bwl at Universität Halle-Wittenberg

Flashcards and summaries for bwl at the Universität Halle-Wittenberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course bwl at the Universität Halle-Wittenberg

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Wirtschaftsordnungen

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Freie Marktwirtschaft

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Soziale Marktwirtschaft (z.B. in Dtld)

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Warum wirtschaften wir?

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Märkte

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Wie funktioniert ein Markt?

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Nachfragefunktion

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Preiselastizität der Nachfrage

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Vollkommen elastische Nachfrage

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

vollkommen unelastische Nachfrage

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

Angebotsfunktion

Your peers in the course bwl at the Universität Halle-Wittenberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for bwl at the Universität Halle-Wittenberg on StudySmarter:

bwl

Wirtschaftsordnungen
- Freie Marktwirtschaft - Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)

bwl

Freie Marktwirtschaft
- Grundidee des Liberalismus (postuliert die völlige Entscheidungsfreiheit der Wirtschaftssubjekte) - Abstimmung der individuell aufgestellte Pläne erfolgt über den Wettbewerb (auf sog. Märkten) - Produktionsmittel im Eigentum - Schwächen: Monopole & Oligopole > kein Wettbewerb = kein Fortschritt, Preisschwankungen

bwl

Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)
- zentralen Wirtschaftsplan von der politischen Führung direkt zugeordneten Behörde (i.d.R 5-Jahresplan) - Produktionsmittel sind nicht im Privateigentum - Schwächen: Abstimmung von Angebot udn Nachfrage ist schwierig (Angebotsengpässe), keine Leistungsanreize, hoher Bürokratieaufwand, Vernachlässigung des Umweltschutzes, etc.

bwl

Soziale Marktwirtschaft (z.B. in Dtld)
- Begründer: u.a. Walter Eucken & Alfred Müller-Armack; politisch umgesetzt durch Ludwig Erhard (erster Wirtschaftsminister der BRD) - Kombination aus freier Marktwirtschaft + Prinzip des sozialen Ausgleichs (Sicherung des Wettbewerbs) > umgesetzt durch Gesetze: GWB, UWG, + staatliche Umverteilung durch Steuern und Abgaben Subventionen, Sozialrecht >> Schutz der Schwachen

bwl

Warum wirtschaften wir?
- Mensch, mit (unerfüllten) Bedürfnissen = „Motor der Wirtschaft“ - unbegrenzte Bedürfnisse vs. begrenzte Möglichkeiten - Ressourcenknappheit > macht wirtschaften notwendig = Wirtschaften = Entscheiden über knappe Güter

bwl

Märkte
= Ort an dem Angebot und Nachfrage für ein bestimmtes Gut zusammentreffen

bwl

Wie funktioniert ein Markt?
Verhältnis von Menge und Preis anhand der Nachfrage / des Angebots

bwl

Nachfragefunktion
je niedriger der Preis, desto größer die nachgefragte Menge

bwl

Preiselastizität der Nachfrage
> wie stark ändert sich die nachgefragte Menge bei Änderung des Preises? - Sonderfälle: Vollkommen unelastische oder elastische Nachfrage

bwl

Vollkommen elastische Nachfrage
- oberhalb P1 wird nichts nachgefragt - auf und unter P1 wird jede beliebige Menge nachgefragt

bwl

vollkommen unelastische Nachfrage
Nachfrage gleich hoch bleibt, auch wenn sich der Preis ändert

bwl

Angebotsfunktion
je höher der Angebotspreis, desto mehr wird angeboten

Sign up for free to see all flashcards and summaries for bwl at the Universität Halle-Wittenberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program bwl at the Universität Halle-Wittenberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Halle-Wittenberg overview page

Ideengeschichte

Verhaltensökonomik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for bwl at the Universität Halle-Wittenberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards