Haltung, Zucht Und Ernährung Spezieller Nutztiere at Universität Göttingen | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere an der Universität Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere Kurs an der Universität Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche in dieser Vorlesung behandelten Tiere gehören zu den Hühnervögel? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(Haushuhn) 
Perlhuhn 
Wachtel 
Auerhahn 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist besonders am Verdauungstrakt des Straußes?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausgeprägter Muskelmagen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gewicht Strauß (m/w) ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weiblich: 90-110kg
Männlich: 100-150kg
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geschlechtsreife Strauß (m/w) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weiblich: 2-3 Jahre 
Männlich: 3-4 Jahre 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigewicht Strauß? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ca 1600g (bis 100/Jahr) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufbau Verdauungstrakt der Vögel? 
-Allgemein 
-Unterschiede/Besonderheiten? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
S-Vögel verfügen über keine Zähne (Hornschnabel) 
-Zunge verfügt über keine Eigenmuskulatur 
-Unterstützung des Schluckaktes indem der Vogel den Kopf in den Nacken legt.
-Speiseröhre 
-(Außer bei Tauben) ist der Kropf bei Nutzgeflügrl funktionell ein Speicherkropf (Aufgenommenes Futter kann gespeichert werden vor weiterer Umsetzung) 
- Futter in kleinen Portionen aus dem Kropf in kleineren Portionen dem mittleren und hinteren Verdauungstrakt zurückgeführt (->kontinuierliche Verdauungs- und Resorptionstätigkeit führt zu besseren Futternutzung) 
-Im Kropf lokale Amylasetätigkeit 
-Magen 2 geteilt in Drüsenmagen und Muskelmagen
- Drüsenmagen: 
   > höhere Konzentration an HCL und Pepsinogen (Proteinverdauung) als Säugetiere
       (Nicht nur Futterprotein sondern auch Bakterielles Protein-> Verhinderung von Kontamination des restlichen    
        Magen-Darm-Traktes)
   >keine enzymatische Umsetzung von Kohlenhydraten (niedriger PH wert verhindert Amylaseaktivität) 
Muskelmagen: 
-Hauptaufgabe: Meschanische Zerkleinerung 
-Magensteinchen im Lumen (Grit) 
-Magen mit Koilinschicht ausgekleidet (->Funktion einer Reibeplatte) 
Dünndarm: 
-wesentlicher Teil der enzymatischen Umsetzung der Nahrung 
Blinddarm: 
-Resorption von Wasser, Elektrolyten und kurzlebigen Fettsäuren 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was für eine Art von Verdauungstrakt besitzen Hirsche? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Echte Wiederkäuer 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ernährungsökologie vom Reh 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Laub- und Kräuterfresser
Konzentratselektierer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hirsche: Ernährungsbedarf im Winter / Sommer 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Winter: keine Gewichtszunahme anzustreben (Zufütterung auf Erhaltung beschränken) 
Sommer: Tiere sollen sich 100% von Weidewuchs ernähren 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Teure gehören zu den Kameliden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dromedar (Ein Höcker) 
Trampeltier ( 2 Höcker) 
Lama
Alpaka
Guanako 
Vicunja 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geholfen Kameliden zu den Wiederkäuern? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
KAmeisen sind Paarhufer , die Wiederkauen, aber systematisch gesehen sind sie keine Wiederkäuer 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gehört zu dem Wassergeflügel 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Enten und Gänse
Lösung ausblenden
  • 111483 Karteikarten
  • 2417 Studierende
  • 80 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere Kurs an der Universität Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche in dieser Vorlesung behandelten Tiere gehören zu den Hühnervögel? 
A:
(Haushuhn) 
Perlhuhn 
Wachtel 
Auerhahn 
Q:
Was ist besonders am Verdauungstrakt des Straußes?
A:
Ausgeprägter Muskelmagen 
Q:
Gewicht Strauß (m/w) ? 
A:
Weiblich: 90-110kg
Männlich: 100-150kg
Q:
Geschlechtsreife Strauß (m/w) ?
A:
Weiblich: 2-3 Jahre 
Männlich: 3-4 Jahre 
Q:
Eigewicht Strauß? 
A:
Ca 1600g (bis 100/Jahr) 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Aufbau Verdauungstrakt der Vögel? 
-Allgemein 
-Unterschiede/Besonderheiten? 
A:
S-Vögel verfügen über keine Zähne (Hornschnabel) 
-Zunge verfügt über keine Eigenmuskulatur 
-Unterstützung des Schluckaktes indem der Vogel den Kopf in den Nacken legt.
-Speiseröhre 
-(Außer bei Tauben) ist der Kropf bei Nutzgeflügrl funktionell ein Speicherkropf (Aufgenommenes Futter kann gespeichert werden vor weiterer Umsetzung) 
- Futter in kleinen Portionen aus dem Kropf in kleineren Portionen dem mittleren und hinteren Verdauungstrakt zurückgeführt (->kontinuierliche Verdauungs- und Resorptionstätigkeit führt zu besseren Futternutzung) 
-Im Kropf lokale Amylasetätigkeit 
-Magen 2 geteilt in Drüsenmagen und Muskelmagen
- Drüsenmagen: 
   > höhere Konzentration an HCL und Pepsinogen (Proteinverdauung) als Säugetiere
       (Nicht nur Futterprotein sondern auch Bakterielles Protein-> Verhinderung von Kontamination des restlichen    
        Magen-Darm-Traktes)
   >keine enzymatische Umsetzung von Kohlenhydraten (niedriger PH wert verhindert Amylaseaktivität) 
Muskelmagen: 
-Hauptaufgabe: Meschanische Zerkleinerung 
-Magensteinchen im Lumen (Grit) 
-Magen mit Koilinschicht ausgekleidet (->Funktion einer Reibeplatte) 
Dünndarm: 
-wesentlicher Teil der enzymatischen Umsetzung der Nahrung 
Blinddarm: 
-Resorption von Wasser, Elektrolyten und kurzlebigen Fettsäuren 



Q:
Was für eine Art von Verdauungstrakt besitzen Hirsche? 
A:
Echte Wiederkäuer 

Q:
Ernährungsökologie vom Reh 
A:
Laub- und Kräuterfresser
Konzentratselektierer 
Q:
Hirsche: Ernährungsbedarf im Winter / Sommer 

A:
Winter: keine Gewichtszunahme anzustreben (Zufütterung auf Erhaltung beschränken) 
Sommer: Tiere sollen sich 100% von Weidewuchs ernähren 
Q:
Welche Teure gehören zu den Kameliden? 
A:
Dromedar (Ein Höcker) 
Trampeltier ( 2 Höcker) 
Lama
Alpaka
Guanako 
Vicunja 
Q:
Geholfen Kameliden zu den Wiederkäuern? 
A:
KAmeisen sind Paarhufer , die Wiederkauen, aber systematisch gesehen sind sie keine Wiederkäuer 
Q:
Was gehört zu dem Wassergeflügel 
A:
Enten und Gänse
Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere an der Universität Göttingen

Für deinen Studiengang Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere an der Universität Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Haltung, Zucht und Ernährung spezieller Nutztiere