VL 4 Sinnensphysiologie at Universität Göttingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für VL 4 Sinnensphysiologie an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VL 4 Sinnensphysiologie Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Warum haben wir SinneAufnahme externer Informationen für...?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nahrungssuche
  • Fressfeindvermeidung
  • Partnersuche
  • Beweglichkeit (Hindernis- und Gefahrenvermeidung, Zielfindung)
  • Kommunikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Transformation
  • Spezifität
  • Verstärkung
  • Kodierung
  • Adaptation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für physikalische Reize können wir Menschen zB nicht wahrnehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erdmagnetfeld (Zugvögel)
  • Polarisation des Lichtes (Bienen)
  • Elektrische Felder (bestimmte Fische)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bereiche einer Reizdimension können wir zB nicht wahrnehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ultraviolett (Biene)
  • Infrarot (Schlange)
  • Ultraschall (Fledermäuse, Delfine)
  • Infraschall (Elefanten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung): Verstärkung und Dämpfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

schwache Reize werden verstärkt

  • zB durch Mittelohrknochen
  • zB durch second messenger Systeme in Rezeptoren


starke Reize werden gedämpft

  • zB durch Mittelohrknochen
  • Verengung der Pupille 
  • Adaption
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung): Kodierung. 

Wodurch werden die 4 Reizeigenschaften kodiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Modalität und Qualität
    • Das jeweilige aktivierte sensorische System
  2. Ort
    • Rezeptive Felder
    • corticale Topographie
  3. Intensität
    • Neurone unterschiedlicher Empfindlichkeit
    • Frequenz der Aktionspotentiale
  4. Zeitverlauf
    • Zeitliche Veränderung der neuronalen Reaktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Wahrnehmungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahrnehmungen (Farbe, Töne, Gerüche, Geschmack etc) sind mentale Konstrukte.

Sie existieren nur innerhalb von Nervensystemen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Umsetzung von Reizen in Wahrnehmung: was sind bekannte Physikalische Reizeigenschaften und die Wahrnehmung dazu?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Physikalische Reizeigenschaften - am Rezeptor

  • Elektromagnetische Wellen unterschiedlicher Frequenz (Licht)
  • Druckwellen unterschiedlicher Frequenz (Schall)
  • Chemische Stoffe in Wasser oder Luft


Wahrnehmung - im Gehirn

Farben, Geräusche, Wörter, Musik ...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Modalität als Grundeigenschaft eines Reizes - Allgemein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Modalität = spezifische Qualität
  • definiert durch den Reiz bzw. den Rezeptorentyp der auf die Reizenergie spezialisiert ist (adäquater Reiz)
  • „Labeled Line Code“, Johannes Müller (1826): Gesetz der spezifischen Sinnesenergien
    • Die spezifische Qualität (Modalität) eines Reizes wird durch selektiv sensible Rezeptortypen wahrgenommen, die ihre Erregung auf spezifischen Nervenbahnen zum zentralen Nervensystem weiterleiten, wo sie meist in ebenso abgegrenzten Zielgebieten verarbeitet werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

(Somatosensorik) Wo laufen die neuronalen Bahnen (labeled lines) grob lang?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

grob:

Über Rückenmark

Hirnstamm

Thalamus

=> somatosensorischer Kortex

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die 4 Grundeigenschaften eines Reizes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Modalität und Qualität
  2. Ort
  3. Intensität
  4. Zeitverlauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum haben wir SinneAufnahme interner Informationen für...?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eigenwahrnehmung des Körperzustands

Lösung ausblenden
  • 214604 Karteikarten
  • 3296 Studierende
  • 99 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VL 4 Sinnensphysiologie Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Warum haben wir SinneAufnahme externer Informationen für...?

A:
  • Nahrungssuche
  • Fressfeindvermeidung
  • Partnersuche
  • Beweglichkeit (Hindernis- und Gefahrenvermeidung, Zielfindung)
  • Kommunikation
Q:
Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung)
A:
  • Transformation
  • Spezifität
  • Verstärkung
  • Kodierung
  • Adaptation
Q:

Was für physikalische Reize können wir Menschen zB nicht wahrnehmen?

A:
  • Erdmagnetfeld (Zugvögel)
  • Polarisation des Lichtes (Bienen)
  • Elektrische Felder (bestimmte Fische)
Q:

Welche Bereiche einer Reizdimension können wir zB nicht wahrnehmen?

A:
  • Ultraviolett (Biene)
  • Infrarot (Schlange)
  • Ultraschall (Fledermäuse, Delfine)
  • Infraschall (Elefanten)
Q:

Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung): Verstärkung und Dämpfung

A:

schwache Reize werden verstärkt

  • zB durch Mittelohrknochen
  • zB durch second messenger Systeme in Rezeptoren


starke Reize werden gedämpft

  • zB durch Mittelohrknochen
  • Verengung der Pupille 
  • Adaption
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Allgemeine Prinzipien sensorischer Perzeption (Wahrnehmung): Kodierung. 

Wodurch werden die 4 Reizeigenschaften kodiert?

A:
  1. Modalität und Qualität
    • Das jeweilige aktivierte sensorische System
  2. Ort
    • Rezeptive Felder
    • corticale Topographie
  3. Intensität
    • Neurone unterschiedlicher Empfindlichkeit
    • Frequenz der Aktionspotentiale
  4. Zeitverlauf
    • Zeitliche Veränderung der neuronalen Reaktion
Q:

Was sind Wahrnehmungen?

A:

Wahrnehmungen (Farbe, Töne, Gerüche, Geschmack etc) sind mentale Konstrukte.

Sie existieren nur innerhalb von Nervensystemen

Q:
Umsetzung von Reizen in Wahrnehmung: was sind bekannte Physikalische Reizeigenschaften und die Wahrnehmung dazu?


A:

Physikalische Reizeigenschaften - am Rezeptor

  • Elektromagnetische Wellen unterschiedlicher Frequenz (Licht)
  • Druckwellen unterschiedlicher Frequenz (Schall)
  • Chemische Stoffe in Wasser oder Luft


Wahrnehmung - im Gehirn

Farben, Geräusche, Wörter, Musik ...

Q:

Modalität als Grundeigenschaft eines Reizes - Allgemein

A:
  • Modalität = spezifische Qualität
  • definiert durch den Reiz bzw. den Rezeptorentyp der auf die Reizenergie spezialisiert ist (adäquater Reiz)
  • „Labeled Line Code“, Johannes Müller (1826): Gesetz der spezifischen Sinnesenergien
    • Die spezifische Qualität (Modalität) eines Reizes wird durch selektiv sensible Rezeptortypen wahrgenommen, die ihre Erregung auf spezifischen Nervenbahnen zum zentralen Nervensystem weiterleiten, wo sie meist in ebenso abgegrenzten Zielgebieten verarbeitet werden.
Q:

(Somatosensorik) Wo laufen die neuronalen Bahnen (labeled lines) grob lang?

A:

grob:

Über Rückenmark

Hirnstamm

Thalamus

=> somatosensorischer Kortex

Q:

Die 4 Grundeigenschaften eines Reizes

A:
  1. Modalität und Qualität
  2. Ort
  3. Intensität
  4. Zeitverlauf
Q:

Warum haben wir SinneAufnahme interner Informationen für...?

A:

Eigenwahrnehmung des Körperzustands

VL 4 Sinnensphysiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VL 4 Sinnensphysiologie an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang VL 4 Sinnensphysiologie an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten VL 4 Sinnensphysiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sinnesphysiologie

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zum Kurs
Sinnesphysiologie

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VL 4 Sinnensphysiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VL 4 Sinnensphysiologie