Agrarökologie at Universität Göttingen

Flashcards and summaries for Agrarökologie at the Universität Göttingen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Agrarökologie at the Universität Göttingen

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Was ist ein Ökosystem?

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Wissenschaftliche Methoden in der Ökologie


Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Definition Abundanz 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Was ist Ökologie?


Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Definition Kulturlandschaft 

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Diversifizierung 

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Kulturlandschaft Änderungen 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Beispiel für Umweltprobleme in der Vergangenheit und Gegenwart

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Warum sind ökologische Konzepte wichtig für die Landwirtschaft?

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Was ist Autökologie?


Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Nenne abiotische Faktoren 

(Unterteilung in 2 Bereiche)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Was ist Agrarökologie?

Your peers in the course Agrarökologie at the Universität Göttingen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Agrarökologie at the Universität Göttingen on StudySmarter:

Agrarökologie

Was ist ein Ökosystem?

Lebensgemeinschaften der Organismen + abiotische Umwelt


Agrarökologie

Wissenschaftliche Methoden in der Ökologie


-Beobachtungen im Freiland

-Experimente (Labor, Freiland)

-Mathematische Modelle 


Agrarökologie

Definition Abundanz 

=Dichte 

=Die Zahl der Individuen einer Art, bezogen auf 

  ihr Habitat 

Agrarökologie

Was ist Ökologie?


Die wissenschaftliche Untersuchung der Verbreitung und Abundanz von Organismen, der Wechselbeziehungen, welche dieser Verbreitung und Abundanz zugrunde liegen sowie derWechselbeziehungen zwischen Organismen und der Umwandlung und dem Fluss vonEnergie und Stoffen.


Agrarökologie

Definition Kulturlandschaft 

„Landschaften, die in ihren Eigenschaften maßgeblich durch menschliches Wirken gestaltet worden sind“


in Mitteleuropa Prägung durch Menschen seit Eiszeiten





Agrarökologie

Diversifizierung 

Entwicklung von Unterschieden bei der Artbildung

Agrarökologie

Kulturlandschaft Änderungen 

Starke Änderungen seit ca. 1960 

Intensivierung der Landwirtschaft 


-> größere Felder für größere Maschinen 

->Regulierung des Wasserhaushalts 

->Erhöhung der Düngergaben (Mineraldünger) 

   auch im Grünland 

->Herbizide 

->Fungizide 

->Insektizide 

->Wachstumsregulatoren 

->Konzentration auf wenige Kulturpflanzen 

->Züchtung 

Agrarökologie

Beispiel für Umweltprobleme in der Vergangenheit und Gegenwart

Stickstoffüberschuss

Auswirkungen: 

1.Nitratbelastung des Grundwassers

   (-> Auch wichtig für Trinwasser)

2.Versauerung von Böden und Gewässern

3.Eutrophierung (Überdüngung) in Wäldern, Mooren, Heiden ,Oberflächengewässern und Meeren

4.Umkippen von Gewässern : 

   ->Algen wachsen stark

   ->Abgestorbene Biomasse von   

      Mikroorganismen abgebaut 

   ->negative Stickstoffbilanz 

   ->z.B Fische Sterben

   ->anaerobe Abbauvorgänge 

   ->giftige Gase (Ammoniak , Methan..)


Pflanzenschutzmittel/Pestizide 

1. DDT (Insektizid)

     ->Anreicherung in der Nahrungskette 

     ->Dünnere Eierschalen

     ->Dramatischer Rückgang von Vögeln 

     ->Verbot in DE 1972

Strukturvielfalt der Agrarlandschaft 

1.Ursprünglich verschiedenste Formen 

   extensiver Nutzung z.B Streuwiesen , 

   Streuobstwiesen 

2.Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten obligat 

   auf die Existenz extensiver 

   Bewirtschaftungsweisen angewiesen   

   (Ackerwildkräuter, Klassische Offenland- 

   Arten; Großtrappe,Rebhuhn,Zaunammer)

3.Zunehmende Intensivierung der 

   Landwirtschaft führte zu Rapiden 

   Bestandsrückgängen/Biodiversitätsverlust 

Rückgang von Arten der Agrarlandschaften

1.Metha--Analyse (Auswertung vieler 

   Studien)

   ->intensivere Nutzung bringt mehr Ertrag 

   ->aber negativer Effekt auf Artenreichtum 

   ->besonders im Acker 



Agrarökologie

Warum sind ökologische Konzepte wichtig für die Landwirtschaft?

->Die Gesellschaft und die Landwirtschaft    

   sind abhängig von   

   Ökosystemdienstleistungen

->Der Rückgang der Artenvielfalt kann sich 

   auch auf die landwirtschaftliche 

   Produktion auswirken 


Agrarökologie

Was ist Autökologie?


Synonym zu Ökophysiologie
• Interaktionen einer Art mit der Umwelt



Agrarökologie

Nenne abiotische Faktoren 

(Unterteilung in 2 Bereiche)

Umweltfaktoren: 

-Temperatur 

-Feuchtigkeit 

-pH Wert 


Umweltressourcen: 

-Sonnenlicht

-Kohlendioxid 

-Wasser 

-Nährstoffe

Agrarökologie

Was ist Agrarökologie?

“Integrative Wissenschaft der Ökologie von gesamten

Nahrungsmittel-Systemen, mit Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimensionen”


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Agrarökologie at the Universität Göttingen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Agrarökologie at the Universität Göttingen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Göttingen overview page

Nutztierwissenschaften

Phytomedizin '21

NTW II

Food Chain Management

Chemie

FCM 20 ME

Umweltpolitik

Bio Tier

Pflanzenernährung bauern_bengel 2020

Phytomedizin b_b

Mathematik und Statistik Agrarwissenschaften

Pflanzenbau

LBL b_b

BioTier

Biologie der Pflanze 2020

Biologie der Pflanzen - Agrarwissenschaften

Innenwirtschaft

Phytomedizin 20 ME

Mathematik und Statistik für Agrarwissenschaftler

Bio Tier

BioPflanze

Pflanze

Bio Pflanze

BioTier

Biopflanze

Mathe Klausur

Biologie der Pflanzen

Biologie der Pflanzen

Bio Tier 2020

Bio Tier

Food Chain Management

Pflanzenernährung

Biologie der Pflanze

Bodenkunde und Geoökologie

Chemie

Chemie Karteikarten 20/21

Englisch

bio tier

Ökologie at

Leibniz Universität Hannover

Ökologie at

Universität Hamburg

Ökologie at

Universität Düsseldorf

agrarökologie at

Humboldt-Universität zu Berlin

Ökologie at

Hochschule Magdeburg-Stendal

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Agrarökologie at other universities

Back to Universität Göttingen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Agrarökologie at the Universität Göttingen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards