VL 1 &2 Neurophysiologie at Universität Göttingen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für VL 1 &2 Neurophysiologie an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VL 1 &2 Neurophysiologie Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht das Gleichgewichtspotential?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch den Konzentrationsgradienten (die K+ Konzentration innerhalb der Zelle ist sehr viel höher als außerhalb der Zelle) diffundiert K+ Ionen durch Kaliumkanäle aus der Zelle raus. 

Aufgrund des elektrischen Potentials bewegen sich gleichzeitig K+ Ionen wieder in die Zelle rein.


Elektrisches Potential und der Konzentrationsgradient gleichen sich nach einer Zeit aus. 

Wenn also chemischer und elektrischer Gradient (Anstieg) gleich groß sind, besteht ein Gleichgewischtspotential. Es strömen also gleich viele Ionen in die Zelle rein wie raus.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Gleichgewichtspotential?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Gleichgewichtspotential besteht, wenn elektrischer und chemischer Gradient gleich groß sind. Es strömen also gleich viele Ionrn in die Zelle rein wie raus.

Es ist ein theoretischer Wert, der nicht gemessen werden kann.

Durch die Nerst*-Gleichung kann aber das Gleichgewichtspotential für einen Ionen-Typ  berechnet werden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist das menschliche Gehirn?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es ist ca. 15 cm von frontal nach occipital groß.

(Messeinheit: 1cm = 10 -2m)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist der synaptische Spalt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ca. 20 nm 

(Messeinheit: 100nm = 10 -7 m)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie dick ist die neuronale Membran?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

5 nm dick

(Messeinheit: 10nm = 10 -8 m)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist ein Ionenkanal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Querschnitt 0,5 nm 

(Messeinheit: 1 nm = 10-9 m)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nettoströme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn Einstrom-Ausstrom =/= 0, dann fließen Nettoströme.

D.h., am Gleichgewichtspotential eines bestimmten Ions gibt es kein Nettostrom, Ein- und Ausstrom gleichen sich aus.


Am Ruhepotential  fließen Nettoströme, die Kräfte sind nicht ausgeglichen.

Langanhaltende Nettoströme würden zu einem Abbau des Potentials führen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind passive elektrische Eigenschaften von Nervenzellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Strom-Spannung-Beziehung
  • Zeitkonstante
  • Längskonstante
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ändert sich die Leitfähigkeit während eines Aktionspotentials?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja, die Leitfähigkeit für Natrium steigt an.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu führt eine (pharmakologische) Beeinflussung der Natrium-Kanäle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(Z.B. durch Lokalanästhetika, TTX)

Sie blockieren spannungsaktivierte Natriumkanäle und verhindern die Entstehung von APs.

> WEITERLEITUNG SENSORISCHER SIGNALE WIRD VERHINDERT

>Empfindungsausfall, bis hin zu Vergiftung und Lähmungsentscheidungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Grundbausteine von Nervensystemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neurone und Gliazellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die semipermeable Membran?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Membran hat eine spezifische Durchlässigkeit, bzw. spezifische Ionenkanäle.

Proteine sind zu groß, um sich durch die Membran zu bewegen, sie bleiben immer innerhalb der Zelle.

Die Membran hat allerdings offene Kalium-Kanäle, Kalium kann also durch die Membran aus der Zelle raus sowie in die Zelle wieder rein.

Lösung ausblenden
  • 216092 Karteikarten
  • 3306 Studierende
  • 99 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VL 1 &2 Neurophysiologie Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie entsteht das Gleichgewichtspotential?

A:

Durch den Konzentrationsgradienten (die K+ Konzentration innerhalb der Zelle ist sehr viel höher als außerhalb der Zelle) diffundiert K+ Ionen durch Kaliumkanäle aus der Zelle raus. 

Aufgrund des elektrischen Potentials bewegen sich gleichzeitig K+ Ionen wieder in die Zelle rein.


Elektrisches Potential und der Konzentrationsgradient gleichen sich nach einer Zeit aus. 

Wenn also chemischer und elektrischer Gradient (Anstieg) gleich groß sind, besteht ein Gleichgewischtspotential. Es strömen also gleich viele Ionen in die Zelle rein wie raus.

Q:

Was ist das Gleichgewichtspotential?

A:

Das Gleichgewichtspotential besteht, wenn elektrischer und chemischer Gradient gleich groß sind. Es strömen also gleich viele Ionrn in die Zelle rein wie raus.

Es ist ein theoretischer Wert, der nicht gemessen werden kann.

Durch die Nerst*-Gleichung kann aber das Gleichgewichtspotential für einen Ionen-Typ  berechnet werden.


Q:

Wie groß ist das menschliche Gehirn?

A:

Es ist ca. 15 cm von frontal nach occipital groß.

(Messeinheit: 1cm = 10 -2m)

Q:

Wie groß ist der synaptische Spalt?

A:

ca. 20 nm 

(Messeinheit: 100nm = 10 -7 m)

Q:

Wie dick ist die neuronale Membran?

A:

5 nm dick

(Messeinheit: 10nm = 10 -8 m)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie groß ist ein Ionenkanal?

A:

Im Querschnitt 0,5 nm 

(Messeinheit: 1 nm = 10-9 m)

Q:

Was sind Nettoströme?

A:

Wenn Einstrom-Ausstrom =/= 0, dann fließen Nettoströme.

D.h., am Gleichgewichtspotential eines bestimmten Ions gibt es kein Nettostrom, Ein- und Ausstrom gleichen sich aus.


Am Ruhepotential  fließen Nettoströme, die Kräfte sind nicht ausgeglichen.

Langanhaltende Nettoströme würden zu einem Abbau des Potentials führen.

Q:

Was sind passive elektrische Eigenschaften von Nervenzellen?

A:
  • Strom-Spannung-Beziehung
  • Zeitkonstante
  • Längskonstante
Q:

Ändert sich die Leitfähigkeit während eines Aktionspotentials?

A:

Ja, die Leitfähigkeit für Natrium steigt an.

Q:

Wozu führt eine (pharmakologische) Beeinflussung der Natrium-Kanäle?

A:

(Z.B. durch Lokalanästhetika, TTX)

Sie blockieren spannungsaktivierte Natriumkanäle und verhindern die Entstehung von APs.

> WEITERLEITUNG SENSORISCHER SIGNALE WIRD VERHINDERT

>Empfindungsausfall, bis hin zu Vergiftung und Lähmungsentscheidungen.

Q:

Was sind die Grundbausteine von Nervensystemen?

A:

Neurone und Gliazellen

Q:

Was ist die semipermeable Membran?

A:

Die Membran hat eine spezifische Durchlässigkeit, bzw. spezifische Ionenkanäle.

Proteine sind zu groß, um sich durch die Membran zu bewegen, sie bleiben immer innerhalb der Zelle.

Die Membran hat allerdings offene Kalium-Kanäle, Kalium kann also durch die Membran aus der Zelle raus sowie in die Zelle wieder rein.

VL 1 &2  Neurophysiologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VL 1 &2 Neurophysiologie an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang VL 1 &2 Neurophysiologie an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten VL 1 &2 Neurophysiologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Neurophysiologie

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Neurophysiologie

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Neurophysiologie

Technische Hochschule Deggendorf (THD)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VL 1 &2  Neurophysiologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VL 1 &2  Neurophysiologie