Funktionelle Anatomie - Rumpf Und Wirbelsäule at Universität Frankfurt Am Main | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule an der Universität Frankfurt am Main

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule Kurs an der Universität Frankfurt am Main zu.

TESTE DEIN WISSEN

Besonderheit und Funktion des lig. Flavum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aufspannung zwischen Wirbelbögen (Lamina arcus vertebrae)

- bestehen ca. 80% aus elastischen Fasern, leicht gelblich

- Funktion: können Extension unterstützen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besonderheit und Funktion des lig. interspinale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- kurzes, segmentales Band, dient als Art Septum für autochthone Musk., Ansatz für Fascia thoracolumbalis

- spannt sich zwischen Procc. spinosi auf

- gehen dorsal an Dornfortsatzspitze in lig. supraspinale über

- Funktion: hemmt Flexion und Rotation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Muskeln haben ihren Ursprung + Ansatz am Sternum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

M. transversus thoracis 

Ursprung: Innenseite Proc. xiphoideus + Corpus Sterni 


M. pectoralis major

Ursprung: Pars sternocostalis Membrana sterni

(unter anderem)


Diaphragma

Ursprung: Pars sternalis: Innenfläche Proc. xiphoideus 

(unter anderem)


M. rectus abdominis

Ursprung: Proc. xiphoideus  (unter anderem)


M. sternocleidomastoideus

Ursprung: Pars sternalis: Manubrium sterni

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besonderheit und Funktion der Ligg. capsularia

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kapselstruktur zwischen Facettengelenken (Lumbal, zervikal und thorakal) 

- hohe Steifigkeit: Stabilisierung der Facettengelenke ("rutschen" von Divergenz zu Konvergenz der Gelenkpartner)

- kommen gleichmäßig bei Flex/Ex unter Zug, bei LatFlex Zug auf kontralateraler Seite

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Facts Muskulatur im/am Thorax

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Diaphragma trennt als kuppelformige Struktur Throax vom Abdomen
  • Trigonum sternocostale (kleine Öffnung in der Pars sternalis) & lumbocostale (Bruchpforten, Schwachstellen)
  • Die V. cava tritt duch das Foramen V.cava im Centrum tendineum
  • an der BWS und Thorax inserieren auch Muskeln der autochthonen Rückenmuskulatur, Schultergürtelmuskeln und Bauchmuskeln
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Muskeln haben Ansatz + Ursprung an den

Proc. Transversus der Halswirbel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

M.semispinalis  cervicis und capitis

Ursprung Cervicis: Proc. Transversus des 6-7 Halswirbels

Ursprung Capitis: Proc. Transversus des 7-3 Halswirbels


M. longus capitis

Ursprung: Proc. Transversus des 3-6 Halswirbels (Tuberculum anterius)


M. levator scapulae

Ursprung: Proc.transversus 1-4 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M. scalenus anterior

Ursprung: Proc.transversus 4-6 Halswirbel (Tuberculum anterius)


M. scalenus medius

Ursprung: Proc. transversus 2-7 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M. scalenus posterior

Ursprung: Proc. transversus 5-7 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M.levatores costarum breves et longi

Ursprung: Proc.transversus 7 Halswirbel bis 11. Brustwirbel


M.iliocostalis (cervicis)

Ansatz: Proc. Transversus des 4-6 Halswirbels (Tuberculum posterius)


M.splenius (cervicis)

Ansatz: Proc. Transverus des 1-2 HW (Tuberculum posterius)


M.longissimus (cervicis)

UrsprungProc. Transversus des 1-6 Halswirbels (tuberculum anterius und posterius)

Ansatz: Proc.transversus des 2-6 Halswirbel 


Mm.intertransversarii

Ursprung:  Proc. Transversus des 1-6 Halswirbels (tuberculum anterius und posterius)

AnsatzProc. Transversus des 2-7 Halswirbels


M. longus colli

Ursprung: Proc. Transversus des 2-5 Halswirbels (Tuberculum anterius)

(weitere Ursprünge)

M. longus colli pars obliqua inferior 

Ansatz: Proc.transversus 6. Halswirbel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Besonderheiten und Grundaufbau der Wirbelbogen (arcus vertebrae)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Aufteilung durch Procc. articulares:

--> vorne: Pediculus arcus vertebrae

--> hinten: Lamina arcus vertebrae


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Artt. sternocostales

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • vorderen Enden der Rippenknorpel artikulieren mit Incisurae costales am Sternum
  • 1,6,7 Rippe= Sychondrotisch mit Sternum verbunden, kein Gelenkspalt
  • 2-5 Rippe= Diarthrosen > Kugelgelenk
  • Ähnlich zu Rippenköpfchengelenken
  • 2. Rippe: lig. sternocostale intraarticulare teilt Gelenk in 2 Kammern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau und Funktion des lig. longitudinale posterius

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- kräftiges Band aus langen Fasern, hohe Steifigkeit

- zieht an der dorsalen Fläche der Wirbelkörper vom Axis zum Os sacrum --> geht an Kopfgelenken in Membrana tectoria über 

(tiefe Fasern longitudinaler Teil des lig. cruciforme atlantis)

- fest verbunden mit Bandscheiben, dort etwas breiter --> Ernährung durch Gefäße und Nerven


- Funktion: hemmt Flexion und Rotation, Sicherung der Bandscheibe vor Austreten in Wirbelkanal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bandapparat der Wirbelsäule: Wirbelbogenbänder (arcus vertebrae)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- lig. flavum

- lig. interspinalia

- lig. supraspinale

- lig. nuchae (Nackenband, verläuft zwischen Protuberantia occipitalis externa und vertebra prominens HWK7, verbreitertes lig. supraspinale nach kaudal)

- lig. intertransversaria


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bandapparat der Wirbelsäule: Wirbelkörperbänder (Corpus vertebrae)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- lig. longitudinale anterius

- lig. longitudinale posterius

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeiner Aufbau der Wirbelsäule (Kolumna vertebralis)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Achsenorgan, Stoßdämpfung, Doppel-s-Form

- HWS cervikal C1-C7 -> Lordose

- BWS thorakal Th1-Th12 -> Kyphose

- LWS lumbal L1-L5 -> Lordose

- Os sacrum S1-S5 -> Kyphose

- Os coxxygis (3-5 Wirbel)


Lösung ausblenden
  • 228832 Karteikarten
  • 4905 Studierende
  • 90 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule Kurs an der Universität Frankfurt am Main - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Besonderheit und Funktion des lig. Flavum

A:

- Aufspannung zwischen Wirbelbögen (Lamina arcus vertebrae)

- bestehen ca. 80% aus elastischen Fasern, leicht gelblich

- Funktion: können Extension unterstützen

Q:

Besonderheit und Funktion des lig. interspinale

A:

- kurzes, segmentales Band, dient als Art Septum für autochthone Musk., Ansatz für Fascia thoracolumbalis

- spannt sich zwischen Procc. spinosi auf

- gehen dorsal an Dornfortsatzspitze in lig. supraspinale über

- Funktion: hemmt Flexion und Rotation

Q:

Welcher Muskeln haben ihren Ursprung + Ansatz am Sternum?

A:

M. transversus thoracis 

Ursprung: Innenseite Proc. xiphoideus + Corpus Sterni 


M. pectoralis major

Ursprung: Pars sternocostalis Membrana sterni

(unter anderem)


Diaphragma

Ursprung: Pars sternalis: Innenfläche Proc. xiphoideus 

(unter anderem)


M. rectus abdominis

Ursprung: Proc. xiphoideus  (unter anderem)


M. sternocleidomastoideus

Ursprung: Pars sternalis: Manubrium sterni

Q:

Besonderheit und Funktion der Ligg. capsularia

A:

- Kapselstruktur zwischen Facettengelenken (Lumbal, zervikal und thorakal) 

- hohe Steifigkeit: Stabilisierung der Facettengelenke ("rutschen" von Divergenz zu Konvergenz der Gelenkpartner)

- kommen gleichmäßig bei Flex/Ex unter Zug, bei LatFlex Zug auf kontralateraler Seite

Q:

Facts Muskulatur im/am Thorax

A:
  • Diaphragma trennt als kuppelformige Struktur Throax vom Abdomen
  • Trigonum sternocostale (kleine Öffnung in der Pars sternalis) & lumbocostale (Bruchpforten, Schwachstellen)
  • Die V. cava tritt duch das Foramen V.cava im Centrum tendineum
  • an der BWS und Thorax inserieren auch Muskeln der autochthonen Rückenmuskulatur, Schultergürtelmuskeln und Bauchmuskeln
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Muskeln haben Ansatz + Ursprung an den

Proc. Transversus der Halswirbel?

