Select your language

Select your language
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Methoden I an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Methoden I Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN
Probleme bei Randomisierung 4
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

in Ausnahmefällen kann Z nicht neutralisiert werden ( „interne Validität“ ) 


Reaktivität der Proband/inn/en (Lösung durch „Blindversuch“(Probanden kennen Forschungshypothese nicht) oder sogar „Doppelblindversuch“(Versuchsleiter auch nicht)) 


Verzerrung durch Randomisierung („Verlierer-Effekt“) 


bei kleinen Fallzahlen ist Missglücken der Randomisierung möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kontexthypothesen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
setzen Gesellschafts- und Personenmerkmale in Bezug
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Operationalisierungsvarianten 3
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
operationalistische Lösung

typologisch-induktive

kausal-analytisch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was können Ausprägungen sein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
diskret oder kontinuierlich
absolut oder relational
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Merkmalsebenen gibt es? Und was bedeuten sie? 3
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • analytisch (Variablenwert aus den absoluten Individualmermalen)
  • strukturell (aus relativen Individualmerkmalen)
  • global (nicht aus Individualmerkmalen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Korrespondenzregel + Beispiel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
einen abstrakten Begriff in Eigenschaften oder Verhalten übersetzen, was nachgewiesen werden kann

Bsp: Solidarität durch Hilfsbereitschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was müssen Ausprägungen sein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
disjunkt und erschöpfend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Annahmen, die bei Operationalisierung getroffen werden 4
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hypothetisches Indikatorenuniversum umfasst alle Indikatoren, die die Eigenschaften eines Konzepts messen
  • Messungen unabhängig voneinander und messen das Gleiche (Homogenität)
  • Indikatoren sind also austauschbar (repräsentative Indikatorenstichprobe)
  • bei multiplen Indikatoren vergleichbare Ergebnisse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Problem bei Operationalisierung (1+3)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vermengung von empirischer Realität, theoretischem Konzept und Indikatoren
  • von Ergebnissen können nicht automatisch Rückschlüsse auf theoretisches Konzept gezogen werden
  • sozialwissenschaftliche Konzepte ungleich reale Phänomene
  • Theorien sind Modelle und somit Vereinfachungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Messung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zuordnung von Zahlen zu Objekten, Beziehungen der Messwerte entsprechen denen der Objekte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Relative (2)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Empirisches Relativ : eine Menge von Objekten, über die eine Relation definiert wurde (Merkmal, das interessiert plus Relationen dazu) •

Numerisches Relativ : eine Menge von Zahlen, über die eine Relation definiert wurde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Individualhypothesen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
machen Aussagen über Personenmerkmale
Lösung ausblenden
  • 154900 Karteikarten
  • 2655 Studierende
  • 103 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Methoden I Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Probleme bei Randomisierung 4
A:

in Ausnahmefällen kann Z nicht neutralisiert werden ( „interne Validität“ ) 


Reaktivität der Proband/inn/en (Lösung durch „Blindversuch“(Probanden kennen Forschungshypothese nicht) oder sogar „Doppelblindversuch“(Versuchsleiter auch nicht)) 


Verzerrung durch Randomisierung („Verlierer-Effekt“) 


bei kleinen Fallzahlen ist Missglücken der Randomisierung möglich

Q:
Kontexthypothesen
A:
setzen Gesellschafts- und Personenmerkmale in Bezug
Q:
Operationalisierungsvarianten 3
A:
operationalistische Lösung

typologisch-induktive

kausal-analytisch
Q:
Was können Ausprägungen sein?
A:
diskret oder kontinuierlich
absolut oder relational
Q:
Welche Merkmalsebenen gibt es? Und was bedeuten sie? 3
A:
  • analytisch (Variablenwert aus den absoluten Individualmermalen)
  • strukturell (aus relativen Individualmerkmalen)
  • global (nicht aus Individualmerkmalen)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Korrespondenzregel + Beispiel
A:
einen abstrakten Begriff in Eigenschaften oder Verhalten übersetzen, was nachgewiesen werden kann

Bsp: Solidarität durch Hilfsbereitschaft
Q:
Was müssen Ausprägungen sein?
A:
disjunkt und erschöpfend
Q:
Annahmen, die bei Operationalisierung getroffen werden 4
A:
  • hypothetisches Indikatorenuniversum umfasst alle Indikatoren, die die Eigenschaften eines Konzepts messen
  • Messungen unabhängig voneinander und messen das Gleiche (Homogenität)
  • Indikatoren sind also austauschbar (repräsentative Indikatorenstichprobe)
  • bei multiplen Indikatoren vergleichbare Ergebnisse
Q:
Problem bei Operationalisierung (1+3)
A:
Vermengung von empirischer Realität, theoretischem Konzept und Indikatoren
  • von Ergebnissen können nicht automatisch Rückschlüsse auf theoretisches Konzept gezogen werden
  • sozialwissenschaftliche Konzepte ungleich reale Phänomene
  • Theorien sind Modelle und somit Vereinfachungen
Q:
Was ist eine Messung?
A:
Zuordnung von Zahlen zu Objekten, Beziehungen der Messwerte entsprechen denen der Objekte
Q:
Relative (2)
A:

Empirisches Relativ : eine Menge von Objekten, über die eine Relation definiert wurde (Merkmal, das interessiert plus Relationen dazu) •

Numerisches Relativ : eine Menge von Zahlen, über die eine Relation definiert wurde

Q:
Individualhypothesen
A:
machen Aussagen über Personenmerkmale
Methoden I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Methoden I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methodenlehre

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Methods

Universität für Bodenkultur Wien

Zum Kurs
Methoden Biwi 3 S

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Methoden I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Methoden I