Grundlagen der Biologischen Psychologie at Universität Halle-Wittenberg

Flashcards and summaries for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

• Traditionelle Konditionierungsparadigmen

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Läsionsmethoden...

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

verhaltensbezogenen Methoden d. kognitiven Neurowissenschaften...

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Elektrische Ableitungsmethoden...

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Mit seminaturalistischen tierexperimentellen Lernparadigmen..

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Mit folgenden bildgebenden Verfahren können neben der Struktur des Gehirns
auch funktionelle Prozesse abgebildet werden:

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

In der Biologischen Psychologie werden auch Versuchstiere genutzt. Dieses ist:

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

ein EEG...

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Acetylcholin 

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Die Monoamine

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:



Die Monoamine: Serotonin

  • Freisetzung

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Aufbau der Zellmembran

Your peers in the course Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Grundlagen der Biologischen Psychologie

• Traditionelle Konditionierungsparadigmen

Konditionierung = Lernen von Reiz-Reaktions-Mustern unter standardisierten Bedingungen


• Klassisches Konditionieren
• Operantes Konditionieren
• Selbststimulationsparadigma

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Läsionsmethoden...

erlauben bei genauer Durchführung Rückschlüsse über die Bedeutung der lädierten Region für das
Verhalten

Grundlagen der Biologischen Psychologie

verhaltensbezogenen Methoden d. kognitiven Neurowissenschaften...

gehen davon aus, dass für jeden psychischen Prozess ein spezielles Hirnareal zuständig ist

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Elektrische Ableitungsmethoden...

gehören zu den invasiven Methoden der Biologischen Psychologie

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Mit seminaturalistischen tierexperimentellen Lernparadigmen..

können nur erlernte Verhaltensweisen untersucht werden

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Mit folgenden bildgebenden Verfahren können neben der Struktur des Gehirns
auch funktionelle Prozesse abgebildet werden:

CT

Grundlagen der Biologischen Psychologie

In der Biologischen Psychologie werden auch Versuchstiere genutzt. Dieses ist:

nicht sinnvoll, da sich die Gehirne von Tieren und Menschen grundlegend unterscheiden

Grundlagen der Biologischen Psychologie

ein EEG...

ist eine schmerzhafte, invasive Methode

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Acetylcholin 

  • Primärer NT der Efferenzen des ZNS (Muskuläre Endplatten)
  • NT an den Ganglien des VNS (Sympathikus / Parasympathikus)

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Die Monoamine

  • Dopamin, Noradrenalin, (Adrenalin), Seretonin
  • In kleiner Anzahl von Hirnkernen erzeugt, durch starke Verzweigung der Axone in viele Bereiche des Gehirns geleitet und modulieren die Funktion ausgedehnter Bereiche, erhöhen oder vermindern bestimmte Hirnfunktionen
  • Ihre molekularen Strukturen sind sehr ähnlich, daher gibt es Wirkstoffe, die die Aktivität all dieser Substanzen beeinflussen 

Grundlagen der Biologischen Psychologie



Die Monoamine: Serotonin

  • Freisetzung
  • Dorsales System (D-System): Variskositäten ohne Synapsen
  • Mediales System (M-System): Dicke Axone mit konventionellen Synapsen
  • Min. 9 verschiedeneRezeptoren (8 metabotrop, der 5-HT3-Rezeptor steuert einen Chlorid-Inonenkanal)

Grundlagen der Biologischen Psychologie

Aufbau der Zellmembran

Phospholipid-Doppelschicht, stabilisiert durch
Cholesterinmoleküle
Eingebettete Proteine als Funktionsträger:
• Bilden Poren / Kanäle, die einen passiven
Stoffaustausch zwischen Interstitium und Zelle
ermöglichen
• Träger-/ Transportmoleküle für aktiven
Stofftransport zwischen Interstitium und Zelle
• Stoffwechsel
• Festigkeit

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Halle-Wittenberg overview page

Test Biologische Psycho.

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Biologischen Psychologie at the Universität Halle-Wittenberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards