Vergleichende Analyse Politischer Systeme at Universität Göttingen | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Vergleichende Analyse politischer Systeme an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vergleichende Analyse politischer Systeme Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Ursprung: Althusius

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Widersprach Bodin (der meinte nur ein unitarischer [zentralistischer] monarchischer Staat wäre sinvoll als Quelle von Ordnung und Stabilität )
-> Nacht Althusius seien mehrere Varianten eines Staates sinvoll
- Verfasser eines Buches, das föderale Ordnungen zeigt
- Er plante funktionale Repräsentation (Handwerksgilden) und territoriale Repräsentation (Städte,..)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Ursprung: Montesquieu

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewaltenteilung und Föderalismus als Kernprinzipien von organisiertem Gemeinwesen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
lat. Foedus – Bund, Bündnis
▪ Verteilung von Autorität zwischen 2 Ebenen von Staatlichkeit
▪ Gewalten auf Staats u. Landesebene sind gleichwertig
-> nicht einander übergeordnet
▪ Jede*R Bürger*In ist Teil mehrerer "Regierungen"
-> Bedingungen eines Bündnisses müssen präzise festgelegt werden (meist. Geschriebene Verfassungen)
▪ Alle föderalen Staaten haben eine niedergeschrieben Verfassung
▪ Rechte und Pflichten meist in dieser vermerkt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, administrative Vorteile in großen Ländern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- kleine Teile besser zu regieren,
- Regierung ist näher vor Ort - kennt sich idealerweise besser aus


- Wird kompensiert durch moderne Technologie (früher hat das mit dem Pferd alles länger gedauert)
- Im frühen 19. Jhr erstarkte der Liberalismus - Föderalismus nicht beliebt, Trend zum Unitarismus (Zentralstaat)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stepans Föderalismustypen: Zusammenhalten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-  Durch die Verfassung:
z.b. Indien 1948: Erstellung einer Verfassung zur Erhaltung der indischen Einheit

- Zusicherung von Autonomie, Kompetenzen u. teilweise Souveränität für die Teilstaaten -> So wenden sie sich hoffentlich nicht gegen den Nationalstaat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Vorteile: "Coping with diversity"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- diverse multiethnischen/religiösen Gruppen bergen Konfliktpotential
-> Föderale Elemente können hilfreich sein um diese zu kompensieren (unterschiedliche Problemlösung angepasst an regionale Diversitäten)
-> Föderalismus funktioniert aber nur zusammen mit effektiven demokratischen Teilhaberechten

Multinationale föderale Staaten stabil, (z.b Schweiz, Indien, Kanada). Multinationale nicht-föderale Staaten nicht stabil (z.b Sri Lanka)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Vorteile: Wettbewerb um beste politische Lösung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bürger ziehen dahin, wo Politik ihren Präferenzen folgt (fraglich wie stark dieser Effekt ist)
- Man will ja wiedergewählt werden
-> Gründe um um politische Lösungen zu konkurieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Wirtschaftliche Vorteile eines größeren Raumes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Staaten in Föderation können mit allen anderen Bundesstaaten handeln,
-> wäre deutlich schwieriger wenn alle Nationalstaaten wären
-> große wirtschaftliche Vorteile

Bsp: EU begann als gemeinsamer Markt. Nun auch EG (europäische Gemeinschaft) -> politische Kooperation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Vorteile: Mechanismus zur Etablierung substantioneller Autonomie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Autonomie hier: Fähigkeit regional Entscheidungen zu treffen

Entscheidungen die sonst auf heterogener nationaler Ebene getroffen werden, können so Region spezifisch getroffen werden
-> Regionen viel homogener als der gesamte Staat (in heterogenen Staaten)
-> Dies inbesondere bei Fragen, die Kultur, Identität etc betreffen, wichtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stepans Föderalimustypen, Zusammenkommen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch externe Bedrohungen:
z.b USA (eigenständiges Gemeinwesen + Gefühl von auswärtiger Bedrohung -> Zusammenschluss)

-> Tausch von Souveränität für erhöhte Sicherheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Argumente für Föderalismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Administrative Vorteile (->)
- guter Weg um mit Diversität umzugehen
-> Spannung durch diese können besser angegangen werden (->)
- Mechanismus zur Realisierung subsystemischer Autonomie (->)
- Steigerung der Gesamtwohlfahrt der Bevölkerung
- Wirtschaftliche Vorteile des größeren Raumes
- Wettbewerb um die beste politische Lösung (->)             -> Bundesstaaten als Laboratorium der Demokratie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Föderalismus, Ursprung: Federalist Papers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hoher Einfluss auch aufs Ausland
→ in englischen Ländern: Föderalismus = zentralisierte Machtverteilung
→ in europäischen Ländern: Föderalismus = weniger zentrale Machtverteilung (dezentral)

daher gabs Definitionsschwierigkeiten

Lösung ausblenden
  • 93278 Karteikarten
  • 2099 Studierende
  • 78 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vergleichende Analyse politischer Systeme Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Föderalismus, Ursprung: Althusius

A:

- Widersprach Bodin (der meinte nur ein unitarischer [zentralistischer] monarchischer Staat wäre sinvoll als Quelle von Ordnung und Stabilität )
-> Nacht Althusius seien mehrere Varianten eines Staates sinvoll
- Verfasser eines Buches, das föderale Ordnungen zeigt
- Er plante funktionale Repräsentation (Handwerksgilden) und territoriale Repräsentation (Städte,..)

Q:

Föderalismus, Ursprung: Montesquieu

A:

Gewaltenteilung und Föderalismus als Kernprinzipien von organisiertem Gemeinwesen

Q:

Föderalismus, Definition

A:
lat. Foedus – Bund, Bündnis
▪ Verteilung von Autorität zwischen 2 Ebenen von Staatlichkeit
▪ Gewalten auf Staats u. Landesebene sind gleichwertig
-> nicht einander übergeordnet
▪ Jede*R Bürger*In ist Teil mehrerer "Regierungen"
-> Bedingungen eines Bündnisses müssen präzise festgelegt werden (meist. Geschriebene Verfassungen)
▪ Alle föderalen Staaten haben eine niedergeschrieben Verfassung
▪ Rechte und Pflichten meist in dieser vermerkt
Q:

Föderalismus, administrative Vorteile in großen Ländern

A:

- kleine Teile besser zu regieren,
- Regierung ist näher vor Ort - kennt sich idealerweise besser aus


- Wird kompensiert durch moderne Technologie (früher hat das mit dem Pferd alles länger gedauert)
- Im frühen 19. Jhr erstarkte der Liberalismus - Föderalismus nicht beliebt, Trend zum Unitarismus (Zentralstaat)

Q:

Stepans Föderalismustypen: Zusammenhalten

A:

-  Durch die Verfassung:
z.b. Indien 1948: Erstellung einer Verfassung zur Erhaltung der indischen Einheit

- Zusicherung von Autonomie, Kompetenzen u. teilweise Souveränität für die Teilstaaten -> So wenden sie sich hoffentlich nicht gegen den Nationalstaat

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Föderalismus, Vorteile: "Coping with diversity"

A:

- diverse multiethnischen/religiösen Gruppen bergen Konfliktpotential
-> Föderale Elemente können hilfreich sein um diese zu kompensieren (unterschiedliche Problemlösung angepasst an regionale Diversitäten)
-> Föderalismus funktioniert aber nur zusammen mit effektiven demokratischen Teilhaberechten

Multinationale föderale Staaten stabil, (z.b Schweiz, Indien, Kanada). Multinationale nicht-föderale Staaten nicht stabil (z.b Sri Lanka)

Q:

Föderalismus, Vorteile: Wettbewerb um beste politische Lösung

A:

- Bürger ziehen dahin, wo Politik ihren Präferenzen folgt (fraglich wie stark dieser Effekt ist)
- Man will ja wiedergewählt werden
-> Gründe um um politische Lösungen zu konkurieren

Q:

Föderalismus, Wirtschaftliche Vorteile eines größeren Raumes

A:

Staaten in Föderation können mit allen anderen Bundesstaaten handeln,
-> wäre deutlich schwieriger wenn alle Nationalstaaten wären
-> große wirtschaftliche Vorteile

Bsp: EU begann als gemeinsamer Markt. Nun auch EG (europäische Gemeinschaft) -> politische Kooperation

Q:

Föderalismus, Vorteile: Mechanismus zur Etablierung substantioneller Autonomie

A:

Autonomie hier: Fähigkeit regional Entscheidungen zu treffen

Entscheidungen die sonst auf heterogener nationaler Ebene getroffen werden, können so Region spezifisch getroffen werden
-> Regionen viel homogener als der gesamte Staat (in heterogenen Staaten)
-> Dies inbesondere bei Fragen, die Kultur, Identität etc betreffen, wichtig

Q:

Stepans Föderalimustypen, Zusammenkommen

A:

Durch externe Bedrohungen:
z.b USA (eigenständiges Gemeinwesen + Gefühl von auswärtiger Bedrohung -> Zusammenschluss)

-> Tausch von Souveränität für erhöhte Sicherheit

Q:

Argumente für Föderalismus

A:

- Administrative Vorteile (->)
- guter Weg um mit Diversität umzugehen
-> Spannung durch diese können besser angegangen werden (->)
- Mechanismus zur Realisierung subsystemischer Autonomie (->)
- Steigerung der Gesamtwohlfahrt der Bevölkerung
- Wirtschaftliche Vorteile des größeren Raumes
- Wettbewerb um die beste politische Lösung (->)             -> Bundesstaaten als Laboratorium der Demokratie

Q:

Föderalismus, Ursprung: Federalist Papers

A:

- hoher Einfluss auch aufs Ausland
→ in englischen Ländern: Föderalismus = zentralisierte Machtverteilung
→ in europäischen Ländern: Föderalismus = weniger zentrale Machtverteilung (dezentral)

daher gabs Definitionsschwierigkeiten

Vergleichende Analyse politischer Systeme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vergleichende Analyse politischer Systeme an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang Vergleichende Analyse politischer Systeme an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Vergleichende Analyse politischer Systeme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Politische Systeme

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Vergleichende Politische Ökonomie

Universität zu Köln

Zum Kurs
Analyse politischer Systeme

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Analyse pol Systeme SoSe 21

Universität Erfurt

Zum Kurs
Vergleichende Powi (2. Semester)

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vergleichende Analyse politischer Systeme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vergleichende Analyse politischer Systeme