Atmung at Universität Frankfurt Am Main | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Atmung an der Universität Frankfurt am Main

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Atmung Kurs an der Universität Frankfurt am Main zu.

TESTE DEIN WISSEN
Hämoglobin in der sauerstoffbeladenen (Oxy-Hb) bzw. sauerstoffunbeladenen Form (Desoxy-Hb) wirkt als Säure bzw. als Base und kann daher im Blut Pufferfunktion übernehmen.
Welche Form ist die stärkere Säure, was geschieht und wo tritt dieser Effekt ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Oxy-Hb = Stärkere Säure
  • Oxy-Hb kann mehr H+ aufnehmen und wirkt so als Puffer; an der Lunge wird H+ abgegeben, es reagiert mit HCO3- indem es zu CO2 und H2O umgewandelt wird 
  • Bohr-Effekt (pH)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Lungen sind


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
reich verästelte Ausstülpungen der ektodermalen respiratorischen Oberfläche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bei der Anlagerung von Sauerstoff an das Hämoglobin wird das zentrale (Zahl)               -Ion (Buchstabe)                                    .
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1 Eisen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Mechanismus liegt der Bewegung der Säugerlunge bei Inspiration und Exspiration zugrunde? Nennen Sie die beteiligten Strukturen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inspiration:
wird durch Vergrößerung des Lungenvolumens ein intrapulmonaler Unterdruck erzeugt, der die Atemluft passiv einströmen lässt

Expiration:
wird durch die Verkleinerung des Lungenvolumens die Luft wieder hinausgepresst.

Thorax, Zwerchfell

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mit der Hilfe des Gegenstromsystems in den Kiemen kann der O2-Partialdruck des die Kiemen verlassenden Blutes auf Werte                      gebracht werden. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Oberhalb des O2-Partialdruckes des ausströmenden Wassers
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Modulierung der Sauerstoffaffinität des Hämoglobins erfolgt unter physiologischen Bedingungen durch.  
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bohr-Effekt (pH-Wert)
  • DPG (BPG) stabilisiert die Tense-Form
  • Tempearur
  • positive Kooperativiät
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt das Atemzugzentrum und welche Inputs erhält es? Nennen Sie Typ (2 Begriffe) und Lokalisation (3 Beispiele) der Sensoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Medulla oblongata,
erhält sensorische Inputs von zentralen und peripheren Sensoren (Baro- und Chemorezeptoren).
Orte: Aorta, Carotiden, Zwerchfell
Hauptstimulus bei luftatmenden Tieren: CO2 – Gehalt im Blut
 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kiemen sind definitionsgemäß:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Reich verästelte Ausstülpungen des Mitteldarms
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Substanz ist maßgeblich für die Löslichkeit con CO2 im Blut (in wässriger Lösung) verantwortlich?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Carboanhydrase*
(Hydratisiert* CO2 zu H2CO3 (Kohlensäure) zerfällt zu HCO3- (Hydrogencarbona)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt das Atemzentrum?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Medulla oblongata, Pons
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche anatomischen Strukturen dienen als Fühler, welche Messwerte werden dabei verarbeitet und welches ist der Hauptstimulus für den Atemreiz bei luftatmenden Tieren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
(unsicher)
„Fühler“ Chemo-, Presso-, Mechano-, Baro- Rezeptoren
Hauptstimulus bei luftatmenden Tieren: CO2 – Gehalt im Blut
 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wir vergleichen den Sauerstoffgehalt von Wasser bei einer Temperatur von 10˚C und 25˚C. 
Der Sauerstoffgehalt des warmen Wassers ist                      wie (als) der des kalten Wassers. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
höher
Lösung ausblenden
  • 249618 Karteikarten
  • 5106 Studierende
  • 90 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Atmung Kurs an der Universität Frankfurt am Main - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Hämoglobin in der sauerstoffbeladenen (Oxy-Hb) bzw. sauerstoffunbeladenen Form (Desoxy-Hb) wirkt als Säure bzw. als Base und kann daher im Blut Pufferfunktion übernehmen.
Welche Form ist die stärkere Säure, was geschieht und wo tritt dieser Effekt ein?

A:
  • Oxy-Hb = Stärkere Säure
  • Oxy-Hb kann mehr H+ aufnehmen und wirkt so als Puffer; an der Lunge wird H+ abgegeben, es reagiert mit HCO3- indem es zu CO2 und H2O umgewandelt wird 
  • Bohr-Effekt (pH)
Q:
Die Lungen sind


A:
reich verästelte Ausstülpungen der ektodermalen respiratorischen Oberfläche
Q:
Bei der Anlagerung von Sauerstoff an das Hämoglobin wird das zentrale (Zahl)               -Ion (Buchstabe)                                    .
A:
1 Eisen
Q:
Welcher Mechanismus liegt der Bewegung der Säugerlunge bei Inspiration und Exspiration zugrunde? Nennen Sie die beteiligten Strukturen!
A:
Inspiration:
wird durch Vergrößerung des Lungenvolumens ein intrapulmonaler Unterdruck erzeugt, der die Atemluft passiv einströmen lässt

Expiration:
wird durch die Verkleinerung des Lungenvolumens die Luft wieder hinausgepresst.

Thorax, Zwerchfell

Q:
Mit der Hilfe des Gegenstromsystems in den Kiemen kann der O2-Partialdruck des die Kiemen verlassenden Blutes auf Werte                      gebracht werden. 
A:
Oberhalb des O2-Partialdruckes des ausströmenden Wassers
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Die Modulierung der Sauerstoffaffinität des Hämoglobins erfolgt unter physiologischen Bedingungen durch.  
A:
  • Bohr-Effekt (pH-Wert)
  • DPG (BPG) stabilisiert die Tense-Form
  • Tempearur
  • positive Kooperativiät
Q:
Wo liegt das Atemzugzentrum und welche Inputs erhält es? Nennen Sie Typ (2 Begriffe) und Lokalisation (3 Beispiele) der Sensoren
A:
Medulla oblongata,
erhält sensorische Inputs von zentralen und peripheren Sensoren (Baro- und Chemorezeptoren).
Orte: Aorta, Carotiden, Zwerchfell
Hauptstimulus bei luftatmenden Tieren: CO2 – Gehalt im Blut
 
Q:
Kiemen sind definitionsgemäß:
A:
Reich verästelte Ausstülpungen des Mitteldarms
Q:
Welche Substanz ist maßgeblich für die Löslichkeit con CO2 im Blut (in wässriger Lösung) verantwortlich?
A:
Carboanhydrase*
(Hydratisiert* CO2 zu H2CO3 (Kohlensäure) zerfällt zu HCO3- (Hydrogencarbona)
Q:
Wo liegt das Atemzentrum?
A:
Medulla oblongata, Pons
Q:
Welche anatomischen Strukturen dienen als Fühler, welche Messwerte werden dabei verarbeitet und welches ist der Hauptstimulus für den Atemreiz bei luftatmenden Tieren?


A:
(unsicher)
„Fühler“ Chemo-, Presso-, Mechano-, Baro- Rezeptoren
Hauptstimulus bei luftatmenden Tieren: CO2 – Gehalt im Blut
 
Q:
Wir vergleichen den Sauerstoffgehalt von Wasser bei einer Temperatur von 10˚C und 25˚C. 
Der Sauerstoffgehalt des warmen Wassers ist                      wie (als) der des kalten Wassers. 
A:
höher
Atmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Atmung an der Universität Frankfurt am Main

Für deinen Studiengang Atmung an der Universität Frankfurt am Main gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Atmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Atmung 1

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Atmung 2

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Atmung

Sigmund Freud Universität Wien

Zum Kurs
Atmung

Universität Bielefeld

Zum Kurs
atmung

Bildungszentrum Für Pflege, Gesundheit Und Soziales

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Atmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Atmung