Einführung in die Soziologie at Universität Erlangen-Nürnberg

Flashcards and summaries for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Alltagswissen/Alltagstheorien

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Anforderungen an wissenschaftliches Wissen (5)

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Mensch in Tradition (Mainstream) abendländischen Denkens
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Anthropologie

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Philosophische Anthropologie

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Max Scheler

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Helmut Plessner

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Wichtige Vertreter der philosophischen Anthropologie im deutschen Sprachraum

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Laut philosophischen Anthropologie ist Geist...

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Weltoffenheit, exzentrische....

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Entbundenheit des Menschen von organisch-triebhaften Zwängen bedeutet ...
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Mensch als „Animal...

Your peers in the course Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg on StudySmarter:

Einführung in die Soziologie

Alltagswissen/Alltagstheorien

Im Alltag produzierte Erklärungen für relevante Probleme. Sie entstehen zur Handlungsentlastung und sind dabei nur symbolische Konstruktionen, keine Tatsachen. Sie werden in Allagssprache artikuliert

Einführung in die Soziologie

Anforderungen an wissenschaftliches Wissen (5)

- Konsistenz

- Widerspruchsfreiheit

- Präzise

- Daten methodisch kontrolliert gewonnen

- Reproduzierbar

Einführung in die Soziologie

Mensch in Tradition (Mainstream) abendländischen Denkens
Mensch in der Tradion (Mainstream) abendländlichen Denkens:
-Animal rationale ( Aristoteles : Zoon logon echon, d.h. Lebewesen mit Sprache, vernunftbegabtes Wesen )
-Vernunftbegabung als Differenz zum Tier
-Tendenz: Heraushebung des Menschen aus der Natur; modernes Weltverständnis seit Descartes (1596-1650):
   .Binäre Codierung Mensch-Tier
   .Binäre Codierung Geist-Körper
   .Heraushebung des Geistes
   .Betonung einer überhistorischen Differenz

Einführung in die Soziologie

Anthropologie
-Frage nach der Natur des Menschen
-Frage nach der Besonderheit des Menschen ( Plessner: „ Ein Mensch ist immer zugleich Leib... und hat diesem Leib als diesen Körper )

Einführung in die Soziologie

Philosophische Anthropologie
Weltoffenheit  (Scheler ) des Menschen als zentrale Besonderheit seiner biologischen Entwicklungsgeschichte

Einführung in die Soziologie

Max Scheler
Max Scheler 
(1874-1928)
- Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik, 1913-1916
-Die Wissensformen und die Gesellschaft, 1926
-Die Stellung des Menschen im Kosmos, 1928

Einführung in die Soziologie

Helmut Plessner

1892-1985
Grenzen der Gemeinschaft, 1924
Die Stufen des Organischen und der Mensch, 1928
Macht und menschliche Natur,1931
Lachen und Weinen, 1941
Die verspätete Nation, 1935
Anthropologie der Sinne, 1970

Einführung in die Soziologie

Wichtige Vertreter der philosophischen Anthropologie im deutschen Sprachraum

Max Scheler 1874-1928
Arnold Gehlen 1904-1976
Helmuth Plessner 1892-1985

Einführung in die Soziologie

Laut philosophischen Anthropologie ist Geist...
Laut philosophischen Anthropologie ist Geist nicht die Voraussetzung menschlicher Entwicklung, sondern deren Produkt

Einführung in die Soziologie

Weltoffenheit, exzentrische....
Weltoffenheit, exzentrische Positionalität (Plessner), Mängelwesen ( Gehlen )
Mängelwesen ist charakterisiert durch:
- Entbundenheit des Menschen von organisch-triebhaften Zwängen
- Keine Bindung an ein spezifisches Habitus ( umwelfrei)
-Keine von Natur vorgegebenen Verhaltensmuster
-Notwendigkeit, Erwartungssicherheit im Umgang zu schaffen
-Zwang zur Schaffung einer kulturellen Welt und Zwang zum Erwerb dieser Welt durch Sozialisation

Einführung in die Soziologie

Entbundenheit des Menschen von organisch-triebhaften Zwängen bedeutet ...
Entbundenheit des Menschen von organisch-triebhaften Zwängen heißt:

-Mensch als Naturwesen hat Bedürfnisse ( Essen, Trinken,Sex ), die Art und Weise wie der Mensch mit Natural-Bedürfnissen umgeht und diese befriedigt ist nicht festgelegt. Zum Beispiel die Art und Weise wie er speist, es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zu speisen, zum Beispiel mit den Händen. Aber wenn man auf einer Art speist, die kulturell nicht üblig ist ( Restaurant ), dann bekommt man Ärger

Einführung in die Soziologie

Mensch als „Animal...
Ernst Cassirer 1874-1945
Mensch als „animal symbolicum“ = Mängelwesen und ist gezwungen sich eine kulturelle Welt zu schaffen.
-Kulturphänomene sind Sinnesart und haben Bedeutung. Sind nicht festgelegt, sondern müssen festgelegt werden
-Kulturelle Welt = symbolische Welt, sie besteht aus „ Medien, die der Mensch erschafft, um sich kraft ihrer von der Welt zu trennen und sich in eben dieser Trennung um so fester mit ihr zu verbinden“
-Wichtiges Symbolsystem  - Sprache  

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Erlangen-Nürnberg overview page

Einführung in die Biologie

Einführung in die Soziologie der arbeit

Einführung in die Sozialpsychologie

Einführung Soziologie

Einführung in die allgemeine Soziologie

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung in die Soziologie at the Universität Erlangen-Nürnberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login