E - Notfallmanageement at Universität Frankfurt Am Main | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für E - Notfallmanageement an der Universität Frankfurt am Main

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen E - Notfallmanageement Kurs an der Universität Frankfurt am Main zu.

TESTE DEIN WISSEN
Symptome - Schock
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Niedriger RR
  • Hoher Puls
  • Schnelle Atmung
  • Kalt Schweiß
  • Unruhe
  • Schwindel, Bewusstlosigkeit 
  • Oligurie (verminderte Urinproduktion)
  • Halonierte Augen (dunkel, schattige Hautbereiche um Augen)
  • Zyanotisch, gekühlt
  • Kollabierte Halsvenen (bei kardinalen Schock sind sie gestaut)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Septischer Schock - Pathophysiologie & Symptome
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Krankheitserreger oder Gifte breiten sich im Kreislauf aus
Reaktion des Abwehrsystems -> Blut wird mit Botenstoffen überschwemmt-> Vasodilatation-> allgemeine Entzündungsreaktion 
Schock wenn durch Vasodilatation zu viel Blut an das periphere Gewebe verloren geht und die lebenswichtigen Organe nicht ausreichend versorgt werden 
Symptome 
  • Warme, gerötete Haut
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anaphylaktischer Schock - Maßnahmen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schocklage 
  • VZ, Temp
  • Medikamentös: Volumenexpander, gefäßverengende Wirkstoffe, Kortison, Antihistaminika, bei Dyspnoe Bronchidilatoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Septischer Schock - Maßnahmen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schocklagerung
  • VZ, Temp
  • Fieber senken, Auskühlen vermeiden 
  • Medikamentös: Volumenexpander, gefäßverengende Wirkstoffe, AB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kompensation Schock
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sympathisches System versucht lebenswichtige Organe zu Durchbluten (Zentralisation)
Drosselt gleichzeitig Durchblutung anderer
Kann in Kapillaren zu Stillstand kommen
Zellen ohne Durchblutung gewinnen Engerie ohne O2 -> saure Stoffwechselprodukte (Azidose)
  • Organschädigung -> entzündliche irreversible Veränderungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anaphylaktischer Schock - Pathophysiologie & Ursache & Symptome 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Blutgefäße sind durch Überproduktion der Botenstoffe (Histamine) des Immunsystems so weit gestellt, das eine große Menge an Blut in die Peripherie versackt

Ursache:
  • Allergische Reaktion
Symptome 
  • Rötung, Schwellung der Haut
  • Dyspnoe bei Bronchienverengung
  • Ü/E, Diarrhoe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kardiogener Schock - Maßnahmen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KEINE Schocklage und Flüssigkeitzufuhr
  • Flachlagerung Systole >80 mmHg dann Herzbettlage
  • Hochdosiert O2
  • Medikamentös: Lungenödem -> gefäßverengende, herzkraftsteigernde Medis (Noradrenalin), Diuretika, Opiate
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Notfallmaßnahmen - Dyspnoe 
  • Metabolische Azidose durch Stoffwechselstörung 
  • Zerebrale Ursache
  • Psychische Störung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Metabolische Azidose durch Stoffwechselstörung 
  • Stoffwechsel - zu viel Säure - Kußmaul Atmung (Atmung mit extrem tiefen Atwmzügen)
  • Achten auf Erschöpfungszeichen
  • Wenn ersöpft und zu lange Intensivstation künstlich beatmen
  • Azidose durch BZ Senkung 
Zerebrale Ursache
  • Störung Atemzentrum
  • Erkennbar: flache langsame Atmung
  • Spo2 Messung -> zu niedrig künstlich beatmen bis behoben 
Psychische Störung
  • Unter Angst, Schmerz, andere Affekte
  • Hyperventialation -> Übererregung Muskel -> Tetanie (Verkrampfung)
  • Maßnahme: Gegen Tüte aufatmen und Atemluft einatmen -> Steigung CO2 Gehalt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Notfallmaßnahmen - Dyspnoe Verlegung der Atemwege

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inspiratorischer Stridor (Einatmen anstrengend)
Esmarch Handgriff
  • Bewusstlos-> Zungengrumd fällt in den Rachen
  • Überstreckung Kopf, Unterkiefer anheben, noch vorne ziehen (mit Fingern hinten an dem Kieferwinkel ziehen)
Mund ausräumen-absaugen
  • Inspektion -> Möglichkeit der Aspiration
  • Entfernung dieser vlt. Beißkeil
  • Tieferliegende Teile -> anatomische Zange (Magill-Zange) -> Laryngoskop (Kehlkopfspiegel) vom Arzt
Mit Tubus
Heimlich-Griff
  • Von Hinten -> Druck auf Atemwege -> entfernen Fremdkörper 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Komplikationen Dyspnoe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Respiratorische Erschöpfung 
  • Erst schläfrig
  • Dann Bewusstlosigkeit, Atemstillstand 
CO2 + H2O -> Kohlensäure 
Gehalt im arteriellen Blut steigt -> Übersäuerung sämtlicher Stoffwechselvorgänge
Extremwerte des CO2 führen zu Bewusstseinsstörung und Atemstillstand 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Notfallmaßnahmen Schock
Definition 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mikrozirkulation
Blutfluss ist in kleinen Gefäßen gestört -> Gewebe minderdurchblutet
O2 deckt Zellbedarf nicht ab 
  • Stoffwechselstörung und Zelltod -> Organversagen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pulmonale Störung Notfallmaßnahmen
  • Pneumonie
  • Asthma und COPD
  • Lungenödem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erkrankungen der Lunge/Bronchien -> Minderbelüftung, Gestörter Gasaustausch
 Pneumonie, Lungenembolie
  • Dyspnoe durch O2 Mangel
  • Hochdosiert O2
  • Maske mit Reserviorbeutel
Asthma, COPD
  • Problem Atemluft abatmen, weil Bronchien verkrampft und Schleimhäute angeschwollen -> exspiratorischer Stridor 
  • Notfallmedis Kortison Salbutamol
  • Lippenbremse
  • Kutschersitz
Lungenödem
  • Durch Linksherzinsuffizienz
  • Hochdosiert O2
  • Herzbettlage
  • Medikamentös (Diuretika, Blutdruck-, herkraftsteigernde Medis, Opiate)
Lösung ausblenden
  • 249371 Karteikarten
  • 5101 Studierende
  • 90 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen E - Notfallmanageement Kurs an der Universität Frankfurt am Main - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Symptome - Schock
A:
  • Niedriger RR
  • Hoher Puls
  • Schnelle Atmung
  • Kalt Schweiß
  • Unruhe
  • Schwindel, Bewusstlosigkeit 
  • Oligurie (verminderte Urinproduktion)
  • Halonierte Augen (dunkel, schattige Hautbereiche um Augen)
  • Zyanotisch, gekühlt
  • Kollabierte Halsvenen (bei kardinalen Schock sind sie gestaut)
Q:
Septischer Schock - Pathophysiologie & Symptome
A:
Krankheitserreger oder Gifte breiten sich im Kreislauf aus
Reaktion des Abwehrsystems -> Blut wird mit Botenstoffen überschwemmt-> Vasodilatation-> allgemeine Entzündungsreaktion 
Schock wenn durch Vasodilatation zu viel Blut an das periphere Gewebe verloren geht und die lebenswichtigen Organe nicht ausreichend versorgt werden 
Symptome 
  • Warme, gerötete Haut
Q:
Anaphylaktischer Schock - Maßnahmen 
A:
  • Schocklage 
  • VZ, Temp
  • Medikamentös: Volumenexpander, gefäßverengende Wirkstoffe, Kortison, Antihistaminika, bei Dyspnoe Bronchidilatoren
Q:
Septischer Schock - Maßnahmen 
A:
  • Schocklagerung
  • VZ, Temp
  • Fieber senken, Auskühlen vermeiden 
  • Medikamentös: Volumenexpander, gefäßverengende Wirkstoffe, AB
Q:
Kompensation Schock
A:
Sympathisches System versucht lebenswichtige Organe zu Durchbluten (Zentralisation)
Drosselt gleichzeitig Durchblutung anderer
Kann in Kapillaren zu Stillstand kommen
Zellen ohne Durchblutung gewinnen Engerie ohne O2 -> saure Stoffwechselprodukte (Azidose)
  • Organschädigung -> entzündliche irreversible Veränderungen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Anaphylaktischer Schock - Pathophysiologie & Ursache & Symptome 
A:
Blutgefäße sind durch Überproduktion der Botenstoffe (Histamine) des Immunsystems so weit gestellt, das eine große Menge an Blut in die Peripherie versackt

