Neurophysiologie TB4 at Universität Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Neurophysiologie TB4 an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Neurophysiologie TB4 Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wozu führt ein überschwelliger Reiz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
zu einer Einzelzuckungen des Muskels und anschließender Relaxation, da die Kontraktionskraft bei einer Einzelzuckungen kaum variiert —> Alles- oder Nichts- Prinzip 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden Aktin und Myosin bei glatten Muskelzellen verbunden? 
Wie sind diese Konstrukte verbunden? 
Was grenzen sie ab? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aktinfilamente sind in Dense bodies verankert, die sich mit Myosin verbinden 
  • Dense Bodies sind untereinander über Intermediärfilamente verbunden 
    • grenzen Mini-Sarkomere ab 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der 1b-Reflexweg?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
multisensorisch durch multisensorische Eingänge auf die Interneurone der autogenen Hemmung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wovon ist die aktive Kraft abhängig? - Kraftentwicklung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • abhängig von der Vordehnung des Muskels und der Sarkomerlänge 
  • aktive Kraft ist proportional zu der Anzahl der Querbrücken im Sarkomer 
    • optimale Überlappung von Aktin & Myosin führt zur maximalen Kraftentwicklung 
    • starke Stauchung / Dehnung verringert die Überlappung = die Anzahl der Querbrückenzyklus (ist bereits maximal verkürzt = kann keine Kraftschläge mehr ausführen) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaften der Rekrutierung zusätzlicher motorischer Einheiten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • unterschiedliche Anzahl an motorischen Einheiten wird aktiviert 
  • Je kleiner die motorische Einheit, desto feiner abstufbar die Kontraktion 
  • Je mehr aktive motorische Einheiten, desto mehr Kraft kann entwickelt werden (,weil es mehr Aktin-Myosin-Kontakte gibt) 
  • führt zum Verlust der Feinmotorik?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wieso ist die glatte Muskulatur glatt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
weil Aktin und Myosin ungeordnet verlaufen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
motorische Einheit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • = alpha-MN und ale von ihm innerviert ein Muskelfasern
  • Jede Muskelfaser besitzt eine motorische Endplatte für die neuromuskuläre Signalübertragung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ursache/ Basis der Gleitfilamenttheorie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
zyklischen binden/ lösen der Aktin-Myosin-Interaktion führt zum Übereinanderlappen der Filamente 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
muskuläre Kanalpathien 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Myotonien = generalisierte Muskelsteifigkeit 
  • familiäre periodische Paralysen = episodisch auftretende Lähmung 
    • Hyperkaliämisch = Na+ hoch 
    • Hypokaliämisch = Ca2+ hoch 
  • Störung der muskulären Erregbarkeit durch Mutationen in Cl- und Na+-Kanälen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beschreibt das Kraft-Längen-Diagramm?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die mechanischen Eigenschaften des Muskels 
  • dient der Parametisierung von Muskelkontraktionen unter Verwendung von Länge, Zeit, Arbeit, Leistung, Geschwindigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Endplattenpotential
  • Eigenschaften 
  • Ursache 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • immer überschwellig 
  • größere Amplitude als bei EPSP 
  • Ursache: 
    • subneuraler Faltenapparat = Einfaltung 
    • vergrößert die Membranoberfläche 
    • mehr Platzt für AChR
    • größere Potentialänderung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was können sekundäre Sinneszellen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nicht neuralen Ursprungs
  • kein Axon, kann deshalb kein AP generieren 
  • Sensorpotential führt zur vermehrten oder verminderten Transmitterausschüttung = kann postsynaptisch das MP des nachgeschalteten afferenten Neurons modulieren 
Lösung ausblenden
  • 262386 Karteikarten
  • 3428 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Neurophysiologie TB4 Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wozu führt ein überschwelliger Reiz?
A:
zu einer Einzelzuckungen des Muskels und anschließender Relaxation, da die Kontraktionskraft bei einer Einzelzuckungen kaum variiert —> Alles- oder Nichts- Prinzip 
Q:
Wie werden Aktin und Myosin bei glatten Muskelzellen verbunden? 
Wie sind diese Konstrukte verbunden? 
Was grenzen sie ab? 
A:
  • Aktinfilamente sind in Dense bodies verankert, die sich mit Myosin verbinden 
  • Dense Bodies sind untereinander über Intermediärfilamente verbunden 
    • grenzen Mini-Sarkomere ab 
Q:
Was ist der 1b-Reflexweg?
A:
multisensorisch durch multisensorische Eingänge auf die Interneurone der autogenen Hemmung 
Q:
Wovon ist die aktive Kraft abhängig? - Kraftentwicklung 
A:
  • abhängig von der Vordehnung des Muskels und der Sarkomerlänge 
  • aktive Kraft ist proportional zu der Anzahl der Querbrücken im Sarkomer 
    • optimale Überlappung von Aktin & Myosin führt zur maximalen Kraftentwicklung 
    • starke Stauchung / Dehnung verringert die Überlappung = die Anzahl der Querbrückenzyklus (ist bereits maximal verkürzt = kann keine Kraftschläge mehr ausführen) 
Q:
Eigenschaften der Rekrutierung zusätzlicher motorischer Einheiten 
A:
  • unterschiedliche Anzahl an motorischen Einheiten wird aktiviert 
  • Je kleiner die motorische Einheit, desto feiner abstufbar die Kontraktion 
  • Je mehr aktive motorische Einheiten, desto mehr Kraft kann entwickelt werden (,weil es mehr Aktin-Myosin-Kontakte gibt) 
  • führt zum Verlust der Feinmotorik?
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wieso ist die glatte Muskulatur glatt? 
A:
weil Aktin und Myosin ungeordnet verlaufen 
Q:
motorische Einheit
A:
  • = alpha-MN und ale von ihm innerviert ein Muskelfasern
  • Jede Muskelfaser besitzt eine motorische Endplatte für die neuromuskuläre Signalübertragung 
Q:
Ursache/ Basis der Gleitfilamenttheorie
A:
zyklischen binden/ lösen der Aktin-Myosin-Interaktion führt zum Übereinanderlappen der Filamente 
Q:
muskuläre Kanalpathien 
A:
  • Myotonien = generalisierte Muskelsteifigkeit 
  • familiäre periodische Paralysen = episodisch auftretende Lähmung 
    • Hyperkaliämisch = Na+ hoch 
    • Hypokaliämisch = Ca2+ hoch 
  • Störung der muskulären Erregbarkeit durch Mutationen in Cl- und Na+-Kanälen 
Q:
Was beschreibt das Kraft-Längen-Diagramm?
A:
  • die mechanischen Eigenschaften des Muskels 
  • dient der Parametisierung von Muskelkontraktionen unter Verwendung von Länge, Zeit, Arbeit, Leistung, Geschwindigkeit
Q:
Endplattenpotential
  • Eigenschaften 
  • Ursache 
A:
  • immer überschwellig 
  • größere Amplitude als bei EPSP 
  • Ursache: 
    • subneuraler Faltenapparat = Einfaltung 
    • vergrößert die Membranoberfläche 
    • mehr Platzt für AChR
    • größere Potentialänderung 
Q:
Was können sekundäre Sinneszellen?
A:
  • nicht neuralen Ursprungs
  • kein Axon, kann deshalb kein AP generieren 
  • Sensorpotential führt zur vermehrten oder verminderten Transmitterausschüttung = kann postsynaptisch das MP des nachgeschalteten afferenten Neurons modulieren 
Neurophysiologie TB4

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Neurophysiologie TB4 an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang Neurophysiologie TB4 an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Neurophysiologie TB4 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Neurophysiologie

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
Neurophysiologie

Université de Nantes

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Neurophysiologie TB4
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Neurophysiologie TB4