Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at Universität Hamburg

Flashcards and summaries for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sind 2 widersprüchliche Befunde zur Objektpermanenz? 

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist Akkommodation/Assimilation laut Piaget? 

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Welche Wissenschaftler haben die kognitive Wende vorangetrieben?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wieso ist Objektpermanenz nicht ausreichend für den Spracherwerb?

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen ontogenetischer Ritualisierung & Imitierung?

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Wie sieht emotionale Entwicklung aus?

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Welche 2 wichtigen Forscher haben Grundlegendes zum Bindungsbedürfnis manifestiert? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was beinhaltet das Bindungsverhalten?

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was ist die Objektpermanenz?

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was bedeutet der Signalreiz beim Schreien? (+ allgemeine Funktion & Merkmale von Signalreizen)

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was versteht man unter dem Ausdruck "Der kompetente Säugling“?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Was sind Entwicklungsbegriffe & ihre Bedeutung? 

Your peers in the course Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg on StudySmarter:

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was sind 2 widersprüchliche Befunde zur Objektpermanenz? 

  • Piaget (Konstruktivismus): Stufenmodell, bei dem Wissen konstruiert wird und komplett neu erlebt wird
    • Kritik: jüngere Kindern zeigen bei modifizierten Aufgaben bessere Leistungen als es ihr Alter vermuten lässt, eher Performanzproblem als nicht Wissen, da Kinder wissen, was richtig ist, den falschen Handlungsplan aber auf Grund von wenig ausgereiften exekutiven Funktionen nicht unterdrücken können (präpotente Verhaltensweise)
  • Spelke (Natuivismus): 3 angeborene fundamentale Prinzipien zur Physik (Kohäsion, Kontinuität, Kontakt), die bei Spelke-Objekte; Erwerb von Regeln über physikalische Ereignisse, hängen nicht von Alter (Stufenmodell), sonder von der Lernerfahrung ab


Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was ist Akkommodation/Assimilation laut Piaget? 

  • Assimilation: Wahrgenommenes passt in die bereits vorhandenen, kognitiven Strukturen (Schemata)
  • Akkommodation: Die kognitiven Strukturen (Schemata) müssen an die neue Situation angepasst werden, da die vorhandenen Strukturen für die Lösung nicht ausreichen
  • Streben nach Equilibrium (Gleichgewicht) 
  • Motor für Entwicklungsprozesse: Adaption = Prozess der Anpassung auf Grund sensomotorischer Erfahrungen

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Welche Wissenschaftler haben die kognitive Wende vorangetrieben?

  • Chomsky, Bruner, Miller & Neisser

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Wieso ist Objektpermanenz nicht ausreichend für den Spracherwerb?

  1. Objektpermanenz können sowohl menschliche Kinder als auch tierische Kinder, die aber wiederum nicht sprechen können 
  2. wichtig für Spracherwerb sind sozial & sozial-kognitive Aspekte, da Sprechen oft von Erwachsenen beigebracht wird, außerdem gibt es Begründungen wie die der Universalgrammatik, auf die die Sprache aufbaut; Sprach hat immer sozialen Aspekt (man will Personen beeinflussen), das geht nicht, wenn man nur mit nicht-kommunikativen Objekten lernt

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was ist der Unterschied zwischen ontogenetischer Ritualisierung & Imitierung?

  • ontogenetische Ritualisierung: absichtliche Signalhandlung
  • phylogenetische Ritualisierung: unabsichtliche Signalhandlung von Säuglingen als Teil des Bindungssystems (Handlung wird durch Phylogenese auf Reize reduziert)
  • Imitierung: ermöglicht kulturelles Lernen, Repräsentation ungesehener Ziele, deshalb Handlungspläne und absichtliche/versehntliche Handlungen verstehen; Imitation reicht aber nicht für kulturelle Weitergabe, dafür braucht man idiosynkratische Kommunikation und Interaktion zwischen Personen 

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Wie sieht emotionale Entwicklung aus?

  • primär: Freude, Wut, Angst (nature vs. nurture?!)
  • sekundär: Verlegenheit, Stolz, Scham etc., da diese erst durch die Interaktion mit anderen und das Verstehen von anderen und ihren Emotionen gebildet werden müssen

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Welche 2 wichtigen Forscher haben Grundlegendes zum Bindungsbedürfnis manifestiert? 

  • Bowlby: Erforschung von emotional schlechter entwickelten Waisenkindern 
  • Harlow: verwaiste Affen 

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was beinhaltet das Bindungsverhalten?

  • Signalreize & Reaktionen stellen Nähe zwischen Nachkommen & Eltern her

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was ist die Objektpermanenz?

  • Fähigkeit, sich die Existenz eines Objektes vorstellen zu können, ohne es wahrnehmen zu müssen 
  • Annahmen: geplantes Handeln beinhaltet 1. mentale Repräsentation von Objekten, 2. mentale Handlungspläne, dies zu erreichen 
  • Theorie laut Piaget (Konstruktivismus): Entwicklung von Objektpermanenz innerhalb eines Stufenmodels, Wissen wird auf vorheriger Stufe "konstruiert"

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was bedeutet der Signalreiz beim Schreien? (+ allgemeine Funktion & Merkmale von Signalreizen)

  • Schreien als Ausdruck von Verlassenheit & physiologischen Schmerzen (Hunger etc.)
  • Funktion: Nähe zur Bezugsperson + verhindern eines Wiederauftretens der Situation durch Unwohlsein der Bezugsperson 
  • Signalreize werden aus Umwelt erkannt und darauf wird reagiert 

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was versteht man unter dem Ausdruck "Der kompetente Säugling“?

  • Gebiet stellt nur den Übergang in eine neue Umwelt dar, die kognitive Entwicklung hat bereits begonnen 
  • frühe Kompetenz: sensorische Eindrücke & Lernen in utero
    • sowohl erlernte als auch voreingestellte Präferenzen bei Geburt

Entwicklungspsychologie (Klausurfragen)

Was sind Entwicklungsbegriffe & ihre Bedeutung? 

  • Ontogenese (Individualentwickklung): Fokus auf Ursprung
  • Entwicklung (lebenslange Entwicklung): Fokus auf Verämderung
  • Phylogenese (Entstehung der Arten): Genmutation & Selektion 
  • kulturelle Entwicklung: Veränderungen innerhalb einer Gruppe von Individuen 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Hamburg overview page

Medizin und Psychopharmakologie

Differentielle Psychologie

Biopsychologie

Entwicklungspsychologie (Altklausuren)

Klinische Psychologie

Allgemeine Psychologie II

Entwicklungspsychologie

Medizin und Pharmakologie

EEP 1

Differentielle

Grundlagen Medizin & Pharmakologie

Entwicklungspsychologie

Sozialpsychologie

wissenschaftliches arbeiten

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie (LB)

Social Psychology

Sozialpsychologie

Biopsychologie 1

Social psychology

Entwicklungspsychologie at

Universität zu Köln

Entwicklungspsychologie at

Universität Trier

Entwicklungspsychologie ! at

HSD Hochschule Döpfer

Entwicklungsbiologie Klausurfragen at

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Entwicklungspsychologie at

Universität Greifswald

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at other universities

Back to Universität Hamburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Entwicklungspsychologie (Klausurfragen) at the Universität Hamburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards