PflanzenPhys Büchel at Universität Frankfurt Am Main | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für PflanzenPhys Büchel an der Universität Frankfurt am Main

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PflanzenPhys Büchel Kurs an der Universität Frankfurt am Main zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nach welchen Prinzipen kann man Sekundärstoffe klassifizieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Struktur
  • Syntheseweg
  • Spezies, in welchen sie gefunden werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 4 Eigenschaften/Funktionen von phenolhaltigen Sekundärstoffen, nenne 2 Beispiele und deren Funktion. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaften:
  • Hohe chemische Varianz 
  • Schutz gegen Viren und Pathogene 
  • Mechanische Verstärkung pflanzlicher Strukturen
  • Lockstoff für Befruchter und Fruchtverteiler
  • UV-Schutz
Beispiele:
  • Salicylsäure: Teil von Aspirin
  • Myristicin: Geschmacksstoff im Muskat
  • Cumarin: Bitterstoff des Waldmeisters, als reiner Stoff Rattengift
  • Tannin: Bitterstoff in Wein, grünem und schwarzem Tee
  • Lignin: strukturelle Komponente von Holz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches der Elemente Schwefel, Phosphat, Stickstoff ist in der Regel eher limitiertend und welches nicht limitiertend? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Phosphat, Stickstoff limitierend
  • Schwefel nicht limitiertend 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei sehr geringen Lichtintensitäten messen Sie trotz funktionierender Photosynthese einen Sauerstoffverbrauch. Woran liegt das?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Photorespiration 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Definition von Primär- und Sekundärstoffen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Primärstoffe: in allen Pflanzen bei vergleichbaren Synthesewegen gebildet und direkt für das Pflanzenwachstum/Entwicklung notwendig.
Sekundärstoffe: Endprodukte der Synthesewege (entstehen aus Primärstoffen), nicht in metabolische Prozesse eingebunden und Abwehr- oder Regulationsstoffe gegen Stress, Schutzstoffe, Speicherstoffe (Energie), Lockstoffe zur Bestäubung. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Terpenoide, welche Funktion haben sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dimere oder längere Polymere aus Isopren.
Funktion: können von Pflanzen abgegeben werden und bilden „Nebel“ an heißen Tagen - Abgabe des überschüssigen Kohlenstoffs und Energiedissipation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie drei Beispiele für Terpenoide und je eine Funktion. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Citronellol, Menthol, Thymol - Lock- und Schutzstoff
  • Carotinoide - Fotosynthese, Oxidationsschutz, Farbstoff
  • Limonin - Bitterstoff (Fraßschutz)
  • Abscisinsäure - Hormon
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheidet man (strukturell) Terpenoide?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Je nach Kettenlänge
  • Hemiterpene
  • Monoterpene
  • Sesquiterpene
  • Triterpene
  • Diterpene
  • Tetraterpene
  • Oligo-, Polyterpene
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei strukturelle Gruppen der Sekundärstoffe kann man unterscheiden? Ordne je 2 Sekundärstoffe zu. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Phenole - Salicylsäure, Myristicin, Tannin, Lignin, Cumarin
2. Terpenoide - Menthol, Thymol, Carotinoide, Limonin
3. Alkaloide - Nikotin, Opium (Codein), Scopolamin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheiden sich Xanthophylle und Carotine? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
X. tragen sauerstoffhaltige Gruppen (in Form von Hydroxy-, Carbonyl- und Carbonylgruppe) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man zelluläre Flüsse messen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
FRET, Isotopenmarkierung, TLC, NMR
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Durch den linearen Elektronentransport wird ein pH-Gradient über der Thylakoidmembran aufgebaut. Auf welche Seite werden diese durch die ATP-Synthetase transloziert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auf die Seite des Stromas
Lösung ausblenden
  • 137415 Karteikarten
  • 3474 Studierende
  • 83 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PflanzenPhys Büchel Kurs an der Universität Frankfurt am Main - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nach welchen Prinzipen kann man Sekundärstoffe klassifizieren?
A:
  • Struktur
  • Syntheseweg
  • Spezies, in welchen sie gefunden werden
Q:
Nenne 4 Eigenschaften/Funktionen von phenolhaltigen Sekundärstoffen, nenne 2 Beispiele und deren Funktion. 
A:
Eigenschaften:
  • Hohe chemische Varianz 
  • Schutz gegen Viren und Pathogene 
  • Mechanische Verstärkung pflanzlicher Strukturen
  • Lockstoff für Befruchter und Fruchtverteiler
  • UV-Schutz
Beispiele:
  • Salicylsäure: Teil von Aspirin
  • Myristicin: Geschmacksstoff im Muskat
  • Cumarin: Bitterstoff des Waldmeisters, als reiner Stoff Rattengift
  • Tannin: Bitterstoff in Wein, grünem und schwarzem Tee
  • Lignin: strukturelle Komponente von Holz

Q:
Welches der Elemente Schwefel, Phosphat, Stickstoff ist in der Regel eher limitiertend und welches nicht limitiertend? 
A:
  • Phosphat, Stickstoff limitierend
  • Schwefel nicht limitiertend 
Q:
Bei sehr geringen Lichtintensitäten messen Sie trotz funktionierender Photosynthese einen Sauerstoffverbrauch. Woran liegt das?
A:
Photorespiration 
Q:
Was ist die Definition von Primär- und Sekundärstoffen?
A:
Primärstoffe: in allen Pflanzen bei vergleichbaren Synthesewegen gebildet und direkt für das Pflanzenwachstum/Entwicklung notwendig.
Sekundärstoffe: Endprodukte der Synthesewege (entstehen aus Primärstoffen), nicht in metabolische Prozesse eingebunden und Abwehr- oder Regulationsstoffe gegen Stress, Schutzstoffe, Speicherstoffe (Energie), Lockstoffe zur Bestäubung. 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Terpenoide, welche Funktion haben sie?
A:
Dimere oder längere Polymere aus Isopren.
Funktion: können von Pflanzen abgegeben werden und bilden „Nebel“ an heißen Tagen - Abgabe des überschüssigen Kohlenstoffs und Energiedissipation
Q:
Nennen Sie drei Beispiele für Terpenoide und je eine Funktion. 
A:
  • Citronellol, Menthol, Thymol - Lock- und Schutzstoff
  • Carotinoide - Fotosynthese, Oxidationsschutz, Farbstoff
  • Limonin - Bitterstoff (Fraßschutz)
  • Abscisinsäure - Hormon
Q:
Wie unterscheidet man (strukturell) Terpenoide?
A:
Je nach Kettenlänge
  • Hemiterpene
  • Monoterpene
  • Sesquiterpene
  • Triterpene
  • Diterpene
  • Tetraterpene
  • Oligo-, Polyterpene
Q:
Welche drei strukturelle Gruppen der Sekundärstoffe kann man unterscheiden? Ordne je 2 Sekundärstoffe zu. 
A:
1. Phenole - Salicylsäure, Myristicin, Tannin, Lignin, Cumarin
2. Terpenoide - Menthol, Thymol, Carotinoide, Limonin
3. Alkaloide - Nikotin, Opium (Codein), Scopolamin
Q:
Wie unterscheiden sich Xanthophylle und Carotine? 
A:
X. tragen sauerstoffhaltige Gruppen (in Form von Hydroxy-, Carbonyl- und Carbonylgruppe) 
Q:
Wie kann man zelluläre Flüsse messen?
A:
FRET, Isotopenmarkierung, TLC, NMR
Q:
Durch den linearen Elektronentransport wird ein pH-Gradient über der Thylakoidmembran aufgebaut. Auf welche Seite werden diese durch die ATP-Synthetase transloziert?
A:
Auf die Seite des Stromas
PflanzenPhys Büchel

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PflanzenPhys Büchel
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PflanzenPhys Büchel