Pädiatrie at Universität Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pädiatrie an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pädiatrie Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Varizella zoster: Perinatale oder frühpostnatale Infektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=schwere neonatale Varizellen

->transplazentar erworbene Infektion mit schwerem Verlauf in den ersten 12 Lebenstagen


Klinik:

- Risiko 8% bei Varizellen ium Geburt

- hämorrhagisches Exanthem

- Varizellenpneumonie

- Infektion innerer Organe


Wenn mütterliches Exanthem bis 5 Tage vor Geburt verschwindet ->gute Prognose sonst hohes Risiko der Ansteckung und schwerem Verlauf


->Postexpositionsprophylaxe für Kind mit VZV-IgG

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Röteln: Klinik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 30-50% asymptomatisch

Wenn Symptome:

- AZ gering beeinträchtigt

- Milde Prodromalsymptome: Temperaturanstieg, Rhinokonjunktivitis, Kopf- und Gliederschmerzen

- Effloreszenzen: makulopapulöses hellrotes Exanthem. Beginn retroaurikulär  ->Übergang auf Rumpf und Extremitäten. Schnelle Rückbildung meist innerhalbt von 3 Tagen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwangerschaftsrelevante Infektionen: TORCHELL?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

TO: Toxoplasmose

R: Röteln

C: Cytomegalie

HE: Herpes simplex

L: Listeriose

L: Lues

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

CMV: Erreger, Übertragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=HHV5; behülltes DNA-Virus

Schmier-, Tröpfcheninfektion über alle Körperflüssigkeiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

CMV: Diagnostik Mutter, Kind?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mutter: 

Serologie: Anti-CMV IgG und IgM

- IgM: Hinweis Primärinfektion. Kann aber auch bei Reaktivierung positiv werden (häufig in der SS)

- IgG: Positiv im späteren Verlauf der Infektion

  • nur IgG bei fehlendem IgM: Hinweis auf zurückliegende Infektion

- Ggf. zusätzlich IgG- Avidität bestimmen: Reife der AK, Bindungsstärke.

  • niedrig: frische Infektion
  • hoch: Infektion >3Monate


Kind:

- Pränatal: CMV-DNA im Fruchtwasser ->PCR

- Postnatal: CMV-DNA im Urin in den ersten 7 Tagen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringelröteln: Erreger, Übertragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=Parvovirus B19; unbehülltes DNA-Virus

-> Schmier-/Tröpfcheninfektion

Inkubationszeit 1-2 Wochen, und währenddessen schon hohe Viursausscheidung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringelröteln: Klinik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 30-50% asymptomatisch

 Wenn Symptome: 

- Grippeähnlich

- Fieber

- Anämie

- Erythema infectiosum: grilandenförmig, Schmertterlingserythem Gesicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Röteln: erweitertes Rötelnsyndrom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=Letalität -30%

- Mikocephalus, geistige/motorische Retadierung, Encephalitits

- Geringes Geburtsgewicht bis Minderwuchs

- D.m., art. Hypertonie, Hepatosplenomegalie

- Pneumonie, Thrombozytopenie, Purpura, Myokarditis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringelröteln: Diagnostik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Serologie Anti-IgG und IgM

- Erreger DNA aus Fruchtwasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Windpocken: Erreger, Übertragung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=HHV-3; behülltes DNA-Virus

Tröpfcheninfektion, Schmierinfektion

Inkubationszeit 10-21 Tage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Varizella Zoster: Infektion in der Schwangerschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Übertragung in 1-24SSW, meist asymptomatischer, aber Congenitales Varizellen Syndrom möglich:

In ca. 25% der mütterlichen Infektionen kommt es zu Infektionen des Kindes, davon 1% CVS:

KLinik: 

- Hautveränderungen

- Skelettanomalien

- ZNS-Symptome

- frühpostnataler Zoster

- Spontanaborte bzw. Totgeburt möglich


TH:

- Passive Immunisierung mit IgG-AK binnen 96h für:

  • Mutter mit fehlender Immunität und möglichem Varizellenkontakt bis maximal 10 Tage nach Kontakt
  • NG wenn Mutter 5 Tage vor oder 2 Tage nach Entbindung erkrankt

- Ggf. Aciclovir (off Label) für schwangere Erkrankte


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Toxoplasmose: Klinik bei NG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur pathologisch relevant wenn mütterliche Primärinfektion innerhalb der SS stattfindet!

- 1. Trimenon: häufig Abort

- 2. Trimenon: oft klinisch unauffällig, falls auffällig:

  • Retinochorioiditis
  • Hydrozephalus
  • intrazerebrale Verkalkungen

=Trias

  • Frühgeburtlichkeit
  • Hepatosplenomegalie
  • Ikterus
Lösung ausblenden
  • 262386 Karteikarten
  • 3428 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pädiatrie Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Varizella zoster: Perinatale oder frühpostnatale Infektion?

A:

=schwere neonatale Varizellen

->transplazentar erworbene Infektion mit schwerem Verlauf in den ersten 12 Lebenstagen


Klinik:

- Risiko 8% bei Varizellen ium Geburt

- hämorrhagisches Exanthem

- Varizellenpneumonie

- Infektion innerer Organe


Wenn mütterliches Exanthem bis 5 Tage vor Geburt verschwindet ->gute Prognose sonst hohes Risiko der Ansteckung und schwerem Verlauf


->Postexpositionsprophylaxe für Kind mit VZV-IgG

Q:

Röteln: Klinik?

A:

- 30-50% asymptomatisch

Wenn Symptome:

- AZ gering beeinträchtigt

- Milde Prodromalsymptome: Temperaturanstieg, Rhinokonjunktivitis, Kopf- und Gliederschmerzen

- Effloreszenzen: makulopapulöses hellrotes Exanthem. Beginn retroaurikulär  ->Übergang auf Rumpf und Extremitäten. Schnelle Rückbildung meist innerhalbt von 3 Tagen.

Q:

Schwangerschaftsrelevante Infektionen: TORCHELL?

A:

TO: Toxoplasmose

R: Röteln

C: Cytomegalie

HE: Herpes simplex

L: Listeriose

L: Lues

Q:

CMV: Erreger, Übertragung?

A:

=HHV5; behülltes DNA-Virus

Schmier-, Tröpfcheninfektion über alle Körperflüssigkeiten

Q:

CMV: Diagnostik Mutter, Kind?

A:

Mutter: 

Serologie: Anti-CMV IgG und IgM

- IgM: Hinweis Primärinfektion. Kann aber auch bei Reaktivierung positiv werden (häufig in der SS)

- IgG: Positiv im späteren Verlauf der Infektion

  • nur IgG bei fehlendem IgM: Hinweis auf zurückliegende Infektion

- Ggf. zusätzlich IgG- Avidität bestimmen: Reife der AK, Bindungsstärke.

  • niedrig: frische Infektion
  • hoch: Infektion >3Monate


Kind:

- Pränatal: CMV-DNA im Fruchtwasser ->PCR

- Postnatal: CMV-DNA im Urin in den ersten 7 Tagen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ringelröteln: Erreger, Übertragung?

A:

=Parvovirus B19; unbehülltes DNA-Virus

-> Schmier-/Tröpfcheninfektion

Inkubationszeit 1-2 Wochen, und währenddessen schon hohe Viursausscheidung.

Q:

Ringelröteln: Klinik?

A:

- 30-50% asymptomatisch

 Wenn Symptome: 

- Grippeähnlich

- Fieber

- Anämie

- Erythema infectiosum: grilandenförmig, Schmertterlingserythem Gesicht

Q:

Röteln: erweitertes Rötelnsyndrom?

A:

=Letalität -30%

- Mikocephalus, geistige/motorische Retadierung, Encephalitits

- Geringes Geburtsgewicht bis Minderwuchs

- D.m., art. Hypertonie, Hepatosplenomegalie

- Pneumonie, Thrombozytopenie, Purpura, Myokarditis

Q:

Ringelröteln: Diagnostik?

A:

- Serologie Anti-IgG und IgM

- Erreger DNA aus Fruchtwasser

Q:

Windpocken: Erreger, Übertragung?

A:

=HHV-3; behülltes DNA-Virus

Tröpfcheninfektion, Schmierinfektion

Inkubationszeit 10-21 Tage

Q:

Varizella Zoster: Infektion in der Schwangerschaft?

A:

Bei Übertragung in 1-24SSW, meist asymptomatischer, aber Congenitales Varizellen Syndrom möglich:

In ca. 25% der mütterlichen Infektionen kommt es zu Infektionen des Kindes, davon 1% CVS:

KLinik: 

- Hautveränderungen

- Skelettanomalien

- ZNS-Symptome

- frühpostnataler Zoster

- Spontanaborte bzw. Totgeburt möglich


TH:

- Passive Immunisierung mit IgG-AK binnen 96h für:

  • Mutter mit fehlender Immunität und möglichem Varizellenkontakt bis maximal 10 Tage nach Kontakt
  • NG wenn Mutter 5 Tage vor oder 2 Tage nach Entbindung erkrankt

- Ggf. Aciclovir (off Label) für schwangere Erkrankte


Q:

Toxoplasmose: Klinik bei NG?

A:

Nur pathologisch relevant wenn mütterliche Primärinfektion innerhalb der SS stattfindet!

- 1. Trimenon: häufig Abort

- 2. Trimenon: oft klinisch unauffällig, falls auffällig:

  • Retinochorioiditis
  • Hydrozephalus
  • intrazerebrale Verkalkungen

=Trias

  • Frühgeburtlichkeit
  • Hepatosplenomegalie
  • Ikterus
Pädiatrie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pädiatrie an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang Pädiatrie an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Pädiatrie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PT Pädiatrie

Medizinische Hochschule Hannover

Zum Kurs
PT-Pädiatrie

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
M3 - Pädiatrie

Universität Mainz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pädiatrie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pädiatrie