Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BB03 Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BB03 Unternehmensführung Kurs an der Universität Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Market-based-view

Marktstruktur (structure)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Zahl der Anbieter/Nachfrager

- Produktdifferenzierung

- Eintrittsbarrieren

- Kostenstruktur

- vertikale Integration

- Preiselatizität

- Substitute

- Kaufverhalten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensverfassung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- regelt die Grundrechte und Pflichten der Unternehmensmitglieder
- bildet einen Ordnungsrahmen für ein Unternehmen
- orientiert sich an Unternehmenszielen und gesetzlichen Anforderungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Externe Restriktionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verbraucherschutz: Management werden Pflichten auferlegt, um Ausbeutung zu verhindern (z.B. Produzentenhaftung, AGB-Gesetz)


- Arbeitsrecht: Regelungen bezogen auf

   - Arbeitszeit

   - Kündigungsschutz

   - besondere    Beschäftigungsgruppen

etc.


- Publizitätsgesetz:

   - Rechnungslegung und Bekanntmachung des Jahresabschlusses eines UN

   - abhängig von: 

       - Bilanzsumme (> 65 Mio€)

       - Umsatzerlöse (> 130   Mio€/Jahr)

       - Beschäftigtenzahl (> 5.000 Arbeitnehmer)


- Umweltschutzgesetz:

   - Schutz von Umweltgütern (z.B Wasser, Boden, Luft, wild lebende Tiere,...)

   - Instrumente: Ge- und Verbote, Anreize (Emissionsgutschriften, Umweltabgaben, Finanzierungshilfen), Umweltplanung, Absprachen zwischen Staat und Wirtschaft


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Motivation...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

...kann

(a) aus einer Person selbst entstehen

(b) von außen ausgelöst werden


...ist

(a) intrinsich, wenn Anreize aus der Tätigkeit selbst resultieren

(b) extrinsich, wenn Anreize außerhalb der Tätigkeit entstehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Unternehmensführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensführung = Management

- gesamthafte Steuerung des UN
--> Planung, Organisation, Personalmanagement, Personalführung, Controlling

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kontrollmechanismen der Corporate Governance 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
externe Kontrolle:
- Markt bestraft schlechte Leistung der Unternehmensführung.
gesetzliche Kontrolle:
- Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden
interne Kontrolle:
- durch interne Kontrollorgane sollen Risiken erkannt und Handlungsbedarf- und Entscheidungsbefugnisse der Unternehmensführung eingeschränkt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff des Unternehmens

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- komplexes (soziales) System aus Zielen, Mitgliedern und Aktivitäten
- Erreichung von zuvor weitgehend autonom festgelegten Zielen
- Erbringung von Leistungen erfolgt im offenen Austausch mit der Unternehmensumwelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder-Value-Ansatz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Relativierung der Rolle der Anteilseigner
- keine Bevorzugung der Anteilseigner
- keine Fokussierung auf nur ein Ziel
- stärkere Wahrnehmung sozialer Verantwortung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shareholder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

natürliche oder juristische Personen, die Eigenkapital eines UN halten (Unternehmenseigentümer/Anteilseigner)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren auf menschliches Verhalten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Instinkte

Triebe

Bedürfnisse

Motive

Persönlichkeit

Werte

Einstellungen

Qualifikation

Kultur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesetzliche Rahmenbedingungen des Managements dienen...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der Sicherung eines ausgewogenen Interessenausgleichs unter den Stakeholdern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shareholder-Value-Ansatz (Ziel)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maximierung des Unternehmenswertes für die Eigentümer
-->wertorientierte Unternehmensführung

Aufgabe des Managements ist es, die aus dem Aktienbesitz resultierenden finanziellen Erträgen (Kursgewinne, Dividenden, Bezugsrechte) der Anteilseigner zu maximieren.

Lösung ausblenden
  • 163567 Karteikarten
  • 2734 Studierende
  • 103 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BB03 Unternehmensführung Kurs an der Universität Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Market-based-view

Marktstruktur (structure)

A:

- Zahl der Anbieter/Nachfrager

- Produktdifferenzierung

- Eintrittsbarrieren

- Kostenstruktur

- vertikale Integration

- Preiselatizität

- Substitute

- Kaufverhalten


Q:

Unternehmensverfassung

A:

- regelt die Grundrechte und Pflichten der Unternehmensmitglieder
- bildet einen Ordnungsrahmen für ein Unternehmen
- orientiert sich an Unternehmenszielen und gesetzlichen Anforderungen

Q:

Externe Restriktionen

A:

- Verbraucherschutz: Management werden Pflichten auferlegt, um Ausbeutung zu verhindern (z.B. Produzentenhaftung, AGB-Gesetz)


- Arbeitsrecht: Regelungen bezogen auf

   - Arbeitszeit

   - Kündigungsschutz

   - besondere    Beschäftigungsgruppen

etc.


- Publizitätsgesetz:

   - Rechnungslegung und Bekanntmachung des Jahresabschlusses eines UN

   - abhängig von: 

       - Bilanzsumme (> 65 Mio€)

       - Umsatzerlöse (> 130   Mio€/Jahr)

       - Beschäftigtenzahl (> 5.000 Arbeitnehmer)


- Umweltschutzgesetz:

   - Schutz von Umweltgütern (z.B Wasser, Boden, Luft, wild lebende Tiere,...)

   - Instrumente: Ge- und Verbote, Anreize (Emissionsgutschriften, Umweltabgaben, Finanzierungshilfen), Umweltplanung, Absprachen zwischen Staat und Wirtschaft


Q:

Motivation...

A:

...kann

(a) aus einer Person selbst entstehen

(b) von außen ausgelöst werden


...ist

(a) intrinsich, wenn Anreize aus der Tätigkeit selbst resultieren

(b) extrinsich, wenn Anreize außerhalb der Tätigkeit entstehen

Q:

Begriff Unternehmensführung

A:

Unternehmensführung = Management

- gesamthafte Steuerung des UN
--> Planung, Organisation, Personalmanagement, Personalführung, Controlling

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kontrollmechanismen der Corporate Governance 

A:
externe Kontrolle:
- Markt bestraft schlechte Leistung der Unternehmensführung.
gesetzliche Kontrolle:
- Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden
interne Kontrolle:
- durch interne Kontrollorgane sollen Risiken erkannt und Handlungsbedarf- und Entscheidungsbefugnisse der Unternehmensführung eingeschränkt werden.
Q:

Begriff des Unternehmens

A:

- komplexes (soziales) System aus Zielen, Mitgliedern und Aktivitäten
- Erreichung von zuvor weitgehend autonom festgelegten Zielen
- Erbringung von Leistungen erfolgt im offenen Austausch mit der Unternehmensumwelt

Q:

Stakeholder-Value-Ansatz

A:

- Relativierung der Rolle der Anteilseigner
- keine Bevorzugung der Anteilseigner
- keine Fokussierung auf nur ein Ziel
- stärkere Wahrnehmung sozialer Verantwortung

Q:

Shareholder

A:

natürliche oder juristische Personen, die Eigenkapital eines UN halten (Unternehmenseigentümer/Anteilseigner)

Q:

Einflussfaktoren auf menschliches Verhalten

A:

Instinkte

Triebe

Bedürfnisse

Motive

Persönlichkeit

Werte

Einstellungen

Qualifikation

Kultur

Q:

Gesetzliche Rahmenbedingungen des Managements dienen...

A:

der Sicherung eines ausgewogenen Interessenausgleichs unter den Stakeholdern

Q:

Shareholder-Value-Ansatz (Ziel)

A:

Maximierung des Unternehmenswertes für die Eigentümer
-->wertorientierte Unternehmensführung

Aufgabe des Managements ist es, die aus dem Aktienbesitz resultierenden finanziellen Erträgen (Kursgewinne, Dividenden, Bezugsrechte) der Anteilseigner zu maximieren.

BB03 Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BB03 Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf

Für deinen Studiengang BB03 Unternehmensführung an der Universität Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BB03 Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unternehmensführung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BB03 Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BB03 Unternehmensführung