Unternehmensführung at Universität Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Unternehmensführung Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Corporate Governance

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätze ordnungsgemäßer und verantwortungsvoller Unternehmensführung. ALs Rahmen für die Leitung und Führung eines Unternehmens. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Standort 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

geographischer Ort, an dem Produktionsfaktoren eingesetzt werden, um Leistungen zu erstellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Standortfaktoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kostenvorteile 
  • Standortfaktorenkataloge: Zusammenstellung aller Kriterien die für die Standortwahl entscheidungsrelevant sind 
  • Beschaffungsorientierte Standortfaktoren: Grundstücke etc. 
  • Absatzorientierte Standortfaktoren: Absatzpotenzial, Verkehr 
  • Fertigungsorientierte Standortfaktoren: natürliche Gegebenheiten 
  • Staatlich festgelegte Standortfaktoren: Steuern, Regelungen, Wirtschaftsordnung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2 zentrale Perspektiven auf die Unternehmensführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Institutionelle Sicht (Wer führt?) 

         Fokus: Meistern, Manager 

         Instanz, die das Unternehmen führt 

  • Funktionale Sicht (Wodurch wird geführt?) 

         Zielbezogenes Gestalten und Lenken des U  

         Fokus: Aufgaben die zur erfolgreichen    

         Steuerung erforderlich sind 

         Management als Funktion, welche des 

         Einsatz von Ressourcen und das 

         Zusammenwirken von Sachfunktionen    

         (Produktion, Verkauf) steuert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interpersonelle Rollen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Gallionsfigur: Darstellung und Vertretung des Unternehmens als Repräsentant 
  2. Vorgesetzter: Anleitung, Motivation, Auswahl, Beurteilung der MA
  3. Vernetzter: Aufbau und Pflege eines Kontaktnetzes 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Informationsrollen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Radarschirm: Sammlung und Aufnahme von Informationen über interne und externe Entwicklung
  2. Sender: Übermittlung von Interpretation von Infos und Werten an die MA
  3. Sprecher: Information externer und Vertretung des U nach Außen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sachfunktionen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Einkauf
  2. Produktion
  3. Verkauf 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Personen, Gruppen, Organisationen, die mit dem Unternehmen in Beziehung stehen und Erwartungen gegenüber dem Unternehmen haben 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder-Value-Ansatz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: Sicherung der dauerhaften Existenz des Unternehmens durch die Berücksichtigung sämtlicher Zielvorschriften der verschiedenen Anspruchsgruppen

--> gesellschaftsorientierte Unternehmensführung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder Typologie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Macht, Legitimität, Dringlichkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shareholder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Natürliche oder juristische Personen, die Eigenkapital eines Unternehmens halten (Unternehmenseigentümer, Anteilseigner)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidungsrollen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Innovator: Realisierung von Wandel im Unternehmen 
  2. Problemlöser: Beseitigung von Strömung und Konflikten
  3. Ressourcenzuteiler: Verteilung der eigenen Zeit, von Aufgaben, Kompetenzen und von finanziellen Ressourcen 
  4. Verhandlungsführer: Führung von Verhandlungen in Vertretung des Unternehmens oder der Abteilung 
Lösung ausblenden
  • 262630 Karteikarten
  • 3430 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Unternehmensführung Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Corporate Governance

A:

Grundsätze ordnungsgemäßer und verantwortungsvoller Unternehmensführung. ALs Rahmen für die Leitung und Führung eines Unternehmens. 

Q:

Standort 

A:

geographischer Ort, an dem Produktionsfaktoren eingesetzt werden, um Leistungen zu erstellen

Q:

Standortfaktoren

A:
  • Kostenvorteile 
  • Standortfaktorenkataloge: Zusammenstellung aller Kriterien die für die Standortwahl entscheidungsrelevant sind 
  • Beschaffungsorientierte Standortfaktoren: Grundstücke etc. 
  • Absatzorientierte Standortfaktoren: Absatzpotenzial, Verkehr 
  • Fertigungsorientierte Standortfaktoren: natürliche Gegebenheiten 
  • Staatlich festgelegte Standortfaktoren: Steuern, Regelungen, Wirtschaftsordnung 
Q:

2 zentrale Perspektiven auf die Unternehmensführung

A:
  • Institutionelle Sicht (Wer führt?) 

         Fokus: Meistern, Manager 

         Instanz, die das Unternehmen führt 

  • Funktionale Sicht (Wodurch wird geführt?) 

         Zielbezogenes Gestalten und Lenken des U  

         Fokus: Aufgaben die zur erfolgreichen    

         Steuerung erforderlich sind 

         Management als Funktion, welche des 

         Einsatz von Ressourcen und das 

         Zusammenwirken von Sachfunktionen    

         (Produktion, Verkauf) steuert

Q:

Interpersonelle Rollen 

A:
  1. Gallionsfigur: Darstellung und Vertretung des Unternehmens als Repräsentant 
  2. Vorgesetzter: Anleitung, Motivation, Auswahl, Beurteilung der MA
  3. Vernetzter: Aufbau und Pflege eines Kontaktnetzes 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Informationsrollen

A:
  1. Radarschirm: Sammlung und Aufnahme von Informationen über interne und externe Entwicklung
  2. Sender: Übermittlung von Interpretation von Infos und Werten an die MA
  3. Sprecher: Information externer und Vertretung des U nach Außen
Q:

Sachfunktionen 

A:
  1. Einkauf
  2. Produktion
  3. Verkauf 
Q:

Stakeholder

A:

Personen, Gruppen, Organisationen, die mit dem Unternehmen in Beziehung stehen und Erwartungen gegenüber dem Unternehmen haben 

Q:

Stakeholder-Value-Ansatz

A:

Ziel: Sicherung der dauerhaften Existenz des Unternehmens durch die Berücksichtigung sämtlicher Zielvorschriften der verschiedenen Anspruchsgruppen

--> gesellschaftsorientierte Unternehmensführung 

Q:

Stakeholder Typologie 

A:

Macht, Legitimität, Dringlichkeit 

Q:

Shareholder

A:

Natürliche oder juristische Personen, die Eigenkapital eines Unternehmens halten (Unternehmenseigentümer, Anteilseigner)

Q:

Entscheidungsrollen

A:
  1. Innovator: Realisierung von Wandel im Unternehmen 
  2. Problemlöser: Beseitigung von Strömung und Konflikten
  3. Ressourcenzuteiler: Verteilung der eigenen Zeit, von Aufgaben, Kompetenzen und von finanziellen Ressourcen 
  4. Verhandlungsführer: Führung von Verhandlungen in Vertretung des Unternehmens oder der Abteilung 
Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unternehmensführung

Technikum Wien

Zum Kurs
UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Universität Düsseldorf

Zum Kurs
Unternehmensführung

Technische Hochschule Georg Agricola

Zum Kurs
Unternehmensführung

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Unternehmensführung