AFL at Universität Frankfurt Am Main | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für AFL an der Universität Frankfurt am Main

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen AFL Kurs an der Universität Frankfurt am Main zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist besser zur Tablettierung geeignet Granulat oder Pulver? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pulver 


Achtung: PulverExplosion
DECKELN 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wirkstoffhaltige Kaugummis
  • einzeldosiert AF zum Kaufen 
  • NICHT zum Schlucken
  • WS in der Mundhöhle freigesetzt, gelöst/dispergiert
  • WS-Absorption direkt ins Blut über Mund-*/Darmschleimhaut**
  • Buccal umgeht FPE-Metabolismus
  • WS-Beispiel: Nikotin, Coffein, CBD, Diphenhydramin, Scopolamin
  • Grundmasse aus Gummi mit HS
  • Überzug Schellack, PVA
  • Farbstoff 
  • Geschmackskorrigenz  sehr wichtig 

Vorteile: rascher Wirkungseintritt
ideal für Patienten mit Schluckstörungen

HERSTELLUNG: überzogene Dragees
LM verdampfen bis Kaugummi entsteht

PRÜFUNG: Kaugummi-Tester


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
wasserlöslicher WS
teils un-/lösliche HS-Anteile

GRUNDMASSE Gummen (Gummi Arabicum)
geschmacksneutral

ÜBERZUG (Geschmack, Schutz,
homogenes Aussehen) 
  • PVA = Polvinyl-Acetat natürlich/synthetischer Elastomer

GESCHMACKSKORRINGENZ  
  • Süßstoffe: Isomalt, Aspartam
  • Aromastoffe: Spearmint, Pfefferminzöl
  • Zucker, Glucosesirup (selten, da meist zahnfreundlich/Diabetiker)

FARBSTOFF
  • Titandioxid als Weißpigment zum Schutz vor Lichteinstrahlung/Zerfall

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wasserarten 
Trinkwasser 
Gereinigtes Wasser 
Hochgereinigtes Wasser 
Wasser für Injektionszwecke 

Aufreinigung von WASSER
Doppel-/Umkehrosmose
Entkeim-/Ultrafiltration
Entionisierung /Ionenaustausch


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gereinigtes Wasser
Aqua purificata

Hochgereinigtes Wasser
Aqua valde purificata
  • Doppel-Umkehrosmose 
  • Ultrafiltration
  • Entionisierung

Wasser für Injektionszwecke 
Aq. ad injectibilia
  • Steril nach Entkeimungsfiltration 
  • Sieden 5min


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Auricularia
Zub. zur Anw. am Ohr 
= flüssige, halb-/ feste WS-haltige Zub.
   im geeigneten Vehikel
- zum Einträufeln/Zerstäuben/Einblasen
- im Gehörgang /zur Ohrspülung

HS zum Verbessern von
Tonizität 
Viskosität 
Löslichzeit
pH Einstellung 
Konservierung 
weder pharmakolog. Wirkung/ noch tox.

Sterile Zub am verletzten Ohr/OP
TROMMELFELL-perforation
ohne Konservierung!

UNTERMONOGRAPHIE 
  • Ohrenpulver
  • Ohrentampons
  • Ohrenspülungen
  • Ohrentropfen/-sprays
  • Halbfeste Zub. zur Anw. am Ohr 
 
**
 



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
¹Reinigung
²Entzündung 
³OhrInfektion: Antibiotische Lösung WfI
pH6.5+/-0.5 (HCl/NaOH)
⁴Cerumenimpaktation 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
  • Wirkstoffhaltige Pflaster */**
  • Kutane Pflaster *
  • Transdermale Pflaster */** 
    WS gelangt nach Hautpassage ins Blut 
    Allerdings auf unverletzter Haut anzuwenden!

Unterschiede lokale*/systemische** Wirkung

Pflaster = flexible Zub. 
  • WS in engem Hautkontakt somit...
  • langsame WS-Absorption über Haut
  • schützende & keratolytische Wirkung
  • nichts darf Haut reizen 
  • selbst nach mehrmaliger Applikation
  • anzuwenden auf trockener, sauberer, unverletzter Haut


Die Pflaster sind einzeln in versiegelten Beuteln verpackt.


Hilfsstoffe
  • Stabilisatoren
  • Lösungsvermittler
  • WS-FS beeinflussende Stoffe

    transdermale WS-Absorption fördernde Stoffe


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Transdermale Pflaster
= unterschiedlich große flexible Zub,
WS gelangen nach Haut-Passage
in Blutkreislauf 
und anzuwenden auf
trockener, sauberer, unverletzter Haut 

 

Allerdings muss die Schutzfolie
auf der Freisetzungsseite vor der
Anw. auf der Haut entfernt werden,
dabei darf weder Zub. (Matrix/Reservoir)
noch Haftschicht beschädigt werden.

Die äußere Trägerschicht des Pflasters

=Wasser undurchlässige Schutzschicht

hat zusätzl. Stützfunktion für die WS-Zub.

Die Trägerschicht kann gleichgroß/
größere Abmessungen, wie Zub.  
- selbstklebende Haftschicht zur
Fixierung des Pflasters 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wasserarten nach QUALITÄT
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Trinkwasser -Verordnung=TrinkwV
  • keine Arzneibuchqualität

Gereinigtes Wasser Aqua purificata
  • Destillation 
  • Ionenaustauscher
  • Umkehrosmose

Hochgereinigtes Wasser Aqua valde purificata
  • Doppel-Umkehrosmose


Wasser für Injektionszwecke Aq. ad injectibilia
  • Doppel-Umkehrosmose 

Steriles WfI
  • Sieden 5 min
  • Entkeimungsfiltration (45ųm)

  • Destillation 
    • Verdampfung (Aerosolentstehung) & Kondensation des Wasserdampfs ins getrennte Gefäß
    • Gegenstromprinzip (industriell 3-stufig)
    • Kontamination: Mikroben/Salze mitgerissen ♡eingebaute Schikanen minimieren Problem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Suspension    
Dispersionsmittel = Flüssigkeit
disperse Phase = Feststoffpartikel

meist grobdispers >1µm
kolloiddispers 1nm-1µm

molekulardispers  <1nm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Instabilität von Suspension

zeigt sich durch Aufflockung

- Floting (Aufschwimmen der Partikel)

- Sedimentation (Absetzen der Partikel)

  • Aufstockende unbehinderte Sedi. (trüber Überstand)
  • Absetzende behinderte Sedi. (klarer Überstand)

 --> irreversible Kuchenbildung - Caking

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
LÖSLICHKEIT (*Lösungsgeschwindigkeit) abhängig von welchen folgenden Parametern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Temperatur*

- nur höhere Temperatur löst WS besser
- erhöhte Brownsche Molekularbewegung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gelatine - Monographie

Herstellung 

Gelatine Alternativen bei Kapseln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hartkapseln:
Pullulan - Polysaccharid aus Maltotriose
HPMC = Hydroxypropylmethylcellulose 
Hypromellose
Fischgelatine


Weichkapseln:
Kartoffelstärke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied Umkehrosmose und Doppel-Umkehrosmose?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gereinigtes Wasser <-- Umkehrosmose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
DRAGEE - Herstellung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dragiersirup

Hartkaramell:
Gemisch aus 1,1-GPM-Dihydrat 
1-O-α-D-Glucopyranosyl-D-mannit-Dihydrat 
und 6-O-α-D-Glucopyranosyl-D-sorbit



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Herstellungsmethode für Pulver 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mahlen → feine Pulver
Lösung ausblenden
  • 258018 Karteikarten
  • 5233 Studierende
  • 90 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen AFL Kurs an der Universität Frankfurt am Main - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist besser zur Tablettierung geeignet Granulat oder Pulver? 
A:

Pulver 


Achtung: PulverExplosion
DECKELN 


Q:
Wirkstoffhaltige Kaugummis
  • einzeldosiert AF zum Kaufen 
  • NICHT zum Schlucken
  • WS in der Mundhöhle freigesetzt, gelöst/dispergiert
  • WS-Absorption direkt ins Blut über Mund-*/Darmschleimhaut**
  • Buccal umgeht FPE-Metabolismus
  • WS-Beispiel: Nikotin, Coffein, CBD, Diphenhydramin, Scopolamin
  • Grundmasse aus Gummi mit HS
  • Überzug Schellack, PVA
  • Farbstoff 
  • Geschmackskorrigenz  sehr wichtig 

Vorteile: rascher Wirkungseintritt
ideal für Patienten mit Schluckstörungen

HERSTELLUNG: überzogene Dragees
LM verdampfen bis Kaugummi entsteht

PRÜFUNG: Kaugummi-Tester


A:
wasserlöslicher WS
teils un-/lösliche HS-Anteile

GRUNDMASSE Gummen (Gummi Arabicum)
geschmacksneutral

ÜBERZUG (Geschmack, Schutz,
homogenes Aussehen) 
  • PVA = Polvinyl-Acetat natürlich/synthetischer Elastomer

GESCHMACKSKORRINGENZ  
  • Süßstoffe: Isomalt, Aspartam
  • Aromastoffe: Spearmint, Pfefferminzöl
  • Zucker, Glucosesirup (selten, da meist zahnfreundlich/Diabetiker)

FARBSTOFF
  • Titandioxid als Weißpigment zum Schutz vor Lichteinstrahlung/Zerfall

Q:
Wasserarten 
Trinkwasser 
Gereinigtes Wasser 
Hochgereinigtes Wasser 
Wasser für Injektionszwecke 

Aufreinigung von WASSER
Doppel-/Umkehrosmose
Entkeim-/Ultrafiltration
Entionisierung /Ionenaustausch


A:
Gereinigtes Wasser
Aqua purificata

Hochgereinigtes Wasser
Aqua valde purificata
  • Doppel-Umkehrosmose 
  • Ultrafiltration
  • Entionisierung

Wasser für Injektionszwecke 
Aq. ad injectibilia
  • Steril nach Entkeimungsfiltration 
  • Sieden 5min


Q:
Auricularia
Zub. zur Anw. am Ohr 
= flüssige, halb-/ feste WS-haltige Zub.
   im geeigneten Vehikel
- zum Einträufeln/Zerstäuben/Einblasen
- im Gehörgang /zur Ohrspülung

HS zum Verbessern von
Tonizität 
Viskosität 
Löslichzeit
pH Einstellung 
Konservierung 
weder pharmakolog. Wirkung/ noch tox.

Sterile Zub am verletzten Ohr/OP
TROMMELFELL-perforation
ohne Konservierung!

UNTERMONOGRAPHIE 
  • Ohrenpulver
  • Ohrentampons
  • Ohrenspülungen
  • Ohrentropfen/-sprays
  • Halbfeste Zub. zur Anw. am Ohr 
 
**
 



A:
¹Reinigung
²Entzündung 
³OhrInfektion: Antibiotische Lösung WfI
pH6.5+/-0.5 (HCl/NaOH)
⁴Cerumenimpaktation 


Q:
  • Wirkstoffhaltige Pflaster */**
  • Kutane Pflaster *
  • Transdermale Pflaster */** 
    WS gelangt nach Hautpassage ins Blut 
    Allerdings auf unverletzter Haut anzuwenden!

Unterschiede lokale*/systemische** Wirkung

Pflaster = flexible Zub. 
  • WS in engem Hautkontakt somit...
  • langsame WS-Absorption über Haut
  • schützende & keratolytische Wirkung
  • nichts darf Haut reizen 
  • selbst nach mehrmaliger Applikation
  • anzuwenden auf trockener, sauberer, unverletzter Haut


Die Pflaster sind einzeln in versiegelten Beuteln verpackt.


Hilfsstoffe
  • Stabilisatoren
  • Lösungsvermittler
  • WS-FS beeinflussende Stoffe

    transdermale WS-Absorption fördernde Stoffe


A:
Transdermale Pflaster
= unterschiedlich große flexible Zub,
WS gelangen nach Haut-Passage
in Blutkreislauf 
und anzuwenden auf
trockener, sauberer, unverletzter Haut 

 

Allerdings muss die Schutzfolie
auf der Freisetzungsseite vor der
Anw. auf der Haut entfernt werden,
dabei darf weder Zub. (Matrix/Reservoir)
noch Haftschicht beschädigt werden.

Die äußere Trägerschicht des Pflasters

=Wasser undurchlässige Schutzschicht

hat zusätzl. Stützfunktion für die WS-Zub.

Die Trägerschicht kann gleichgroß/
größere Abmessungen, wie Zub.  
- selbstklebende Haftschicht zur
Fixierung des Pflasters 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wasserarten nach QUALITÄT
A:
Trinkwasser -Verordnung=TrinkwV
  • keine Arzneibuchqualität

Gereinigtes Wasser Aqua purificata
  • Destillation 
  • Ionenaustauscher
  • Umkehrosmose

Hochgereinigtes Wasser Aqua valde purificata
  • Doppel-Umkehrosmose


Wasser für Injektionszwecke Aq. ad injectibilia
  • Doppel-Umkehrosmose 

Steriles WfI
  • Sieden 5 min
  • Entkeimungsfiltration (45ųm)

  • Destillation 
    • Verdampfung (Aerosolentstehung) & Kondensation des Wasserdampfs ins getrennte Gefäß
    • Gegenstromprinzip (industriell 3-stufig)
    • Kontamination: Mikroben/Salze mitgerissen ♡eingebaute Schikanen minimieren Problem

Q:
Suspension    
Dispersionsmittel = Flüssigkeit
disperse Phase = Feststoffpartikel

meist grobdispers >1µm
kolloiddispers 1nm-1µm

molekulardispers  <1nm

A:

Instabilität von Suspension

zeigt sich durch Aufflockung

- Floting (Aufschwimmen der Partikel)

- Sedimentation (Absetzen der Partikel)

  • Aufstockende unbehinderte Sedi. (trüber Überstand)
  • Absetzende behinderte Sedi. (klarer Überstand)

 --> irreversible Kuchenbildung - Caking

Q:
LÖSLICHKEIT (*Lösungsgeschwindigkeit) abhängig von welchen folgenden Parametern?
A:
  • Temperatur*

- nur höhere Temperatur löst WS besser
- erhöhte Brownsche Molekularbewegung

Q:
Gelatine - Monographie

Herstellung 

Gelatine Alternativen bei Kapseln
A:
Hartkapseln:
Pullulan - Polysaccharid aus Maltotriose
HPMC = Hydroxypropylmethylcellulose 
Hypromellose
Fischgelatine


Weichkapseln:
Kartoffelstärke

Q:
Unterschied Umkehrosmose und Doppel-Umkehrosmose?
A:
Gereinigtes Wasser <-- Umkehrosmose
Q:
DRAGEE - Herstellung
A:
Dragiersirup

Hartkaramell:
Gemisch aus 1,1-GPM-Dihydrat 
1-O-α-D-Glucopyranosyl-D-mannit-Dihydrat 
und 6-O-α-D-Glucopyranosyl-D-sorbit



Q:

Nenne Herstellungsmethode für Pulver 

A:
  • Mahlen → feine Pulver
AFL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang AFL an der Universität Frankfurt am Main

Für deinen Studiengang AFL an der Universität Frankfurt am Main gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten AFL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Afl

Universität Mainz

Zum Kurs
AFL Stex

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
AFL

TU Braunschweig

Zum Kurs
AFL SS22

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden AFL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen AFL