesetzt bei hohen Produktionszeiten und sehr individuellen Produktionsanfragen
  • z.B im Baugewerbe, Großanlagenbau (Schiffe,Flugzeuge)
  • Kundenkredit schwer zu berechnen, weil keine Zinsen anfallen

Investition I und Finanzierung I

Im Rahmen der Organisation eines Börsengangs sind mehrere Entscheidungen zu treffen welche sind diese? 
  • Es muss über die Aktienart entschieden werden , ob es eine Stammaktie oder eine Namensaktie wird
  • Auf welchen Börsenmarkt die Aktien gehandelt werden sollen (Frankfurt, International)
  • Die Platzierung erfolgt durch Konsortien, diese müssen ausgewählt werden , damit die Aktie gut auf den Markt angenommen wird
  • Eine gute Investor-Relationsarbeit ist wichtig damit das investieren in das jeweilige Unternehmen als lohnenswert angesehen wird
  • Durch eine Equity Story und Bilanzkennzahlen gilt es hierbei Investoren zu überzeugen
  • letzendes kommt es zur Preisfindung wobei man zwischen einem Festpreis und das Bookbuilding Verfahren anwendet

Investition I und Finanzierung I

Was versteht man unter Verwässerungseffekt und wie kann dieser gelöst werden?

Verwässerungseffekt: Aufteilung des Unternehmenswerts auf mehrere Anteile

  • der Marktwert einer Aktie sinkt
  • der Anteil am Gewinn sinkt
  • Der Stimmrechtsanteil sinkt

Lösung:

  • Recht der Altaktionäre zum Bezug zusätzlicher neuer Aktien im Verhältnis zur bisherigen Beteiligung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Social Economy at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Grundkurs Soziologie

Vertriebsmaagement

kollektives arbeitsrecht

Marktorientiertes Management

Gesundheitsökonomik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Investition I und Finanzierung I at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback