Strafrecht Eigene KK at Universität Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für strafrecht eigene KK an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen strafrecht eigene KK Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Stoffgleichheit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine solche Stoffgleichheit liegt vor, wenn die erstrebte Bereicherung und der Schaden auf derselben Vermögensverfügung beruhen. Also der erstrebte Vorteil die Kehrseite des Schadens ist. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​konkrete Vermögensgefährdung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Vermögensgefährdung ist schadensgleich, wenn sie konkret ist, wenn es also nur noch "vom rettenden Zufall" abhängt, ob die Gefahr in einen Vermögensschaden umschlägt. bzw. Eine schadensgleiche Vermögensgefährdung liegt vor, wenn das Vermögen bereits so konkret gefährdet ist, dass nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten schon eine Vermögensverschlechterung eingetreten ist.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

objektive Sorgfaltspflichtverletzung (muss nicht immer definiert werden, es reicht auf objektive Vorhersehbarkeit abzustellen und Ort defineiren)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn der Täter nicht mit derjenigen Sorgfalt vorgegangen ist, die von einem besonnenen, vernünftigen und gewissenhaften Dritten in der konkreten Lage und der sozialen Rolle des Handelnden zu erwarten ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

mittelbare Täterschaft 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätzlich setzt Tatherrschaft nach dem Verantwortungsprinzip voraus, dass der Vordermann einen Strafbarkeitsmangel aufweist und der Hintermann diesen Mangel durch überlegenes Wissen oder Wollen beherrschend für sich ausnutzt und so das Gesamtgeschehen kraft seines planvoll lenkenden Handlens in den Händen hält

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tatherrschaft 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das vom Vorsatz umfasste In-den-Händen-Halten des tatbestandsmäßigen Geschehensablaufs. Für den Mittäter liegt Tatherrschaft dann vor, wenn sein Tatbeitrag zumindest ein gewisses Maß an funktionaler Bedeutung inne hatte, sodass er als notwenidiges Teilstück der Verwirlichung des Gesamtplans erscheint.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vereinbarkeit §17

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vermeidbar ist ein Verbotsirrtum, wenn dem Täter sein Vorhaben unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Kenntnisse hätte Anlass geben müssen, über dessen mögliche Rechtswidrigkeit nachzudenken oder sich in zumutbarer Weise zu erkundigen, und er auf diesem Weg zur Unrechtseinsicht gekommen wäre.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wirtschaftlicher Vermögensbegriff 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Vermögen besteht in der Summe aller geldwerten Güter, über die eine Person faktisch verfügen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vernichten, §274

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter einem Vernichten versteht man die völlige Zerstörung der beweiserheblichen Substanz, das Beweismittel hört also auf, als solches zu existiere

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschädigen §274

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Beschädigen ist eine Vorstufe zum Vernichten. Eine Urkunde bzw. technische Aufzeichnung ist beschädigt, wenn sie derart verändert worden ist, dass sie in ihrem Wert als Beweismittel mehr als nur unerheblich beeinträchtigt ist

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

unecht §268 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine unechte technische Aufzeichnung liegt vor, wenn sie entweder überhaupt nicht oder nicht in ihrer konkreten Gestalt aus einem in seinem Ablauf unberührten Herstellungsvorgang eines technischen Geräts stammt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begründung für Einschränkung i.R.d. Geborgenheit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgrund normativer sozialethischer Einschränkungen tritt das Rechtsbewährungsprinzip zurück, da der Verteidiger hier nicht mehr für sich in Anspruch nehmen kann, die RO zu verteilen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorsatz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatbestandsmerkmale. Kürzer: Vorsatz ist Wissen und Wollen der Tatbe- standsverwirklichung.

Lösung ausblenden
  • 262630 Karteikarten
  • 3430 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen strafrecht eigene KK Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Stoffgleichheit 

A:

Eine solche Stoffgleichheit liegt vor, wenn die erstrebte Bereicherung und der Schaden auf derselben Vermögensverfügung beruhen. Also der erstrebte Vorteil die Kehrseite des Schadens ist. 