Ursache:
  • Allergische Reaktion
Symptome 
  • Rötung, Schwellung der Haut
  • Dyspnoe bei Bronchienverengung
  • Ü/E, Diarrhoe
Q:
Kardiogener Schock - Maßnahmen 
A:
  • KEINE Schocklage und Flüssigkeitzufuhr
  • Flachlagerung Systole >80 mmHg dann Herzbettlage
  • Hochdosiert O2
  • Medikamentös: Lungenödem -> gefäßverengende, herzkraftsteigernde Medis (Noradrenalin), Diuretika, Opiate
Q:
Notfallmaßnahmen - Dyspnoe 
  • Metabolische Azidose durch Stoffwechselstörung 
  • Zerebrale Ursache
  • Psychische Störung 
A:
Metabolische Azidose durch Stoffwechselstörung 
  • Stoffwechsel - zu viel Säure - Kußmaul Atmung (Atmung mit extrem tiefen Atwmzügen)
  • Achten auf Erschöpfungszeichen
  • Wenn ersöpft und zu lange Intensivstation künstlich beatmen
  • Azidose durch BZ Senkung 
Zerebrale Ursache
  • Störung Atemzentrum
  • Erkennbar: flache langsame Atmung
  • Spo2 Messung -> zu niedrig künstlich beatmen bis behoben 
Psychische Störung
  • Unter Angst, Schmerz, andere Affekte
  • Hyperventialation -> Übererregung Muskel -> Tetanie (Verkrampfung)
  • Maßnahme: Gegen Tüte aufatmen und Atemluft einatmen -> Steigung CO2 Gehalt
Q:
Notfallmaßnahmen - Dyspnoe Verlegung der Atemwege

A:
Inspiratorischer Stridor (Einatmen anstrengend)
Esmarch Handgriff
  • Bewusstlos-> Zungengrumd fällt in den Rachen
  • Überstreckung Kopf, Unterkiefer anheben, noch vorne ziehen (mit Fingern hinten an dem Kieferwinkel ziehen)
Mund ausräumen-absaugen
  • Inspektion -> Möglichkeit der Aspiration
  • Entfernung dieser vlt. Beißkeil
  • Tieferliegende Teile -> anatomische Zange (Magill-Zange) -> Laryngoskop (Kehlkopfspiegel) vom Arzt
Mit Tubus
Heimlich-Griff
  • Von Hinten -> Druck auf Atemwege -> entfernen Fremdkörper 
Q:
Komplikationen Dyspnoe
A:
Respiratorische Erschöpfung 
  • Erst schläfrig
  • Dann Bewusstlosigkeit, Atemstillstand 
CO2 + H2O -> Kohlensäure 
Gehalt im arteriellen Blut steigt -> Übersäuerung sämtlicher Stoffwechselvorgänge
Extremwerte des CO2 führen zu Bewusstseinsstörung und Atemstillstand 
Q:
Notfallmaßnahmen Schock
Definition 
A:
Mikrozirkulation
Blutfluss ist in kleinen Gefäßen gestört -> Gewebe minderdurchblutet
O2 deckt Zellbedarf nicht ab 
  • Stoffwechselstörung und Zelltod -> Organversagen
Q:
Pulmonale Störung Notfallmaßnahmen
  • Pneumonie
  • Asthma und COPD
  • Lungenödem

A:
Erkrankungen der Lunge/Bronchien -> Minderbelüftung, Gestörter Gasaustausch
 Pneumonie, Lungenembolie
  • Dyspnoe durch O2 Mangel
  • Hochdosiert O2
  • Maske mit Reserviorbeutel
Asthma, COPD
  • Problem Atemluft abatmen, weil Bronchien verkrampft und Schleimhäute angeschwollen -> exspiratorischer Stridor 
  • Notfallmedis Kortison Salbutamol
  • Lippenbremse
  • Kutschersitz
Lungenödem
  • Durch Linksherzinsuffizienz
  • Hochdosiert O2
  • Herzbettlage
  • Medikamentös (Diuretika, Blutdruck-, herkraftsteigernde Medis, Opiate)
E - Notfallmanageement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang E - Notfallmanageement an der Universität Frankfurt am Main

Für deinen Studiengang E - Notfallmanageement an der Universität Frankfurt am Main gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten E - Notfallmanageement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Notfallmanagement

Hochschule Anhalt

Zum Kurs
Notfallmanagement

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Notfallmanagement

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden E - Notfallmanageement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen E - Notfallmanageement