Krankheiten at Universität Giessen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Krankheiten an der Universität Giessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Krankheiten Kurs an der Universität Giessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

seborrhoische Warze

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

benigne


  • insbes. Gesicht & Rumpf
  • scharf begrenzter, flach erhabener gutartiger Tumor der Epidermis
  • erhöhter Melaningehalt ➔ erhöhte Pigmentierung
  • fettige/ölige Oberfläche durch Hornpfropfen
  • Histo:
    • epidermale Hyperplasie + Keratinozytenproliferation + pseudozystenartige Oberflächenverhornung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sinunasales (Schneider-) Papillom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

benigne 


  • benigner Tumore der Nasennebenhöhlen
  • klin: 
    • einseitige Nasenatmungsbehinderung
    • sek. Sinusitis
    • Epistaxis ( = Nasenbluten)
  • exophytischer und invertierter Typ; Rezidivneigung
    • inv. Typ: endophytisch unter Mukosaniveau wachsend; Tendenz zur lokalen Knochendestruktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Chondrom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

benigne


  • benigner Tumor des Knorpelgewebes
  • langsam wachsend; aus reifen Chondrozyten
  • Nachahmung hyalinen Knorpelgewebes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwannom/Neurinom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

benigne


  • gutartig, ausgehend von Schwannzellen
  • sporadisches Auftreten oder Manifestation als Neurofibromatose Typ 2
  • bevorzugte Lokalisation: Kleinhirnbrückenwinkel
  • aka: Vestibularisschwannom / Acusticus Neurinom
  • klin:
    • Innenohrschwerhörigkeit
    • Tinnitus
  • histolog. 2 Wachstumsmuster
    • Antonityp A: langgestreckte Tumorzellen, Bildung paralleler Kernreihen sog. "Palisadenstellung der Kerne"
    • Antonityp B: Fortsätze der Tumorzellen bilden lockeres Geflecht aus; retikuläres Wachstum
  • Immunpositiv für S100
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Basalzellkarzinom / Basaliom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

semimaligne


  • häufigste nicht benigner Tumor der Haut
  • ausgehend von pluripotenten Zellen der Basalzellschicht 
  • Häufigkeitsgipfel 6.-8. Lebensdekade
  • meist im Gesicht: Nase, Stirn, Schläfe, Wange
  • wächst lokal destruktiv; nur selten Metastasierung (<0,1%) ➔ semimaligne
  • noduläres, sklerodermiformes, superficielles Basalzellkarzinom + Sonderformen
  • histo: 
    • gut abgegrenzter, solider Tumor
    • Tumorzellnester mir Palisadenstellung der Kerne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ameloblastom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

semimaligne


  • semimaligner, lokal invasiv wachsender Tumor d. ameloblastischen Epithels
  • Manifestation v.a. in der Molarenregion
  • klin: schmerzloser Tumor + Zahnlockerung
  • Röntgen: Seifenblasenform der Osteolyseherde
  • histo
    • Palisadenstellung d. peripher gelegene, zylinderförmigen Epithelien
    • Ausbildung mikrozystischer Spalten im Bereich d. Tumorzellnester
  • 2/3 der Fälle: Mutation im BRAF-Gen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Myoepitheliom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

semimaligne


  • seltener Tumor der Speicheldrüse, Manifestation in Gl. Parotis / kl. Speicheldrüsen
  • i.d.R: langsamwachsende, umschriebene, schmerzlose Raumforderung
  • histo: Epitheloide, klarzellige / spindelförmige Zelltypen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plattenepithelkarzinom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

maligne


  • Inzidenz: 50-100/100.00 in Europa - häufig
  • im höheren Lebensalter
  • chron. UV-Schaden begünstigt Entstehung
  • ausgehend von Keratinozyten, invasives Karzinom
  • Tumorknoten: derbe Konsistenz, Oberfl. Ulzeration
  • häufig: Gesicht, Hände, Unterarme
  • histo
    • invasives Wachstum d. Tumorzellen durch Basalmembran 
    • stark verhornt mit Hornkugelbildung innerhalb des Tumorgewebes
  • Risikofaktoren f. Karzinom im Kopfbereich
    • Epidermis: Strahlung, Abwehrschwäche
    • Schleimhaut: Alkohol, Zigaretten, Viren, chem. Stoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Plattenpithelkarzinom - Präkanzerose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Epidermis: 
    • aktinische Keratose - auf schon UV-geschädigter Haut
    • M. Bowen - Neoplasie der Haut / der mukokutanen Übergangszone
      • intraepidermales Carcinoma in situ
  • Schleimhaut
    • Dysplasie (geringradig, mäßiggradig, schwergradig)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Apikales Granulom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • ausgelöst durch Bakt. / deren tox. Produkte
    • ➔ diffundieren durch For. apicale
    • ➔ chron. Entzündung & Knochenresorption d. periapikalen Gewebes
    • ➔ Hohlraum neben Apex ➔ mit Granulationsgewebe gefüllt
    • ➔ radiolog. apikale Läsion sichtbar
  • auch Zellreste von Malassez liegen im / in der Nähe des apikalen Bereichs 
    • können reaktive Proliferation zeigen / zur Bildung einer zystischen Höhle führen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

radikuläre Zyste

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • an Wurzelspitze von Zähnen mit nekrot. Pulpa - meist wegen fortgeschrittener Karies
  • entstehen aus epithelialen Resten von Malassez; Entwicklung, wenn Entzündung zur Bildung eines periapikalen Granuloms geführt hat  
  • mit keratinisiertem Plattenepithel ausgekleidet; kann dünn und atrophisch sein
    • insbes bei entzündlichen Veränderungen im BG darunter: Proliferierende Rete Prozesse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

follikuläre Zyste

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zyste, die Krone eines nicht durchgebrochen Zahns umgibt - am Zahnhals befestigt
  • ziemlich häufig
  • histolog: kubisches Epithel
Lösung ausblenden
  • 125224 Karteikarten
  • 1480 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Krankheiten Kurs an der Universität Giessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

seborrhoische Warze

A:

benigne


  • insbes. Gesicht & Rumpf
  • scharf begrenzter, flach erhabener gutartiger Tumor der Epidermis
  • erhöhter Melaningehalt ➔ erhöhte Pigmentierung
  • fettige/ölige Oberfläche durch Hornpfropfen
  • Histo:
    • epidermale Hyperplasie + Keratinozytenproliferation + pseudozystenartige Oberflächenverhornung
Q:

Sinunasales (Schneider-) Papillom

A:

benigne 


  • benigner Tumore der Nasennebenhöhlen
  • klin: 
    • einseitige Nasenatmungsbehinderung
    • sek. Sinusitis
    • Epistaxis ( = Nasenbluten)
  • exophytischer und invertierter Typ; Rezidivneigung
    • inv. Typ: endophytisch unter Mukosaniveau wachsend; Tendenz zur lokalen Knochendestruktion

Q:

Chondrom

A:

benigne


  • benigner Tumor des Knorpelgewebes
  • langsam wachsend; aus reifen Chondrozyten
  • Nachahmung hyalinen Knorpelgewebes

Q:

Schwannom/Neurinom

A:

benigne


  • gutartig, ausgehend von Schwannzellen
  • sporadisches Auftreten oder Manifestation als Neurofibromatose Typ 2
  • bevorzugte Lokalisation: Kleinhirnbrückenwinkel
  • aka: Vestibularisschwannom / Acusticus Neurinom
  • klin:
    • Innenohrschwerhörigkeit
    • Tinnitus
  • histolog. 2 Wachstumsmuster
    • Antonityp A: langgestreckte Tumorzellen, Bildung paralleler Kernreihen sog. "Palisadenstellung der Kerne"
    • Antonityp B: Fortsätze der Tumorzellen bilden lockeres Geflecht aus; retikuläres Wachstum
  • Immunpositiv für S100
Q:

Basalzellkarzinom / Basaliom

A:

semimaligne


  • häufigste nicht benigner Tumor der Haut
  • ausgehend von pluripotenten Zellen der Basalzellschicht 
  • Häufigkeitsgipfel 6.-8. Lebensdekade
  • meist im Gesicht: Nase, Stirn, Schläfe, Wange
  • wächst lokal destruktiv; nur selten Metastasierung (<0,1%) ➔ semimaligne
  • noduläres, sklerodermiformes, superficielles Basalzellkarzinom + Sonderformen
  • histo: 
    • gut abgegrenzter, solider Tumor
    • Tumorzellnester mir Palisadenstellung der Kerne
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ameloblastom

A:

semimaligne


  • semimaligner, lokal invasiv wachsender Tumor d. ameloblastischen Epithels
  • Manifestation v.a. in der Molarenregion
  • klin: schmerzloser Tumor + Zahnlockerung
  • Röntgen: Seifenblasenform der Osteolyseherde
  • histo
    • Palisadenstellung d. peripher gelegene, zylinderförmigen Epithelien
    • Ausbildung mikrozystischer Spalten im Bereich d. Tumorzellnester
  • 2/3 der Fälle: Mutation im BRAF-Gen
Q:

 Myoepitheliom

A:

semimaligne


  • seltener Tumor der Speicheldrüse, Manifestation in Gl. Parotis / kl. Speicheldrüsen
  • i.d.R: langsamwachsende, umschriebene, schmerzlose Raumforderung
  • histo: Epitheloide, klarzellige / spindelförmige Zelltypen
Q:

Plattenepithelkarzinom

A:

maligne


  • Inzidenz: 50-100/100.00 in Europa - häufig
  • im höheren Lebensalter
  • chron. UV-Schaden begünstigt Entstehung
  • ausgehend von Keratinozyten, invasives Karzinom
  • Tumorknoten: derbe Konsistenz, Oberfl. Ulzeration
  • häufig: Gesicht, Hände, Unterarme
  • histo
    • invasives Wachstum d. Tumorzellen durch Basalmembran 
    • stark verhornt mit Hornkugelbildung innerhalb des Tumorgewebes
  • Risikofaktoren f. Karzinom im Kopfbereich
    • Epidermis: Strahlung, Abwehrschwäche
    • Schleimhaut: Alkohol, Zigaretten, Viren, chem. Stoffe
Q:

Plattenpithelkarzinom - Präkanzerose

A:
  • Epidermis: 
    • aktinische Keratose - auf schon UV-geschädigter Haut
    • M. Bowen - Neoplasie der Haut / der mukokutanen Übergangszone
      • intraepidermales Carcinoma in situ
  • Schleimhaut
    • Dysplasie (geringradig, mäßiggradig, schwergradig)


Q:

Apikales Granulom

A:

  • ausgelöst durch Bakt. / deren tox. Produkte
    • ➔ diffundieren durch For. apicale
    • ➔ chron. Entzündung & Knochenresorption d. periapikalen Gewebes
    • ➔ Hohlraum neben Apex ➔ mit Granulationsgewebe gefüllt
    • ➔ radiolog. apikale Läsion sichtbar
  • auch Zellreste von Malassez liegen im / in der Nähe des apikalen Bereichs 
    • können reaktive Proliferation zeigen / zur Bildung einer zystischen Höhle führen

Q:

radikuläre Zyste

A:
  • an Wurzelspitze von Zähnen mit nekrot. Pulpa - meist wegen fortgeschrittener Karies
  • entstehen aus epithelialen Resten von Malassez; Entwicklung, wenn Entzündung zur Bildung eines periapikalen Granuloms geführt hat  
  • mit keratinisiertem Plattenepithel ausgekleidet; kann dünn und atrophisch sein
    • insbes bei entzündlichen Veränderungen im BG darunter: Proliferierende Rete Prozesse
Q:

follikuläre Zyste

A:
  • Zyste, die Krone eines nicht durchgebrochen Zahns umgibt - am Zahnhals befestigt
  • ziemlich häufig
  • histolog: kubisches Epithel
Krankheiten

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Krankheiten an der Universität Giessen

Für deinen Studiengang Krankheiten an der Universität Giessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Krankheiten Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Krankheiten Block 4

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
7. Krankheiten

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Krankheitenprüfung

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
Krankheiten

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Krankheiten
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Krankheiten