Grundlagen der Bioinformatik at Universität Frankfurt am Main

Flashcards and summaries for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

16 Welche Aussagen über Insekten sind richtig?


a) Hemimetabole Insekten durchlaufen eine vollständige Verwandlung.
b) Larvale Insekten können abdominale Beine besitzen.
c) Pro- und Mesothorax tragen Flügel eines Insekts.
d) Stigmata sind die Öffnungen der Tracheen.
e) Chitin ist ein Polysaccharid.
f) Insekten sind meist Zwitter.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

Bei welcher Tiergruppe (Stamm & Unterstamm) gibt es ein Endostyl? Was ist bei Säugern homolog zum Endostyl?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

Nennen Sie den für den Stamm der Porifera kennzeichnenden und flagellentragenden Zelltyp. Was sind die Funktionen dieser Zellen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

Was sind die Merkmale der Platheminthes (Plattwürmer)?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

6 Nennen Sie zwei Beispiele für Ersatzknochen.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

6.1 Knochen ist ein plastisches Gewebe. Welche Zellen bauen Knochenmaterial auf. Welche Zellen bauen Knochensubstanz ab?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

6.2 Welcher Knochentypus hat keine knorpelige Vorstufe?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

Nennen Sie 2 Gewebe, welche bei Wirbeltieren und Acrania aus den Somiten entstehen.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

8 Wie unterschieden sich heterotherme Tiere von poikilothermen Tieren?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

5 Knochen
5.1 Was ersetzten Ersatzknochen?

5.2 Woraus bestehen Ersatzknochen?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

10 Kiefer

10.1 +Nennen Sie die zwei Komponenten des primären Kiefergelenks.
10.2 +Welches Knochenelement verbindet diesen Kiefer mit dem Hirnschädel?

10.3 +Nennen Sie die zwei Komponenten des sekundären Kiefergelenks.

• Artikulare
• Quadratum

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

19 Was ist eine Metagenese? Nennen Sie einen Tierstamm bei dem sie auftritt.

Your peers in the course Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main on StudySmarter:

Grundlagen der Bioinformatik

16 Welche Aussagen über Insekten sind richtig?


a) Hemimetabole Insekten durchlaufen eine vollständige Verwandlung.
b) Larvale Insekten können abdominale Beine besitzen.
c) Pro- und Mesothorax tragen Flügel eines Insekts.
d) Stigmata sind die Öffnungen der Tracheen.
e) Chitin ist ein Polysaccharid.
f) Insekten sind meist Zwitter.

d) Stigmata sind die Öffnungen der Tracheen. √
e) Chitin ist ein Polysaccharid. √

Grundlagen der Bioinformatik

Bei welcher Tiergruppe (Stamm & Unterstamm) gibt es ein Endostyl? Was ist bei Säugern homolog zum Endostyl?

• Stamm: Chordata, Unterstamm: Tunicata
• Homologie bei Mammalia: Glandula thyreoidea (Schilddrüse)

Grundlagen der Bioinformatik

Nennen Sie den für den Stamm der Porifera kennzeichnenden und flagellentragenden Zelltyp. Was sind die Funktionen dieser Zellen?

Choanocyten (Kragengeißelzellen)
Aufgabe: ErzeugenWasserstrom durch Porifera durch Cilienschlag

Grundlagen der Bioinformatik

Was sind die Merkmale der Platheminthes (Plattwürmer)?

Bilateralsystem

3 Keimblätter

Organe

Grundlagen der Bioinformatik

6 Nennen Sie zwei Beispiele für Ersatzknochen.

• Wirbelsäule
• Arm- & Beinknochen (Humerus, Ulna, Radius; Femur, Tibia)
• Beckengürtel

Grundlagen der Bioinformatik

6.1 Knochen ist ein plastisches Gewebe. Welche Zellen bauen Knochenmaterial auf. Welche Zellen bauen Knochensubstanz ab?

• Aufbau: Osteoblasten
• Abbau. Osteoklast

Grundlagen der Bioinformatik

6.2 Welcher Knochentypus hat keine knorpelige Vorstufe?

Deckknochen

Grundlagen der Bioinformatik

Nennen Sie 2 Gewebe, welche bei Wirbeltieren und Acrania aus den Somiten entstehen.

• Rippen
• Wirbel
• Körpermuskeln

• mesodermale Hautanteile
• Nierenglomeruli

Grundlagen der Bioinformatik

8 Wie unterschieden sich heterotherme Tiere von poikilothermen Tieren?

• Heterothermie: aktive Aufheizung unterhalb bestimmter möglich, Torpor bis zu 11 ◦C
• Poikilothermie: keine aktive Aufheizung möglich →Organismus folgt passiv Umgebungstemperatur →Kältestarren, hoher
Glucose Gehalt in Blut verhindert erfrieren

Grundlagen der Bioinformatik

5 Knochen
5.1 Was ersetzten Ersatzknochen?

5.2 Woraus bestehen Ersatzknochen?

5.1 Eine knorpelige Vorstufe aus Chondroitinsulfat.

5.2

• 40 % anorganischer Teil: v.a. Hydroxylapatit (Ca5(PO4)3OH)
• 60% organischer Teil: v.a. Kollagen

Grundlagen der Bioinformatik

10 Kiefer

10.1 +Nennen Sie die zwei Komponenten des primären Kiefergelenks.
10.2 +Welches Knochenelement verbindet diesen Kiefer mit dem Hirnschädel?

10.3 +Nennen Sie die zwei Komponenten des sekundären Kiefergelenks.

• Artikulare
• Quadratum


10.1

• Artikulare
• Quadratum

10.2 

Hyomandibulare

10.3

• Squamosum
• Dentale

Grundlagen der Bioinformatik

19 Was ist eine Metagenese? Nennen Sie einen Tierstamm bei dem sie auftritt.

• Wechsel zwischen Generationen mit sexueller und asexueller Fortpflanzung
• Stamm: Cnidaria

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main

Singup Image Singup Image

Grundlagen der Informatik at

Jade Hochschule

Grundlagen der Informatik at

Hochschule Ansbach

Grundlagen der Informatik at

Hochschule Heilbronn

Grundlagen der Informatik at

Fachhochschule der Wirtschaft

Grundlagen der Informatik at

Technische Universität Graz

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Grundlagen der Bioinformatik at other universities

Back to Universität Frankfurt am Main overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Bioinformatik at the Universität Frankfurt am Main or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login