WSÜ at Universität Für Bodenkultur Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für WSÜ an der Universität für Bodenkultur Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WSÜ Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Kreuzen Sie bitte die richtige/n Aussage/n zum Thema Gemische an:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeigt eine Dampfdruckkurve zweier Stoffe (A und B) eine positive Abweichung vom Raoult´schen Gesetz, bedeutet das, dass beim Mischen von A und B eine Abkühlung und ein positiver Volumeneffekt (VA + VB < VMischung) auftritt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreuzen Sie die richtige/n Aussage/n zu realen und idealen Gemischen an:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Azeotropenpunkt stimmt Henry und Raoult´sches Gesetz überein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Größen sind gleich Null für ein ideales Gemisch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mischungsentropie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreuzen Sie bitte die richtige/n Aussage/n zum chemischen Potential an:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Einheit des chemischen Potentials ist J/mol 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei der Wärmeleitung durch eine feste Wand ist der Temperaturverlauf durch die Wand linear, wenn:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die Wärmeleitfähigkeit des Wandmaterials nicht von Ort abhängig ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche dimensionslose/n Kennzahl/en beinhalten den Vorgang der Wärmeleitung:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Le

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für die Wärmeleitung durch eine Wand erhält man aus dem Fourierschen Gesetz folgende Lösung: 𝒒= −𝝀(𝝑𝟐−𝝑𝟏)/(𝒙𝟐−𝒙𝟏)

Welche Voraussetzungen müssen für diese Lösung erfüllt sein:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Isotroper Temperaturgradient 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Aussagen zu flüssigen Mischungen ist zutreffend?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei einem idealen Gemisch ist die freie Enthalpie G des Gemisches (in kJ) gleich der Summe aus den freien Enthalpien G1 und G2 (in kJ) der beiden Flüssigkeiten, wenn vor und nach dem Mischen die Temperatur gleich ist 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wählen Sie eine odere mehrere Antworten zur Wasseraktivität:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


 

Die Wasseraktivität aW eines feuchten Lebensmittels darf man nicht mit der Aktivität des Wassers aW verwechseln, die im erweiterten Raoult´schen Gesetz zur Beschreibung des Dampf-Flüssigkeits-Gleichgewichts wässriger Lösungen verwendet werden 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben der azeotrope „Punkt“ und der kritische „Punkt“ bei einem binären Dampf-Flüssigkeits GGW gemeinsam: dh. Welche Aussagen treffen auf beide zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kritischer Punkt und azeotroper Punkt treten nur auf, wenn die flüssige Phase ein reales Gemisch und kein ideales Gemisch ist. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann der Aktivitätskoeffizient bestimmt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Über den Wilson-Ansatz berechnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegeben ist die statische Methode zur Messung von Phasengleichgewichten laut Abbildung. Welche Aussage/n trifft/treffen auf die Messung von Phasengleichgewichten von binären Gemischen mit dieser Methode zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man verwendet eine Messzelle, in welcher der Druck gemessen wird 

Lösung ausblenden
  • 55042 Karteikarten
  • 1440 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WSÜ Kurs an der Universität für Bodenkultur Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Kreuzen Sie bitte die richtige/n Aussage/n zum Thema Gemische an:

A:

Zeigt eine Dampfdruckkurve zweier Stoffe (A und B) eine positive Abweichung vom Raoult´schen Gesetz, bedeutet das, dass beim Mischen von A und B eine Abkühlung und ein positiver Volumeneffekt (VA + VB < VMischung) auftritt 

Q:

Kreuzen Sie die richtige/n Aussage/n zu realen und idealen Gemischen an:

A:

Im Azeotropenpunkt stimmt Henry und Raoult´sches Gesetz überein 

Q:

Welche Größen sind gleich Null für ein ideales Gemisch?

A:

Mischungsentropie 

Q:

Kreuzen Sie bitte die richtige/n Aussage/n zum chemischen Potential an:

A:

Die Einheit des chemischen Potentials ist J/mol 

Q:

Bei der Wärmeleitung durch eine feste Wand ist der Temperaturverlauf durch die Wand linear, wenn:

A:

die Wärmeleitfähigkeit des Wandmaterials nicht von Ort abhängig ist 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche dimensionslose/n Kennzahl/en beinhalten den Vorgang der Wärmeleitung:

A:

Le

Q:

Für die Wärmeleitung durch eine Wand erhält man aus dem Fourierschen Gesetz folgende Lösung: 𝒒= −𝝀(𝝑𝟐−𝝑𝟏)/(𝒙𝟐−𝒙𝟏)

Welche Voraussetzungen müssen für diese Lösung erfüllt sein:

A:

Isotroper Temperaturgradient 

Q:

Welche der folgenden Aussagen zu flüssigen Mischungen ist zutreffend?

A:

Bei einem idealen Gemisch ist die freie Enthalpie G des Gemisches (in kJ) gleich der Summe aus den freien Enthalpien G1 und G2 (in kJ) der beiden Flüssigkeiten, wenn vor und nach dem Mischen die Temperatur gleich ist 

Q:

Wählen Sie eine odere mehrere Antworten zur Wasseraktivität:

A:


 

Die Wasseraktivität aW eines feuchten Lebensmittels darf man nicht mit der Aktivität des Wassers aW verwechseln, die im erweiterten Raoult´schen Gesetz zur Beschreibung des Dampf-Flüssigkeits-Gleichgewichts wässriger Lösungen verwendet werden 


Q:

Was haben der azeotrope „Punkt“ und der kritische „Punkt“ bei einem binären Dampf-Flüssigkeits GGW gemeinsam: dh. Welche Aussagen treffen auf beide zu?

A:

Kritischer Punkt und azeotroper Punkt treten nur auf, wenn die flüssige Phase ein reales Gemisch und kein ideales Gemisch ist. 

Q:

Wie kann der Aktivitätskoeffizient bestimmt werden?

A:

Über den Wilson-Ansatz berechnen

Q:

Gegeben ist die statische Methode zur Messung von Phasengleichgewichten laut Abbildung. Welche Aussage/n trifft/treffen auf die Messung von Phasengleichgewichten von binären Gemischen mit dieser Methode zu?

A:

Man verwendet eine Messzelle, in welcher der Druck gemessen wird 

WSÜ

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WSÜ an der Universität für Bodenkultur Wien

Für deinen Studiengang WSÜ an der Universität für Bodenkultur Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WSÜ
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WSÜ