9. Genexpression I at Universität Hamburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 9. Genexpression I an der Universität Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 9. Genexpression I Kurs an der Universität Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist Laktose? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Milchzucker 
  • Natürlicher Induktor 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie läuft die Expression bei der rekombinanten Proteinherstellung ab? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rekombinantes Plasmid in Zellen einbringen (Prokaryoten oder E. coli, Bacillus subtilis) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was steuert der Operator? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Steuert T7 Promoter 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kann E. coli die DNA spleißen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nein, da es keine Introns erkennen kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Gen wird beim Expressionsvektor benutz? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
cDNA (ohne Introns) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft die cytoplasmatische Expression ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • im reduzierenden Milieu
  • --> keine Bildung von Disulfidbrücken 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile hat die rekombinante Proteinherstellung in E. coli?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schnelles Wachstum (e. coli braucht 20-30 min zur Zellspaltung, Säugerzellen brauchen 20 h zur Zellteilung)
  • günstiges Medium
  • hohe Ausbeute an Protein (mit Glück bis zu 50 %)
  • geringer apparativer Aufwand 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind posttranslationale Modifikationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Veränderung des Proteins nach der Translation. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vorteile von der Zellfreien Proteinsynthese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • geringer Aufwand 
  • sehr schnell
  • Radioaktive Markierung
  • 15N Markierung für NMR 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Nachteile der Zellfreien Proteinsynthese 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausbeute limitiert (sehr gering)
  • ATP muss regeneriert werden 
  • teuer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Zelllysat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Zelllysat ist das Produkt der enzymatischen, osmotischen oder mechanischen Zerstörung der Zellmembranen einer Zellpopulation.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Enzym ist für die Aufnahme der Laktose verantwortlich? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Permease 
Lösung ausblenden
  • 370389 Karteikarten
  • 5720 Studierende
  • 293 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 9. Genexpression I Kurs an der Universität Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist Laktose? 
A:
  • Milchzucker 
  • Natürlicher Induktor 
Q:
Wie läuft die Expression bei der rekombinanten Proteinherstellung ab? 
A:
Rekombinantes Plasmid in Zellen einbringen (Prokaryoten oder E. coli, Bacillus subtilis) 
Q:
Was steuert der Operator? 
A:
Steuert T7 Promoter 
Q:
Kann E. coli die DNA spleißen? 
A:
Nein, da es keine Introns erkennen kann
Q:
Welches Gen wird beim Expressionsvektor benutz? 
A:
cDNA (ohne Introns) 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie läuft die cytoplasmatische Expression ab?

A:
  • im reduzierenden Milieu
  • --> keine Bildung von Disulfidbrücken 
Q:

Welche Vorteile hat die rekombinante Proteinherstellung in E. coli?

A:
  • Schnelles Wachstum (e. coli braucht 20-30 min zur Zellspaltung, Säugerzellen brauchen 20 h zur Zellteilung)
  • günstiges Medium
  • hohe Ausbeute an Protein (mit Glück bis zu 50 %)
  • geringer apparativer Aufwand 
Q:

Was sind posttranslationale Modifikationen?

A:

Veränderung des Proteins nach der Translation. 

Q:

Was sind die Vorteile von der Zellfreien Proteinsynthese?

A:
  • geringer Aufwand 
  • sehr schnell
  • Radioaktive Markierung
  • 15N Markierung für NMR 
Q:

Was sind die Nachteile der Zellfreien Proteinsynthese 

A:
  • Ausbeute limitiert (sehr gering)
  • ATP muss regeneriert werden 
  • teuer 
Q:

Was ist Zelllysat?

A:

Ein Zelllysat ist das Produkt der enzymatischen, osmotischen oder mechanischen Zerstörung der Zellmembranen einer Zellpopulation.

Q:
Welches Enzym ist für die Aufnahme der Laktose verantwortlich? 
A:
Permease 
9. Genexpression I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 9. Genexpression I an der Universität Hamburg

Für deinen Studiengang 9. Genexpression I an der Universität Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 9. Genexpression I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Genexpression

Universität Marburg

Zum Kurs
Genexpression

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
Genexpression

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 9. Genexpression I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 9. Genexpression I