Molekulare Mikrobiologie at Universität Greifswald | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Molekulare Mikrobiologie an der Universität Greifswald

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Molekulare Mikrobiologie Kurs an der Universität Greifswald zu.

TESTE DEIN WISSEN

Synthetische Biologie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist unter anderem das Redesign bereits existierender, natürlicher biologischer Systeme für eine zweckmäßige Anwendung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Minimalzelle 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zelle reduziert auf essentielle Lebensfunktionen
  • Minimalgenom
  • Design Minimalzelle: 
    • Top-down: Reduktion vorhandener Genome 
    • Bottom-up: Aufbau eines Minimalgenoms aus einzelnen DNA-Fragmenten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Genomtransplantation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • einbringen der DNA in eine andere Zelle
  • damit genetische Information umgesetzt werden kann, viele Proteine notwendig 
  • einführen der neuen DNA 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Ära der Genomforschung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1995 Robert Fleischmann, Craig Venter,... sequenzieren Genom von Haemophilus influenzae
  • 2000 Bekanntgabe Fertigstellung der menschlichen Genomsequenz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

"inverted repeats"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stammschleifen Strukturen 
  • selten bei DNA, häufig bei RNA 
  • Bindestellen für DNA bindende Proteine, die z.B. die Transkription regulieren oder Endonukleasen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Topoisomerasen Typ I 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DNA relaxing 

kein ATP nötig 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Topoisomerasen Typ II

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

negatives Supercoiling 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Histon ähnliche Proteine 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kleine DNA bindende Proteine 
  • keine Sequenzhomologie zu eukaryotischen Histonen 
  • geringere Abundanz 
  • funktionelle Redundanz 
  • Beteiligung an Rekombinationsereignissen 
  • HU Proteine 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DNA Replikation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • semikonservative Replikation 
  • Helikase entspiralisiert Doppelhelix
  • Wachsen der DNA-Kette durch Anbinden von Desoxyribonucleotidphophat am 3` Ende der Kette
  • Replikation der ringförmigen DNA durch die Theta Struktur   
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Translation: 

Initiation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Initiationsfaktoren (IF1, IF2, IF3), 30 s Ribosom, mRNA und mit N-Formylmethionin (fMet-tRNA) beladene Initiator-tRNA benötigt
  • Initiator-tRNA wird von IF2 gebunden und unter GTP-Verbrauch zur P-Stelle des Ribosoms geleitet -> bindet auf Startcodon -> Shine-Dalgarno-Sequenz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

polycistronische mRNA 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Start- und Stoppcodon können direkt beanchbart sein oder überlappen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Translation:

Termination 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • eines der drei Stoppcodons (UAA, UAG, UGA) auf A-Stelle
  • Terminationsfaktoren RF1 und RF2 erkennen Codon 
  • RF3 und Ribosomen-Recycling-Faktor -> Trennung der Ribosomen-Untereinheiten 
  • Peptidkette wird freigesetzt 
Lösung ausblenden
  • 161955 Karteikarten
  • 1849 Studierende
  • 43 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Molekulare Mikrobiologie Kurs an der Universität Greifswald - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Synthetische Biologie 

A:

Ist unter anderem das Redesign bereits existierender, natürlicher biologischer Systeme für eine zweckmäßige Anwendung.

Q:

Minimalzelle 

A:
  • Zelle reduziert auf essentielle Lebensfunktionen
  • Minimalgenom
  • Design Minimalzelle: 
    • Top-down: Reduktion vorhandener Genome 
    • Bottom-up: Aufbau eines Minimalgenoms aus einzelnen DNA-Fragmenten 
Q:

Genomtransplantation 

A:
  • einbringen der DNA in eine andere Zelle
  • damit genetische Information umgesetzt werden kann, viele Proteine notwendig 
  • einführen der neuen DNA 
Q:

Die Ära der Genomforschung 

A:
  • 1995 Robert Fleischmann, Craig Venter,... sequenzieren Genom von Haemophilus influenzae
  • 2000 Bekanntgabe Fertigstellung der menschlichen Genomsequenz 
Q:

"inverted repeats"

A:
  • Stammschleifen Strukturen 
  • selten bei DNA, häufig bei RNA 
  • Bindestellen für DNA bindende Proteine, die z.B. die Transkription regulieren oder Endonukleasen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Topoisomerasen Typ I 

A:

DNA relaxing 

kein ATP nötig 

Q:

Topoisomerasen Typ II

A:

negatives Supercoiling 


Q:

Histon ähnliche Proteine 

A:
  • kleine DNA bindende Proteine 
  • keine Sequenzhomologie zu eukaryotischen Histonen 
  • geringere Abundanz 
  • funktionelle Redundanz 
  • Beteiligung an Rekombinationsereignissen 
  • HU Proteine 
Q:

DNA Replikation 

A:
  • semikonservative Replikation 
  • Helikase entspiralisiert Doppelhelix
  • Wachsen der DNA-Kette durch Anbinden von Desoxyribonucleotidphophat am 3` Ende der Kette
  • Replikation der ringförmigen DNA durch die Theta Struktur   
Q:

Translation: 

Initiation 

A:
  • Initiationsfaktoren (IF1, IF2, IF3), 30 s Ribosom, mRNA und mit N-Formylmethionin (fMet-tRNA) beladene Initiator-tRNA benötigt
  • Initiator-tRNA wird von IF2 gebunden und unter GTP-Verbrauch zur P-Stelle des Ribosoms geleitet -> bindet auf Startcodon -> Shine-Dalgarno-Sequenz 
Q:

polycistronische mRNA 

A:

Start- und Stoppcodon können direkt beanchbart sein oder überlappen 


Q:

Translation:

Termination 

A:
  • eines der drei Stoppcodons (UAA, UAG, UGA) auf A-Stelle
  • Terminationsfaktoren RF1 und RF2 erkennen Codon 
  • RF3 und Ribosomen-Recycling-Faktor -> Trennung der Ribosomen-Untereinheiten 
  • Peptidkette wird freigesetzt 
Molekulare Mikrobiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Molekulare Mikrobiologie an der Universität Greifswald

Für deinen Studiengang Molekulare Mikrobiologie an der Universität Greifswald gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Molekulare Mikrobiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Molekulare Biologie

Universität Würzburg

Zum Kurs
molekulare Mikrobiologie

Universität Mainz

Zum Kurs
molekulare Biologie

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Spezialmodul molekulare Mikrobiologie

Universität Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Molekulare Mikrobiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Molekulare Mikrobiologie