Grundlagen der Sozialpsychologie at Universität Halle-Wittenberg

Flashcards and summaries for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Definition „Sozialpsychologie“ – G. W. Allport (1935, 1954)

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Ringelmann-Effekt

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Stereotype (Jones)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

GESCHICHTE DER SOZIALPSYCHOLOGIE

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Theorie der sozialen Identität und Selbstkategorisierungstheorie (Tajfel &Turner)

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Funktion Stereotype

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Positiv-Negativ-Assymmetrie (Mummendey & Otten)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Ringelmann-Effekt

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Vorurteile (Brown)

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Sozialpsychologie nach Myers

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Methodologischer Individualismus 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Definition Stereotype (Lippmann)

Your peers in the course Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Grundlagen der Sozialpsychologie

Definition „Sozialpsychologie“ – G. W. Allport (1935, 1954)

„Sozialpsychologie ist der Versuch, zu verstehen und zu erklären, wie die Gedanken,
Gefühle und Verhaltensweisen
von Personen durch die tatsächliche, vorgestellte oder
implizite Anwesenheit anderer Menschen beeinflusst
werden.“

Grundlagen der Sozialpsychologie

Ringelmann-Effekt

bei körperlichen Leistungen bei einfachen Aufgaben nimmt die durchschnittliche
Leistung mit der Zahl der Gruppenmitglieder ab

• Erklärung: Koordinations- und Motivationsverluste

• Hauptuntersuchung, 20 Studenten, 26 Durchgänge
Vergleich zwischen Summe der Einzelleistungen und der von Zweiergruppen
Einzelleistungen signifikant größer als die dyadischen Leistungen

Grundlagen der Sozialpsychologie

Stereotype (Jones)
Positive oder negative Menge (set) von Überzeugungen die jemand über die Merkmale einer Gruppe von Personen hat.

Grundlagen der Sozialpsychologie

GESCHICHTE DER SOZIALPSYCHOLOGIE

Unstrittig: 1879 Beginn der Psychologie
Wilhelm Wundt errichtet erstes psychologische Labor an der Universität Leipzig
1908 erste zwei Lehrbücher für Sozialpsychologie
E. A. Ross „Social psychology: an outline and source book“
W. McDougall „An Introduction to Social Psychology“
• Kritik an ersten beiden Lehrbüchern als Kriterium (Jonas et al. 2014)
enthalten wenig von dem, was Sozialpsychologie heute ausmacht,
z. B. Instinkte, angeborene Anlagen, Nachahmung, Spiel und Gewohnheit
Bestimmung über Experimente
Ringelmann, 1882 – 1887; veröffentlicht 1913
Triplett, 1897

Grundlagen der Sozialpsychologie

Theorie der sozialen Identität und Selbstkategorisierungstheorie (Tajfel &Turner)

  • Bloße Kategorisierung in Eigen- und Fremdgruppe
  • Gruppenmitgliedschaften als Teil unseres Selbstkonzepts
  • Identifikationsausmaß
  • Positive Differenzierung (Entstehung von Eigengruppen-Favorisierung und Fremdgruppen-Diskriminierung)

Grundlagen der Sozialpsychologie

Funktion Stereotype

  • Generalisierend, vereinfachend 
  • Orientierungshilfen
  • ungenau oder schlicht falsch
  • müssen nicht wertend sein
  • Dysfunktion: übergeneralisierend, änderungsresistent


Grundlagen der Sozialpsychologie

Positiv-Negativ-Assymmetrie (Mummendey & Otten)
  • Stärkere Eigengruppenbegünstigung wenn positive statt negative Ressourcen verteilt werden 

Grundlagen der Sozialpsychologie

Ringelmann-Effekt
Bei körperlichen Leistungen bei einfachen Aufgaben nimmt die durchschnittliche Leistung mit der Zahl der Gruppenmitglieder ab.

Grundlagen der Sozialpsychologie

Vorurteile (Brown)
direkt oder indirekt negatives oder Antipathie gegenüber einer Gruppe

Grundlagen der Sozialpsychologie

Sozialpsychologie nach Myers
Wissenschaftliche Analyse sozialen Denkens, sozialen Einflusses und sozialer Beziehungen.

Grundlagen der Sozialpsychologie

Methodologischer Individualismus 

Annahme, dass man eine kollektive Handlung erklären muss, indem man zeigt, wie sie aus individuellen Entscheidungen und individuellen Verhalten resultiert. Kollektives Verhalten ist demnach identisch mit dem Verhalten der Individuen, die das Kollektiv bilden.

Grundlagen der Sozialpsychologie

Definition Stereotype (Lippmann)
Bilder in unseren Köpfen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Halle-Wittenberg overview page

A&O 2

Entwicklungspsychologie 1-6

Biologische Psychologie

Biologische Psychologie

Grundlagen der Psychologie at

Universität Frankfurt am Main

Grundlagen der Psychologie at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

3.2. Grundlagen der Soziologie und Sozialpsychologie at

Fachhochschule Dresden

Grundlagen der Psychologie at

Hochschule für angewandtes Management

Grundlagen der Psychologie at

Hochschule für angewandtes Management

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Grundlagen der Sozialpsychologie at other universities

Back to Universität Halle-Wittenberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Sozialpsychologie at the Universität Halle-Wittenberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards