Systematik at Universität Düsseldorf

Flashcards and summaries for Systematik at the Universität Düsseldorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Systematik at the Universität Düsseldorf

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Brassicaceae (Kreuzblütler) 

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Polygonaceae (Knöterichgewächse)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Solanaceae (Nachtschattengewächse)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Apiaceae (Doldenblütler)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Rosaceae

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Piperaceace

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Fagaceae und Betulaceae
( Buchen und Birken)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Malvaceae (Malvengewächse)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Curbitaceae (Kürbisgewächse)

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Ranunculaceae

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Caryophyllacea

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Familie Fabaceae (Hülsenfrüchtler)
Unterfamilie Faboideae (Schmetterlingsblütler)

Your peers in the course Systematik at the Universität Düsseldorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Systematik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Systematik

Familie Brassicaceae (Kreuzblütler) 
Ordnung Brassicales
-ein-bis mehrjährige Kräuter
schwefelhaltige Senfölglykoside (Glycoinolate)
Blätter: ungeteilt, fiederteilig, gefiedert, ohne Nebenblätter
Blüte: Traube, Doppeltraube, ohne Endblüte, ohne Tragblätter
tetramer, disymmetrisch, 6 Staubblätter (2 kürzere außen, 4 längere innen)
Fruchtknoten (2 Fruchtblätter) oberständig
durch falsche Scheidewand zweifächrig
Früchte: Schote, reife Samen ohne Endosperm, mit ölhaltigem Embryo 

Brassica napus  (Raps)
Brassica nigra (schwarzer Senf)
Sinapis alba (weißer Senf)


Systematik

Familie Polygonaceae (Knöterichgewächse)
Ordnung Caryophyllales
ein-bis zweijährig, Stängel knotig gegliedert
Anthranoide, Gerbstoffe, Flavonoide, viel Calciumoxalat
Blätter: Nebenblätter zu röhrenförmiger Scheide verwachsen -> Ochrea
Blüte: eingeschl. Oder zwittrig, vielblütige Infloreszenz, meist 6 Perigonblätter
3 innere Perigonblätter (häufig mit Schwiele) bilden bei Fruchtreife Flugorgan (Valve) & fallen mit Frucht ab
Traube o Rispe , atrope Samenanlage 
Früchte: Nuss

Rheum palmatum 
Fagopyrum esculentum

Systematik

Familie Solanaceae (Nachtschattengewächse)

Ordnung Solanales
Bikollaterale Leitbündel, Alkaloide, Oxalatablagerungen
Blätter: keine Nebenblätter, wechselständig
Blüte: K5, C5 alle verwachsen 
A5 meist frei, bei Solanum zu Röhre verwachsen
G:2 Fruchtblätter, coenocarp-syncarp , zahlreiche Samenanlagen
Scheidewand des Fruchtknotens schief zur Mediane,
einzeln oder in Wickeln , zt Kankauleszenz
Früchte: Beere, Kapsel

Atropa bella-donna (Tollkirsche)
Datura stramonium (Stechapfel) 
Hyoscyamus niger (Schwarzes Bilsenkraut)
Solanum dulcamara (Bittersüßer Nachtschatten)
Capsicum frutescens (Cayenne Pfeffer)

Systematik

Familie Apiaceae (Doldenblütler)
Ordnung Apiales
Stängel knotig und hohl, oft behaart
ätherisches Öl in schizogenen Exkretgängen, Cumarine, Polyacetylenverbindungen=Polyine, Triterpensaponine
Blätter: gefiedert/gefingert, keine Nebenblätter, verbreiteter scheidiger Blattgrund, wechselständig
Blüte: 5 zählig, zt zygomorphe Randblüten, freie Kronblätter, Kelch fehlend/reduziert, unterständiger Fruchtknoten, 2-blättrig, coenocarp- eusynkarp, Dolden/Doppeldolden
zwittrige Blüten, oft proterandrisch(männl früher reif als weibliche)
Früchte: Doppelachäne, in 2 Teilfrüchte zerfallende Spaltfrucht, stark entwickeltes Endosperm, kleiner Embryo

Pimpinella anisum (Anis)
Foeniculum vulgare (Fenchel)
Carum carvi (Kümmel)
Levisticum officinale (Liebstöckel)
Heracleum mantegazzianum (Riesenbärenklau)
Conium macultum (Gefleckter Schierling) 



Systematik

Familie Rosaceae
Ordnung Rosales
Hypanthium (Blütenbecher)
Samen mit wenig oder ohne Endosperm
Holzpflanzen mit Nebenblättern
Gerbstoffe (Tannine, Catechine)
Blätter: vielgestaltig, mit Nebenblättern (können früh abfallen), wechselständig
Blüte: radiär, zwittrig, Hypanthium, Perianth, K5C5 frei, Gynoeceum variabel, an Fruchtbildung meist Achsengewebe beteiligt , Polyandrie, Trauben, Rispen