Q:

​konkrete Vermögensgefährdung 

A:

Die Vermögensgefährdung ist schadensgleich, wenn sie konkret ist, wenn es also nur noch "vom rettenden Zufall" abhängt, ob die Gefahr in einen Vermögensschaden umschlägt. bzw. Eine schadensgleiche Vermögensgefährdung liegt vor, wenn das Vermögen bereits so konkret gefährdet ist, dass nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten schon eine Vermögensverschlechterung eingetreten ist.


Q:

objektive Sorgfaltspflichtverletzung (muss nicht immer definiert werden, es reicht auf objektive Vorhersehbarkeit abzustellen und Ort defineiren)

A:

wenn der Täter nicht mit derjenigen Sorgfalt vorgegangen ist, die von einem besonnenen, vernünftigen und gewissenhaften Dritten in der konkreten Lage und der sozialen Rolle des Handelnden zu erwarten ist.

Q:

mittelbare Täterschaft 

A:

Grundsätzlich setzt Tatherrschaft nach dem Verantwortungsprinzip voraus, dass der Vordermann einen Strafbarkeitsmangel aufweist und der Hintermann diesen Mangel durch überlegenes Wissen oder Wollen beherrschend für sich ausnutzt und so das Gesamtgeschehen kraft seines planvoll lenkenden Handlens in den Händen hält

Q:

Tatherrschaft 


A:

Das vom Vorsatz umfasste In-den-Händen-Halten des tatbestandsmäßigen Geschehensablaufs. Für den Mittäter liegt Tatherrschaft dann vor, wenn sein Tatbeitrag zumindest ein gewisses Maß an funktionaler Bedeutung inne hatte, sodass er als notwenidiges Teilstück der Verwirlichung des Gesamtplans erscheint.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Vereinbarkeit §17

A:

Vermeidbar ist ein Verbotsirrtum, wenn dem Täter sein Vorhaben unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Kenntnisse hätte Anlass geben müssen, über dessen mögliche Rechtswidrigkeit nachzudenken oder sich in zumutbarer Weise zu erkundigen, und er auf diesem Weg zur Unrechtseinsicht gekommen wäre.

Q:

wirtschaftlicher Vermögensbegriff 

A:

Das Vermögen besteht in der Summe aller geldwerten Güter, über die eine Person faktisch verfügen kann

Q:

Vernichten, §274

A:

Unter einem Vernichten versteht man die völlige Zerstörung der beweiserheblichen Substanz, das Beweismittel hört also auf, als solches zu existiere

Q:

Beschädigen §274

A:

Das Beschädigen ist eine Vorstufe zum Vernichten. Eine Urkunde bzw. technische Aufzeichnung ist beschädigt, wenn sie derart verändert worden ist, dass sie in ihrem Wert als Beweismittel mehr als nur unerheblich beeinträchtigt ist

Q:

unecht §268 

A:

Eine unechte technische Aufzeichnung liegt vor, wenn sie entweder überhaupt nicht oder nicht in ihrer konkreten Gestalt aus einem in seinem Ablauf unberührten Herstellungsvorgang eines technischen Geräts stammt.

Q:

Begründung für Einschränkung i.R.d. Geborgenheit 

A:

Aufgrund normativer sozialethischer Einschränkungen tritt das Rechtsbewährungsprinzip zurück, da der Verteidiger hier nicht mehr für sich in Anspruch nehmen kann, die RO zu verteilen. 

Q:

Vorsatz

A:

Vorsatz ist der Wille zur Verwirklichung eines Straftatbestandes in Kenntnis aller seiner objektiven Tatbestandsmerkmale. Kürzer: Vorsatz ist Wissen und Wollen der Tatbe- standsverwirklichung.

strafrecht eigene KK

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang strafrecht eigene KK an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang strafrecht eigene KK an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten strafrecht eigene KK Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Eigene - Strafrecht

Universität Hamburg

Zum Kurs
Strafrecht Eigen

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs
Strafrecht

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden strafrecht eigene KK
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen strafrecht eigene KK