A:

M.semispinalis  cervicis und capitis

Ursprung Cervicis: Proc. Transversus des 6-7 Halswirbels

Ursprung Capitis: Proc. Transversus des 7-3 Halswirbels


M. longus capitis

Ursprung: Proc. Transversus des 3-6 Halswirbels (Tuberculum anterius)


M. levator scapulae

Ursprung: Proc.transversus 1-4 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M. scalenus anterior

Ursprung: Proc.transversus 4-6 Halswirbel (Tuberculum anterius)


M. scalenus medius

Ursprung: Proc. transversus 2-7 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M. scalenus posterior

Ursprung: Proc. transversus 5-7 Halswirbel (Tuberculum posterius)


M.levatores costarum breves et longi

Ursprung: Proc.transversus 7 Halswirbel bis 11. Brustwirbel


M.iliocostalis (cervicis)

Ansatz: Proc. Transversus des 4-6 Halswirbels (Tuberculum posterius)


M.splenius (cervicis)

Ansatz: Proc. Transverus des 1-2 HW (Tuberculum posterius)


M.longissimus (cervicis)

UrsprungProc. Transversus des 1-6 Halswirbels (tuberculum anterius und posterius)

Ansatz: Proc.transversus des 2-6 Halswirbel 


Mm.intertransversarii

Ursprung:  Proc. Transversus des 1-6 Halswirbels (tuberculum anterius und posterius)

AnsatzProc. Transversus des 2-7 Halswirbels


M. longus colli

Ursprung: Proc. Transversus des 2-5 Halswirbels (Tuberculum anterius)

(weitere Ursprünge)

M. longus colli pars obliqua inferior 

Ansatz: Proc.transversus 6. Halswirbel

Q:

Besonderheiten und Grundaufbau der Wirbelbogen (arcus vertebrae)

A:

- Aufteilung durch Procc. articulares:

--> vorne: Pediculus arcus vertebrae

--> hinten: Lamina arcus vertebrae


Q:

Artt. sternocostales

A:
  • vorderen Enden der Rippenknorpel artikulieren mit Incisurae costales am Sternum
  • 1,6,7 Rippe= Sychondrotisch mit Sternum verbunden, kein Gelenkspalt
  • 2-5 Rippe= Diarthrosen > Kugelgelenk
  • Ähnlich zu Rippenköpfchengelenken
  • 2. Rippe: lig. sternocostale intraarticulare teilt Gelenk in 2 Kammern
Q:

Aufbau und Funktion des lig. longitudinale posterius

A:

- kräftiges Band aus langen Fasern, hohe Steifigkeit

- zieht an der dorsalen Fläche der Wirbelkörper vom Axis zum Os sacrum --> geht an Kopfgelenken in Membrana tectoria über 

(tiefe Fasern longitudinaler Teil des lig. cruciforme atlantis)

- fest verbunden mit Bandscheiben, dort etwas breiter --> Ernährung durch Gefäße und Nerven


- Funktion: hemmt Flexion und Rotation, Sicherung der Bandscheibe vor Austreten in Wirbelkanal

Q:

Bandapparat der Wirbelsäule: Wirbelbogenbänder (arcus vertebrae)

A:

- lig. flavum

- lig. interspinalia

- lig. supraspinale

- lig. nuchae (Nackenband, verläuft zwischen Protuberantia occipitalis externa und vertebra prominens HWK7, verbreitertes lig. supraspinale nach kaudal)

- lig. intertransversaria


Q:

Bandapparat der Wirbelsäule: Wirbelkörperbänder (Corpus vertebrae)

A:

- lig. longitudinale anterius

- lig. longitudinale posterius

Q:

Allgemeiner Aufbau der Wirbelsäule (Kolumna vertebralis)

A:

- Achsenorgan, Stoßdämpfung, Doppel-s-Form

- HWS cervikal C1-C7 -> Lordose

- BWS thorakal Th1-Th12 -> Kyphose

- LWS lumbal L1-L5 -> Lordose

- Os sacrum S1-S5 -> Kyphose

- Os coxxygis (3-5 Wirbel)


Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule an der Universität Frankfurt am Main

Für deinen Studiengang Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule an der Universität Frankfurt am Main gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Funktionelle Anatomie

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs
Funktionelle Anatomie

Universität Bochum

Zum Kurs
funktionelle Anatomie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Funktionelle Anatomie - Rumpf und Wirbelsäule