Rosoideae (Rosenartige): Nüsschen, sammelnussfrucht, Sammelsteinfrucht
Moloideae (Apfelartige): Sammelfrucht(Nuss,Balg), Apfelfrucht, unterständiger Fruchtknoten
Prunoideae (Steinobstartige): Steinfrüchte, mittelstänfiger Fruchtknoten aus einem Karpell

Systematik

Familie Piperaceace
Ordnung Piperales
Ähren-Kolbenförmige Blütenstände
Ohne Kelch und Krone
Steinfrüchte
äth Öl, Alkaloide ( Scharfstoffe) , Ligane

piper nigeum
piper methysticum

Systematik

Familie Fagaceae und Betulaceae
( Buchen und Birken)
Mykorrhiza (Symbiose Pilze)
Fruchtknoten unterständig
Fagaceae: Infloreszenzen von Capula (stacheliger Fruchtbecher) umgeben
Gerbstoffe, Triterpene, Nussfrüchte

Systematik

Familie Malvaceae (Malvengewächse)
Ordnung Malvales
Vorkommen von Schleimstoffen, Fettsäuren, Cyclopropenoide
Blätter: Nebenblätter früh abfallend, Sternhaare o. Schildförmige Schuppenhaare
Blüte:  fünfzählig,zwittrig, zT Außenkelch aus Hochblättern, Kronblätter frei
innerer Staubblattkreis häufig vermehrt, Filanentröhre Columna, jede Anthere trägt nur eine Theke 
Fruchtknoten oberständig, zentralwinkelständig
Früchte: Meist Spaltfrüchte oder Kapseln

Malvoideae: Malva sylvestris (Malve), Althaea officinalis (Eibisch), Hibiscus sabdariffa(Hibiscus)
Tilioideae: Tilia spec (Linden)

Systematik

Familie Curbitaceae (Kürbisgewächse)
Ordnung Cucurbitales
1 jährig, bikollaterale Leitbündel, Sprossranken in Blattachseln
Blüten: eingeschlechtig , radiär, 
männliche Blüten: 5 Staubblätter teils verwachsen, monothezisch (nur eine Theke) 
weibliche Blüten: 3 Fruchtblätter, Fruchtknoten unterständig 
Panzerbeeren
Triterpensaponine, Triterpenbitterstoffe

Curcubita pepe

Systematik

Familie Ranunculaceae
Ordnung Ranunculales
ausdauernde Kräuter (oft Stauden)
Isochinolinalkaloide, Diterpenalkaloide, Herzglykoside, Protoanemonin 
Blätter: zusammengestzt, hand/fieder, keine Nebenblätter
wechselständig, sehr selten gegenständig
Blüte: sehr variabel, Perigonblätter (3-15, häufig 5) , aber auch Perianth
häufig Nektarblätter, Polyandrie, chorikarpes Gynoeceum

Aconitum napellus
Adonis vernalis
Helleborus niger
Cimicifuga racemosa


Systematik

Familie Caryophyllacea
Ordnung Caryophyllales
Triterpensaponine
Blätter: ungeteilt, ganzrandig, schmal u sitzend, gegenständig
Blüte: meist fünfzählig, Dichasium
freie Kronblätter (Nagel und Platte), teilweise Nebenkrone
zwei Staubblattkreise (2 x 5) , Fruchtknoten oberständig, zentrale Plazentation, campylotrope Samenanlage 
Früchte: vielsamige Kapsel, selten einsamige Nuss

Herniaria glabra/hirsuta
Gypsophilla paniculata
Saponaria officinalis 

Systematik

Familie Fabaceae (Hülsenfrüchtler)
Unterfamilie Faboideae (Schmetterlingsblütler)
Oft Wurzelknöllchen zur N2 Fixierung
Gerbstoffe, Triterpensaponine, Isoflavonoide, Alkaloide
Blätter: meist gefiedert, oft dreizählig, auffällige Nebenblätter (Stipeln) , Stipellen, wechselständig
Blüte: zgyomorph, meist zwittrig, 5 Kelchblätter oft verwachsen, 
5 Kronblätter 1x Fahne + 2 x Flügel + Schiffchen 2 verwachsen
10 Staubblätter Rinne verwachsen, Gynoeceum aus einem Karpell, meist Trauben
Früchte: Hülse, Samen: 1gr. embryo oft ohne Endosperm 

Trigonella foenum-graecum 
Ononis spinosa
Trifolium pratense
Melilotus officinalis
Laburnum anagyroides

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Systematik at the Universität Düsseldorf

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Systematik at the Universität Düsseldorf there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Düsseldorf overview page

Toxi OC

Oc namensreaktionen 2014-2019

Anorganische Chemie

Mikrobiologie

Systematik

Organische Chemie

Organische Chemie

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Systematik at the Universität Düsseldorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards