Politik at Universität Düsseldorf

Flashcards and summaries for Politik at the Universität Düsseldorf

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Politik at the Universität Düsseldorf

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Einfluss/Faktoren zur Gründung der zweiten deutschen Demokratie 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Besatzungsregime und der kalte Krieg 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen des zweiten Weltkrieges 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Entnazifizierung 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Entstehung der politischen Systeme auf Länderebene 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Wieder-/Neuformierung der Parteien 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Pfad zum Grundgesetz 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Londoner Empfehlungen 1948

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Frankfurter Dokumente Juli 1948

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Konferenz Rittersturz Juli 1948 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Parlamentarischer Rat in Bonn 48-49

Your peers in the course Politik at the Universität Düsseldorf create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Politik at the Universität Düsseldorf on StudySmarter:

Politik

Einfluss/Faktoren zur Gründung der zweiten deutschen Demokratie 
1. Besatzungsregime und der kalte Krieg 
2. Wirtschaftliche/gesellschaftliche Folgen des 2. Weltkriegs 
3. Entnazifizierung 
4. Entstehung politische Systeme auf Länderebene 
5. Wieder- Neuformierung der Parteien 

Politik

Besatzungsregime und der kalte Krieg 
- Siegermächte teilen Deutschland in Besatzungszonen 
- keine gemeinsame Deutschland Politik 
- ab 1946 bipolare Weltordnung 

Politik

Wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen des zweiten Weltkrieges 
- Wiederaufbau Deutschland mit Hilfe des MARSCHALL Plans 
- Osten lehnt Hilfe ab
- Westen möchte stabilen Rahmen zur Versorgung der Bevölkerung und des Wiederaufbaus 

Politik

Entnazifizierung 
- nationalsozialistische Parteien aufgelöst 
- im Osten radikale säuberungsmaßnahmen 
- Westen stuft mit Hilfe ab und entscheidet nach Verbundenheit zum NS-Regime 
- im Westen Funktionseliten wieder in die politik -> keine konsequente Entnazifizierung 

Politik

Entstehung der politischen Systeme auf Länderebene 
- Gründung der Bundesländer 
- Landesverfassungen ab 1946 
- Preußen soll zerstört werden 
- demokratische Systeme entstehen -> Politiker sollen übernommen werden für die Bundesebene 
- daueraufsichten und wenig Souveränität 

Politik

Wieder-/Neuformierung der Parteien 
- alle Parteien kamen zurück (keine Stunde null) 
- NSDAP verboten 
- Raum für Parteipolitik auf der Länderebene 
- somit Beteiligung der Politiker an der Gründung der neuen deutschen demokratie 

Politik

Pfad zum Grundgesetz 
Januar 1947 - Gründung der BiZone (Zusammenlegung der britischen und amerikanischen Zonen)
Frühjahr 1948 - Londoner Sechs-Mächte Konferenz “Londoner Empfehlungen“
Juli 1948 - Übergabe der Frankfurter Dokumente 
Juli 1948 - Rittersturz Konferenz der westdeutschen Ministerpräsidenten 
August 1948 - Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee
September 1948 bis Mai 1949 - Parlamentarischer Rat in Bonn 

Politik

Londoner Empfehlungen 1948
- verabschiedet auf der Sechs-Mächte Konferenz 
- sieht internationale Kontrollbehörde vor 
- Vorschläge zielen auf die Gründung eines Staates ab 
- gaben Input für die später verabschiedeten Frankfurter Dokumente 

Politik

Frankfurter Dokumente Juli 1948
- Aufforderung an die Regierungschefs der Länder eine Versammlung einzuberufen mit dem Ziel eine staatliche Struktur zu gründen 
- Übergabe der Besatzungsmächte an die Ministerpräsidenten der westlichen Besatzungszone 
- Verpflichtung zum föderalen System 
- Schaffung einer zentral Instanz 
- Wahrung der individuellen Rechte und Freiheiten 
- Besatzungsmächte hatten das Recht den Vorschlag abzulehnen 
- das Notstandsrecht blieb bei den Besatzungsmächten
- Außenpolitik war ebenfalls nur eingeschränkt eine Möglichkeit 

Politik

Konferenz Rittersturz Juli 1948 
- Diskussion über die Frankfurter Dokumente 
- keine Verfassung sollte verabschiedet werden, da Teilung nicht endgültig sein soll
- daher Erstellung eines GG, welches nicht von den Bürgerinnen, sondern von den Landtagen ratifiziert/verabschiedet wird 

Politik

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 
- vorbereitungskonvent von Politikern und Verfassungsrechtlern 
- Verfassungsentwurf für einen Bund deutscher Länder

Politik

Parlamentarischer Rat in Bonn 48-49
- parlamentarischer Rat da keine Verfassung sondern GG
- 65 stimmberechtigte Abgeordnete 
- Beziehung zwischen Bund und Ländern diskutiert 
- Verhältnis von Kirche und Staat 
- Rolle des Staatsoberhaupts 
- 24. Mai 1949 trat das GG in Kraft 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Politik at the Universität Düsseldorf

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Politik at the Universität Düsseldorf there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Düsseldorf overview page

Erhebungsverfahren 2

Politikwissenschaft

Erhebungsverfahren 2

Metaphysik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Politik at the Universität Düsseldorf or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards