Entwicklungstheorie at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sagt der methodologische Individualismus der Neoklassik aus?

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was besagt die Gleichgewichtstheorie?

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was verdeutlicht die Transformationskurve?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sind die Grundbedingungen zum kurzfristigen Erreichen eines Marktgleichgewichts?

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie kurz zwei methodologische Grundannahme der neoklassischen Theorie.

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Welche Form von Staatseingriffen sind der Neoklassik zulässig. Beschreiben Sie zwei Beispiele.

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Beschreiben Sie ein Argument der Neuen Politischen Ökonomie im Zusammenhang mit Staatsversagen.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Moral Hazard

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz den Zusammenhang zwischen Arbeits- und Gütermarkt in der neoklassischen Makroökonomie.

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie kurz zwei methodologische Grundannahmen der (post)keynesianischen Theorie.

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wie wird in der (post)keynesianischen Theorie die Produktion am Gütermarkt bestimmt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Beschreiben Sie ein Gleichgewicht bei Unterbeschäftigung.

Your peers in the course Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Entwicklungstheorie

Was sagt der methodologische Individualismus der Neoklassik aus?
Ökonomische Phänomene werden auf die Handlungen von Individuen zurückgeführt, welche wiederum prädeterminiert sind

Entwicklungstheorie

Was besagt die Gleichgewichtstheorie?
  • Unternehmen handeln profitmaximierend
  • Haushalte handeln nutzenmaximierend aufgrund von autonom festgelegten Präferenzen und unendlichen Bedürfnissen
  • Entscheidungen von Individuen auf den Märkten führen zu Gleichgewicht

Entwicklungstheorie

Was verdeutlicht die Transformationskurve?
  • Zielkonflikt: wer von einem Gut mehr besitzt, besitzt von einem anderen weniger
  • Opportunitätskosten: der entgangene Nutzen im Vergleich zur besten, nicht realisierten, Handlungsalternative

Entwicklungstheorie

Was sind die Grundbedingungen zum kurzfristigen Erreichen eines Marktgleichgewichts?
  • Freiheit: Vertragsfreiheit
  • Schutz des (Privat-) Eigentums
  • Rechtssystem
  • Weitere Voraussetzungen: Wettbewerbsmarkt, keine Eintrittsbarrieren, identische Güter, vollkommene Informationen

Entwicklungstheorie

Nennen und beschreiben Sie kurz zwei methodologische Grundannahme der neoklassischen Theorie.


  • ­Das grundlegende methodologische Konzept der Neoklassik ist der Individualismus: Alle ökonomischen Phänomene werden auf die Handlung von Individuen zurückgeführt. Die hierbei unterstellten Verhaltensmuster sind im Vorhinein bestimmt.
  1. Beispiel: Dem Homo oeconomicus wird ein nutzenmaximierendes, rationales Verhalten als Verhaltensmuster vorausgesetzt.  


  • Mathematik als wesentliches Analyseinstrument: Mathematische Modelle sind bei der Analyse der ökonomischen Prozesse dominant.
  1. Beispiel: Lineares Angebots- und Nachfrageverhalten, Gleichgewichtslösungen als Marktergebnis




Entwicklungstheorie

Welche Form von Staatseingriffen sind der Neoklassik zulässig. Beschreiben Sie zwei Beispiele.

Generell sind Staatseingriffe nur bei Marktversagen zulässig.

 

  • Externe Effekte; hier tritt ein Marktversagen auf, da z.B. bei negativen externen Effekten wie Umweltverschmutzung, die tatsächlichen Kosten der Produktion sich nicht vollends im Marktpreis widerspiegeln. Die Internalisierung des externen Effektes durch Auflagen, Verboten oder Steuern wäre dann zulässig.


  • Öffentliche Güter; kommt es aufgrund von Nicht-Ausschließbarkeit oder Nicht-Rivalität zu Marktversagen, ist die Bereitstellung eines Gutes durch staatliche Maßnahmen denkbar, z.B. Öffentliche Straßenbeleuchtung.  

Entwicklungstheorie

Beschreiben Sie ein Argument der Neuen Politischen Ökonomie im Zusammenhang mit Staatsversagen.

Bei der neuen Politischen Ökonomie wird unterstellt, dass politische Akteure ein Eigeninteresse verfolgen. Hierbei findet eine Abwägung zwischen dem Ziel / Auftrag der Maximierung des Gesamtwohles gegenüber dem Eigeninteresse gestellt (Moral Hazard).

Entwicklungstheorie

Moral Hazard

Als Moral Hazard bezeichnet man politische Maßnahmen, die zur Erhöhung des Eigennutzes zur Wiederwahl oder für Erwerbsmöglichkeiten für die zeit nach der politischen Karriere getroffen werden und nicht um die Interessen der Allgemeinheit zu fördern.

Entwicklungstheorie

Beschreiben Sie kurz den Zusammenhang zwischen Arbeits- und Gütermarkt in der neoklassischen Makroökonomie.

Auf dem neoklassischen Arbeitsmarkt kommt es unter den Bedingungen des perfekten Wettbewerbs zu einem Arbeitsmarktgleichgewicht zwischen Arbeitsangebot und Arbeitsnachfrage bei flexiblen Reallöhnen. Die sich hieraus ergebene Beschäftigungsmenge führt über das Einsetzen in eine gesamtwirtschaftliche Produktionsfunktion (mit der Annahme das der Kapitalstock konstant ist) zu einer bestimmten Höhe der angebotenen Produktion. Durch die Produktion entstehen Einkommen, welche durch die unterstellte Gültigkeit des Say’schen Gesetzes in gesamtwirtschaftliche Nachfrage umgewandelt werden. Ein Arbeitsmarktgleichgewicht bestimmt somit auch das Gleichgewicht auf dem Gütermarkt.

Entwicklungstheorie

Nennen und beschreiben Sie kurz zwei methodologische Grundannahmen der (post)keynesianischen Theorie.

1. Historische Zeit und Institution

Dynamisches System, jeweiligen institutionellen Rahmen, spezifische Situation Ablehnung des neoklassischen Ergodizitätsaxioms (stochastisch-determinierte Entwicklung, notwendig für die Bildung rationaler Erwartungen relevanter Variablen)


2. Unsicherheit und Erwartungen

Fundamentale Unsicherheit aufgrund von fehlenden Informationen über die zukünftige Entwicklung. Es gibt keine objektiven Wahrscheinlichkeiten, da jeder seine Unsicherheit subjektiv bewertet. Unsere Verhaltensweisen sind vorgeprägt und unsere Verhaltensweisen im sozialen Rahmen haben starken Einfluss auf das Verhalten bei ökonomischen Entscheidungen. Entscheidungen werden somit nicht ausschließlich rational sondern auch mit unseren Instinkten entschieden (eher ängstlich, optimistisch).

Entwicklungstheorie

Wie wird in der (post)keynesianischen Theorie die Produktion am Gütermarkt bestimmt?

Die Höhe der Gütermarktproduktion wird am (post)keynesianischen Modell durch die effektive Güternachfrage bestimmt. Die effektiv Nachfrage (tatsächlich, zahlungsfähig) besteht aus den Komponenten Konsum, Investitionen, Staatsnachfrage und Nettoexporten. Die Unternehmen richten Ihre Produktion kurzfristig am Niveau der effektiven Nachfrage aus.

Entwicklungstheorie

Beschreiben Sie ein Gleichgewicht bei Unterbeschäftigung.

Ein Gleichgewicht bei Unterbeschäftigung geht von einem Gütermarktgleichgewicht bei simultaner Arbeitslosigkeit auf dem Arbeitsmarkt aus. Die effektive Nachfrage ist zu klein um gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht, also Vollbeschäftigung auf dem Arbeitsmarkt, zu bewirken.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Grundkurs BWL

Grundkurs Soziologie

Investition I und Finanzierung I

Vertriebsmaagement

kollektives arbeitsrecht

Kostentheorie

Public & Nonprofit Management

Marktorientiertes Management

Volkswirtschaftslehre Grundkurs

Gesundheitsökonomik

GK VWL

Verhaltensökonomie

GK Soziologie Dyroff/ Roepert

GK Soziologie

Buchführung

Sozialpolitik

bwl wintersmetser 20/21

Entwicklungstheorie und -politik

Investition und Finanzierung 2

Entwicklung at

Universität Trier

ENTWICKLUNG at

Universität Mainz

Entwicklung at

Universität Osnabrück

Entwicklung at

Universität Koblenz-Landau

Entwicklung at

Universität Duisburg-Essen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Entwicklungstheorie at other universities

Back to Universität Hamburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Entwicklungstheorie at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login